Sport
Fake News

Kein Bock auf Training? Mach es besser als diese 10 (fast echten) Super-League-Schwänzer

Bild
bild: Nick Soland/freshfocus

Kein Bock auf Training? Mach es besser als diese 10 (fast echten) Super-League-Schwänzer

Die Saison neigt sich dem Ende zu und in der Super League scheint bereits alles entschieden. Kein Wunder, dass da bei diesem Sauwetter auch die Trainingsmotivation den Bach ab geht. Nur blöd, wenn man sich beim Blaumachen erwischen lässt.
17.04.2015, 11:3229.07.2016, 15:16
Alex Dutler
Folge mir
Mehr «Sport»
Falschmeldung
Satire - (fast) kein Wort ist wahr!

FC Basel: Embolo meldet sich bei Sousa ab

Bild
bild: watson

Young Boys: Wölfli meldet sich bei Forte ab

Bild
bild: watson

FC Thun: Hediger meldet sich bei Fischer ab

Bild
bild: watson

FC Zürich: Chikhaoui meldet sich bei Meier ab

Bild
bild: watson

FC St.Gallen: Rodriguez meldet sich bei Saibene ab

Bild
bild: watson

FC Sion: Salatic meldet sich bei Tholot ab

Bild
bild: watson

GC: Grichting meldet sich bei Tami ab

Bild
bild: watson

FC Vaduz: Stahel meldet sich bei Contini ab

Bild
bild: watson

FC Luzern: Zibung meldet sich bei Babbel ab

Bild
bild: watson

FC Aarau: Gygax meldet sich bei Ponte ab

Bild
bild: watson
Super League
AbonnierenAbonnieren

Die Super League im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1980 verändert hat

1 / 42
Die Super League im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1980 verändert hat
Meister: FC Zürich. Absteiger: CS Chênois.
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
crystom
17.04.2015 14:59registriert April 2015
Sehr witziger Beitrag! Mehr davon ;-)
632
Melden
Zum Kommentar
avatar
roschef
17.04.2015 18:06registriert Februar 2015
Haha guter Beitrag. Beim Dialekt von Zibung haperts noch ein wenig.. ;-)
300
Melden
Zum Kommentar
5
Bundesrat verbietet Hockey-Nati weiterhin das Tragen des Schweizer Wappens
Nationalmannschaften dürfen auf ihren Trikots zwar das Schweizerkreuz tragen, aber nicht das Schweizerwappen. Dabei möchte es der Bundesrat bewenden lassen. Er beantragt deshalb, zwei Motionen aus dem Parlament abzulehnen und auf eine Anpassung des Wappenschutzgesetzes zu verzichten.

Wenn die Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft heute Nachmittag (16.20 Uhr) in Ostrava den WM-Viertelfinal gegen Deutschland bestreitet, dann trägt sie das Schweizer Wappen auf der Brust. Etwas, das sie eigentlich nicht dürfte. Denn eine dazu nötige Ausnahmebewilligung besitzt der Eishockey-Verband nicht.

Zur Story