DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Fussballwelt trauert

Ex-Barça-Trainer Tito Vilanova gestorben



Tito Vilanova, der frühere Trainer des FC Barcelona, ist im Alter von 45 Jahren aufgrund eines Krebsleidens im Spital gestorben.

«Tito in alle Ewigkeit»

«Tito in alle Ewigkeit», so die Überschrift auf der Website von Barcelona. Wie der Verein weiterschreibt, drückt der Klub der Familie Vilanova sein herzlichstes Beileid aus. Die Trauer werde von allen Mitgliedern und Fans der Klubs von der ganzen Welt geteilt, sowie auch der restlichen Fussball- und Sportwelt. Die Familie Vilanova bedankt sich für die Anteilnahme und bittet um Privatsphäre in diesem intimen Moment.

In den nächsten Stunden wird der katalanische Verein im Nou Camp einen Gedenkplatz bereitstellen. Dort können alle Menschen, die ihre Liebe und ihr Mitgefühl bekunden wollen, kondolieren. Am Montag wird die religiöse Abschieszermonie durchgeführt werden. werden.

Vilanova war erst Pep Guardiolas Assistent, bevor er im Sommer 2012 die Nachfolge des heutigen Bayern-Trainers antrat. Als der Krebs im Juli 2013 erneut eine Pause erzwang, trat er von seinem Amt bei den Katalanen zurück.

Der 45-Jährige hatte sich gestern laut spanischen Medien einer Notoperation unterziehen müssen. Bei Vilanova war Ende 2011 ein Krebsleiden an der Ohrspeicheldrüse ausgebrochen. Seitdem musste er mehrmals operiert werden. Die Krankheit hatte auch dazu geführt, dass er sein Traineramt bei Barça nach dem Titelgewinn im vergangenen Jahr nach nur einer Spielzeit wieder aufgegeben hat. (si/fox/syl)

Die ehemaligen Schützlinge sind bestürzt

Bild

I«ch werde dich nie vergessen. Für immer mit dir. Alle Liebe für deine Familie», so Messi auf seine Facebookseite. Bild: facebook/LeoMessi

Bild

Dani Alves.  Bild: Instagram/danid2ois

Bild

Neymar. Bild: instagram/neymarjr

Bild

Jordi Alba. Bild: instagram/jordialbaofficial

Auch der Schweizer Fussballverband zeigt Mitgefühl

Diego Maradona postet Vilanova

Bild

Bild: facebook/DiegoMaradona

Fussballsstars kondolieren

Auch die Vereine und Coaches  trauern

Auch andere Sportler trauern

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

UEFA verbietet Regenbogen-Arena

Die Münchner EM-Arena sollte im letzten Gruppenspiel am Mittwoch gegen Ungarn in den Regenbogen-Farben erstrahlen. Dies als Zeichen der Toleranz, da in Ungarn Homosexuelle kriminalisiert werden. Das Parlament hatte unter anderem kürzlich ein Gesetz beschlossen, welches es verbietet, in den Schulen über Homosexualität aufzuklären.

Wie die «Bild» berichtet, hat die UEFA die geplante Regenbogen-Arena nun aber verboten. Die Begründung: Die elf Stadien sollen nur in den Farben der UEFA und der …

Artikel lesen
Link zum Artikel