Sport
Fabian Cancellara

Fabian Cancellara stellt sich im «Entweder oder»

Fabian Cancellara waehrend des Super10Kampf 2016, der im Rahmen der Stiftung Schweizer Sporthilfe, am Freitag 4. November 2016, im Hallenstadion in Zuerich stattfindet. (PPR/Nick Soland)
Wie es sich gehört: Fabian Cancellara war beim gestrigen Super10Kampf der grosse Sieger.Bild: PPR

SCB oder YB, Trump oder Clinton? Fabian Cancellara stellt sich im «Entweder oder»

Olympia-Sieger Fabian Cancellara gewährt nach seinem Rücktritt einen Einblick in sein neues Leben und blickt auf seine erfolgreiche Karriere zurück.
05.11.2016, 12:3805.11.2016, 15:47
etienne wuillemin und jakob weber / nordwestschweiz
Mehr «Sport»

Sein letzter Erfolg? Unvergessen. Sein letztes Rennen? Vorbei. Fabian Cancellara hat nach dem Olympia-Sieg im Zeitfahren seine Karriere beendet. Gestern wurde er am «Super-10-Kampf» im Zürcher Hallenstadion von den Fans frenetisch gefeiert und verabschiedet. Zuvor stellte er sich dem «Entweder oder» der «Nordwestschweiz».

Jetzt auf

Goldmedaille oder Gelbes Trikot?

Die Frage erübrigt sich. Gold. Das ist das schönste Gefühl, das es gibt.

Die Gold-Emotionen von Fabian Cancellara in Rio

1 / 20
Die Gold-Emotionen von Fabian Cancellara in Rio
So sieht ein 35-jähriger Olympiasieger aus, der sich über seine zweite Goldmedaille freut wie ein kleines Kind. Schön!
quelle: epa/dpa / soeren stache
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Rio, London, Peking oder Athen?

Rio. Der Abschluss. Alles, was vorher war, mündet in Rio. Dann käme Peking, aber das ist schon eine Weile her.

Rasierte Beine oder rasierte Brust?

Rasierte Beine. Es fühlt sich jetzt schon ein bisschen komisch an, wenn die Haare an den Beinen mal ein wenig länger werden. Als Radprofi sind rasierte Beine normal. Es ist hygienischer, Verletzungen heilen besser. Und wer will schon behaarte Beine massieren? Ich wurde etwa 200-mal pro Jahr massiert.

Ski oder Snowboard?

Ski. Wobei ich immer noch beide Geräte beherrsche. Ich fing mit Skifahren an. Wechselte dann auf Snowboard. Und nun flitze ich wieder auf Ski. Ich bin also von «yo yo cool» zurück in den «Après-Ski-Style».

Coop oder Migros?

Bauernhof. Ich bin weder Coop- noch Migros-Kind und hole grundsätzlich lieber frische Kost beim Bauer.

SCB oder YB?

SCB. Der Verein lebt – und YB nebenan schläft ständig. Beim SCB ist immer volles Haus. Er hat das beste Publikum Europas. Der SCB hat in Bern so viel Tradition, dass die Leute auch kommen, wenn der Verein mal schlecht spielt.

Vor ausverkauften Haus spielen der SCB und der EHC Biel im Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League A am Samstag, 13. September 2014 in der PostFinance-Arena in Bern. (KEYSTONE/Lukas Lehmann)
Volles Haus in Bern: Da schlägt auch Fabian Cancellaras Herz höher.Bild: KEYSTONE

Hausmann oder Hausfrau?

Hausmann sicherlich nicht. Nur weil ich jetzt mehr daheim bin, werde ich kein Hausmann. Meine Frau übernimmt im Haushalt nach wie vor mehr als ich. Ich werde wie immer helfen. Das war auch schon während der Karriere so.

Barbie oder Ken?

Barbie ganz klar. Bei uns daheim ist Barbie in der Überzahl. Ken ist nur da, weil er auch dazu gehört.

Clinton oder Trump?

Eher Clinton. Trump ist eine Lachnummer, eine Schande fürs Land. Leider stehen nur diese beiden zur Auswahl.

Republican presidential nominee Donald Trump attends a campaign event in Hershey, Pennsylvania, U.S. November 4, 2016. REUTERS/Carlo Allegri
«Lachnummer» Donald Trump bekäme von Cancellara keine Stimme.Bild: CARLO ALLEGRI/REUTERS

Fancy Bears oder Bärengraben?

Bärengraben. Das ist Heimat und Realität. Keine Hacker, Pseudos, Zerstörer – oder wie man denen auch immer sagen will. Der dritte Weltkrieg wird ein Krieg der Hacker sein. Wir werden einen Cyberkrieg erleben, keinen Atomkrieg mehr, das ist mein Gefühl.

A screenshot of the Fancy Bears website fancybear.net seen on a computes screen in Moscow, Russia, Wednesday, Sept. 14, 2016. Confidential medical data of gold medal-winning gymnast Simone Biles, seve ...
Die Fancy-Bears-Hacker erbeuteten Athleten-Dokumente bei der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA.Bild: Alexander Zemlianichenko/AP/KEYSTONE

Red Bull oder Motörchen?

Wenn ich müde bin, ein Red Bull. Aber im Dorf dann schon lieber mit dem Motörchen (schmunzelt).

Lance Armstrong oder Jan Ullrich?

Ullrich. Habe einen gewissen Bezug zu ihm. Ich kenne ihn, er ist ein feiner Typ und grosser Rennfahrer – egal, was für Geschichten sich dahinter verbergen.

epa03369560 (FILE) A file picture dated 24 July 2005 shows Tour de France winner American Lance Armstrong (L) of Discovery Channel Team and third placed German Jan Ullrich (R) of the T-Mobile Team on  ...
Lance Armstrong (l.) und Jan Ullrich nach der Tour de France 2012, bei der Cancellara die erste Woche im Gelben Trikot fuhr. Bild: EPA

Alpen oder Pyrenäen?

Die Alpen. Sie sind vielseitiger. Die Pyrenäen sind zu hart und zu steil. Und weiter weg von zu Hause.

Sturz oder Defekt?

Defekt. Ist zwar meist nicht selbst verschuldet, aber man kann wenigstens noch das Material wechseln. Der Sturz kommt und tut weh. Und dann Schürfungen zu haben, jammern und nicht schlafen können, das ist schlimmer.

Jassen oder Gala-Dinner?

Eher Gala-Dinner. Ich bin kein grosser Jasser, obwohl mich Roman Kilchsperger schon ewig in seine Sendung einladen will. Aber ich könnte mich «einschaffen» und durchschlagen.

Flandern oder Kanton Bern?

Kanton Bern. Ich bin Berner. Flandern ist eine Art Arbeitsplatz, schon auch mit vielen Geschichten und Emotionen verbunden. Aber Bern ist Heimat und Erholungsgebiet.

Velohosen oder Anzug?

Anzug. Dann tut der Allerwerteste nicht so weh.

ZURICH, SWITZERLAND - SEPTEMBER 24: Fabian Cancellara and Patrick Seabase attend the IWC 'For the Love of Cinema' gala dinner held at AURA Zurich on September 24, 2016 in Zurich, Switzerland ...
Fabian Cancellara fühlt sich im Anzug alles andere als unwohl. (Das rechts neben ihm ist übrigens Patrick Seabase. Der hat die strengste Tour-de-France-Etappe mit einem Fixie-Bike absolviert.)Bild: PPR/GETTY IMAGES EUROPE

Alpe d’Huez oder Zeitfahren?

Alpe d’Huez. Dieses Erlebnis ist einzigartig. Vielleicht wie ein Champions-League-Final. Diese Ikone darf nie fehlen. Das muss man erlebt haben.

Espresso oder Latte Macchiato?

Latte Macchiato – wenn es denn laktosefreie Milch gibt.

Fleisch oder Gemüse?

Fleisch. Das ist ein Muss. Immer. Aber ich muss mich verändern. Zwei Teller essen? Das ist vorbei. Von nun an gibts nur noch einen.

Bier oder Wein?

Wein. Eher weniger häufig, dafür dann guten. Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.

Die grössten Erfolge von Fabian Cancellara

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Countdown zu Frauenfussball-EM in der Schweiz gestartet + Brasilien verpatzt Start in Copa
Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.
Zur Story