Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
20.07.2014; Zuerich; Fussball Super League - FC Zuerich - Grasshopper Club Zuerich; 
Der Raiffeisen Super League Matchball (Claudia Minder/freshfocus)

Seit dem Wochenende rollt der Ball in den Schweizer Stadien wieder. Bild: Claudia Minder/freshfocus

Die Bilanz zum Saisonstart

Beim Super-League-Auftakt gab es eine Überraschung weniger als in einem Überraschungs-Ei – diese acht Dinge haben wir trotzdem gelernt

Die Schweizer Liga ist behäbig und vorhersehbar in die neue Saison gestartet. Wer im Tippspiel zum Auftakt mehr als einmal daneben lag, der sollte seine Strategie grundlegend überdenken. Acht interessante Erkenntnisse gibt es trotzdem schon.



1. Breel Embolo wird in der neuen Saison die Liga aufmischen

Basels Neo-Trainer Paulo Sousa muss im ersten Ernstkampf gegen Aarau (2:1) gleich auf seine beiden nominell stärksten Stürmer verzichten. Captain Marco Streller liegt mit einer Angina flach, Giovanni Sio erholt sich noch von den (Reise)-Strapazen des WM-Trips mit der Elfenbeinküste. Also kommt Mega-Talent Breel Donald Embolo zum zweiten Mal in seiner Karriere von Beginn weg zum Handkuss.

Und der 17-jährige Offensivkünstler zeigt ab der ersten Minute, dass er die Liga in dieser Saison aufmischen wird. Mit viel Power, Tempo und Spielwitz pflügt er Aaraus Hintermannschaft ein ums andere Mal wie einen Rüebliacker um.

Zwar vergibt Donald bereits in der achten Minute das sichere 1:0 in Mickey-Mouse-Manier, doch diesen Fauxpas macht er nach einer Viertelstunde mit einem herrlichen Schuss in den Winkel wieder wett. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Embolo ist nach acht Minuten auf und davon – aber vergeigt die Chance.  gif: srf

Animiertes GIF GIF abspielen

Warum einfach, wenn es auch schwierig geht. Embolo trifft nach Vorarbeit von Delgado zum 1:0 für Basel. gif: srf

Ebenfalls sehenswert ist Embolos frecher Aussenristversuch in der 73. Minute. Wir legen uns fest: Dieser Junge wird in der neuen Saison mindestens zehn Tore schiessen. Und wenn es nach der Leistung vom Samstag geht, sind sie ungefähr so verteilt:

Bild

Die watson-Prognose zu Embolos Trefferquote. Bild: watson

2. Stephan Andrist wird auch mit Schutzmaske nicht zum Tor-Phantom

Marco Streller hat es im Winter 2012 vorgemacht. Nach einem Nasenbeinbruch spielte er mit einer Schutzmaske und traf und traf. Nach einem Tor gegen YB drehte er eine Pirouette und wurde wegen der Ähnlichkeit als das stürmende «Phantom der Oper» gefeiert.

Basels Marco Streller ist enttaeuscht, im Fussball Super League Spiel zwischen dem FC Thun und dem FC Basel, am Sonntag 25. November 2012, in der Arena in Thun. (KEYSTONE/Peter Schneider)

2012: Tor-Phantom-Streller tanzt und trifft. Bild: KEYSTONE

Stephan Andrist, damals gerade von Basel an Luzern ausgeliehen, legt jetzt bei Aarau einen optisch ähnlich ansprechenden Auftritt hin – doch an der Kaltblütigkeit mangelt es weiterhin. Gegen Basel vergibt er in der ersten Halbzeit völlig alleine vor Keeper Tomas Vaclik den Ausgleich, der am Ende sogar zum Punktgewinn gegen den Meister gereicht hätte.

Der Aarauer Stephan Andrist waehrend dem Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Aarau und dem FC Basel 1893 im Stadion Bruegglifeld in Aarau, am Samstag, 19. Juli 2014. 
(KEYSTONE/Alexandra Wey)

2014: Stephan Andrist bringt die Maske noch kein Glück. Bild: KEYSTONE

3. St. Gallen hat ein Goalie-Luxusproblem

Offensiv hapert es bei St. Gallens Auftritt gegen YB (2:2) trotz Neuzugang Albert Bunjaku noch – aber hinten spielt Goalie Marcel Herzog zum Saisonauftakt einen Bomben-Match. Bei den beiden Gegentoren durch Yuya Kubo und Samuel Afum ist der 34-Jährige machtlos. Das Problem: Herzog, der sich erst in den letzten sechs Runden der vergangenen Saison aufdrängen konnte, soll sich die Goalie-Position mit Daniel Lopar teilen. Trotz der starken Leistung muss er im nächsten Spiel wohl wieder auf die Bank. 

Animiertes GIF GIF abspielen

Marcel Herzog rettet gegen YB den Punkt mit solchen starken Paraden. gif: srf

4. Luzern sieht von hinten aus wie Real, spielt aber immer noch wie Luzern

Ganz schön frech! Obwohl die Innerschweizer seit nunmehr 22 Jahren auf einen Titel warten, kleiden sie sich neuerdings in Gold. Das neue Auswärtstrikot erinnert, zumindest von hinten, stark an Real Madrid.

Der Luzerner Marco Schneuwly, zweiter von links, im Duell mit Jagne Pa Modou, links, von Sion, beim Fussball Super League Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Sion am Sonntag, 20. Juli 2014, in Luzern.   (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Marco Schneuwly trifft beim 1:1 gegen Sion für Luzern. Bild: KEYSTONE

Noch ist der spielerische Auftritt aber wenig königlich. Wie beim 1:1-Krampf gegen den schottischen Vertreter St. Johnstone in der Euro-League-Quali rettet nur Neuzugang Marco Schneuwly die Luzerner beim 1:1 gegen Sion vor einer Niederlage. Vor allem Dario Lezcanos jämmerlich versiebte Grosschance kurz vor Spielende hätten die Fans im Bernabeu wohl eher nicht goutiert.

Animiertes GIF GIF abspielen

Den könnte man auch mal machen. Dario Lezcano vergibt den Sieg gegen Sion. gif: srf

5. Gegen Vaduz ist sogar Thun ein Riese, der vom Schiedsrichter bevorteilt wird

Seit 15 Monaten hat der FC Thun keinen Penaltypfiff zu seinen Gunsten mehr gehört. Beim 1:0-Mini-Sieg gegen Aufsteiger Vaduz ist es erstmals wieder so weit. Nachdem Nelson Ferreira im Zweikampf mit Joël Untersee im Strafraum fällt, zeigt Schiedsrichter Amhof auf den Punkt. Eine Fehlentscheidung, wie die Wiederholung zeigt.

Animiertes GIF GIF abspielen

Joël Untersee trifft Nelson Ferreira, aber vorher eben auch den Ball. gif: srf

Das ist bitter für Vaduz, denn Berat Sadiks anschliessendes Tor vom Penaltypunkt entscheidet die Partie. Zwar ist der Auftritt der Liechtensteiner trotz der Super-League-erprobten Akteure wie Philipp Muntwiler, Florian Stahel und Peter Jehle farblos, aber so einen Start wünscht man keinem Aufsteiger.

6. Er ist nicht Yakin, aber Contini erhält die Stilnote 6

Vaduz-Trainer Giorgio Contini hat nicht die gleiche Lockenpracht wie Jeff Saibene und der Anzug sitzt auch nicht ganz so perfekt wie bei seinem ehemaligen Mentor Murat Yakin. Trotzdem könnte der Aufsteiger-Coach eine Bereicherung für die Liga werden. Die Pirouette, die der ehemalige Nationalspieler (1 Länderspiel) bei Philipp Muntwilers später Ausgleichschance gegen Thun zelebriert, hat auf jeden Fall schon einmal die Stilnote 6 verdient.

Animiertes GIF GIF abspielen

So schön trauert Giorgio Contini der Ausgleichschance gegen Thun nach. Gif: SRF

7. Der Blitz schlägt immer zwei Mal ein, die Familie Rodriguez noch einmal öfter

Soeben hat sich der 21-jährige Ricardo Rodriguez mit einem überragenden WM-Auftritt zum wertvollsten Spieler der Schweizer Nati gemacht. Sein älterer Bruder Roberto (23) mausert sich seit der letzten Saison bei St. Gallen im Mittelfeld zur unverzichtbaren Stammkraft. Und nun steht auch Küken Francisco beim FCZ vor dem Durchbruch. Der 19-Jährige wurde erst in diesem Sommer von der U21 zu den Profis befördert und begeistert bei seinem ersten Derbysieg gegen GC (1:0) mit einem starken Auftritt und (wohl genetisch bedingtem) grenzenlosen Selbstvertrauen. Wir wollen mehr davon!

Animiertes GIF GIF abspielen

Das war knapp: Francisco Rodriguez zieht bei seinem Super-League-Debüt gegen GC einfach mal ab. gif: srf

8. GC hat schon jetzt eine kleine Iran-Krise

Die Verpflichtung des iranischen WM-Fahrers Daniel Davari von Bundesliga-Absteiger Braunschweig ist für GC ein veritabler Transfercoup. Als Ersatz für den nach Freiburg abgewanderten Roman Bürki soll der 26-Jährige dem Abwehrverbund im Team von Michael Skibbe die nötige Stabilität verleihen.

Zumindest in seinem ersten Match – ausgerechnet dem Zürcher Derby gegen den FCZ – geht das tüchtig in die Hose. Beim matchentscheidenden Gegentor durch Davide Chiumiento sieht Davari nicht gut aus und seine ungeschickte Intervention gegen Yassine Chikhaoui hätte mit einem Penalty bestraft werden müssen.

Animiertes GIF GIF abspielen

Daniel Davari leistet gütige Unterstützung zu Davide Chiumientos erstem Tor seit 23 Monaten. gif: srf

Animiertes GIF GIF abspielen

Das war ein Foul. Davaris Intervention gegen Chikhaoui wird nicht geahndet. gif: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

31
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

8
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

26
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

70
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

46
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

29
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

72
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Haaland-Mania – und sonst? Wer beim Dortmund-Sieg gegen PSG alles auffiel

31
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

8
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

26
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

70
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

46
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

29
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

72
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Aufstand der Aussenseiter? Atalanta und Leipzig wollen in der Königsklasse überraschen

Atalanta Bergamo und RB Leipzig gehen als Aussenseiter mit guten Chancen in die Achtelfinal-Duelle vom Mittwoch. Die Italiener messen sich mit Valencia, Leipzig gastiert bei Tottenham.

Atalanta Bergamo ist drauf und dran, die bemerkenswert starke vergangene Saison noch zu toppen. Als Dritte der Serie A schafften die Lombarden den erstmaligen Einzug in die Gruppenphase der Champions League und liessen dabei Inter Mailand, die AS Roma oder Milan hinter sich.

Sie lieferten auf dem Weg zur besten Meisterschafts-Klassierung der Vereinsgeschichte einen Steigerungslauf, nachdem sie mit nur einem Sieg aus den ersten acht Runden gestartet waren.

Ganz ähnlich verlief die Gruppenphase …

Artikel lesen
Link zum Artikel