Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FRANKFURT AM MAIN, GERMANY - DECEMBER 07:  Outgoing DFB President Theo Zwanziger (L) and his designated successor, General Secretary Wolfgang Niersbach, react during a press conference after a DFB counsel meeting at the DFB headquarter on December 7, 2011 in Frankfurt am Main, Germany.  (Photo by Alex Grimm/Bongarts/Getty Images)

Theo Zwanziger greift Wolfang Niersbach frontal an.
Bild: Bongarts

Theo Zwanziger zur WM-Bewerbung 2006: «Es ist eindeutig, dass es eine schwarze Kasse gab»

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger bestätigt die Existenz einer schwarzen Kasse rund um die deutsche Bewerbung für die WM 2006. Schwere Vorwürfe erhebt Zwanziger gegen seinen Nachfolger Wolfgang Niersbach.



Ein Artikel von

Spiegel Online

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger hat seinen Nachfolger Wolfgang Niersbach scharf attackiert. «Es ist eindeutig, dass es eine schwarze Kasse in der deutschen WM-Bewerbung gab», so Zwanziger. Und «es ist ebenso klar, dass der heutige DFB-Präsident davon nicht erst seit ein paar Wochen weiss, wie er behauptet, sondern schon seit mindestens 2005. So wie ich das sehe, lügt Niersbach.»

Zwanziger hat durch seinen Anwalt in einem Gutachten überprüfen lassen, ob er sich als ehemaliger DFB-Chef strafbar gemacht haben könnte, als er 2005 eine 6,7-Millionen-Euro-Zahlung freizeichnete, die an Robert Louis-Dreyfus floss. Das Dossier beleuchtet auch die Rolle Franz Beckenbauers in der Affäre um die Louis-Dreyfus-Millionen.

Former soccer star Franz Beckenbauer from Germany, President of the organizing comitee, right, listens to his Vicepresident Wolfgang Niersbach from Germany, speaking about the next soccer FIFA World Cup to be held in Germany in 2006, in Basel, Switzerland, Wednesday, June 2, 2004, prior to a pre Euro2004 friendly match between Germany and Switzerland.  (KEYSTONE/Walter Bieri)

Ging bei der WM-Vergabe 2006 nicht alles mit rechte Dingen zu und her? Wolfang Niersbach und Franz Beckenbauer geraten immer mehr unter Druck. 
Bild: KEYSTONE

In dem Gutachten heisst es, Franz Beckenbauer habe Louis-Dreyfus einen Schuldschein «auf sich persönlich ausgestellt». Das Papier habe Beckenbauer «in seiner Tätigkeit im Rahmen der Bewerbung für die WM 2006» unterzeichnet. Niersbach hatte in einer Pressekonferenz am Donnerstag in Frankfurt behauptet, der Vorgang habe mit der Vergabe der WM 2006 nach Deutschland nichts zu tun gehabt.

Auch zu der Frage, wohin die Louis-Dreyfus-Millionen geflossen sind, präsentiert Zwanziger eine Antwort. Zwanziger hat am vergangenen Dienstag mit Horst R. Schmidt, dem ehemaligen Vizepräsidenten des deutschen WM-Organisationskomitees, ein Telefonat geführt. Er hat von dem Gespräch ein Gedächtnisprotokoll angefertigt. Auf die Frage von Zwanziger, wohin die Louis-Dreyfus-Millionen geflossen seien, teilte Schmidt laut Protokoll den Namen Mohamed Bin Hammam mit. Der Katarer war von 1996 bis 2011 Mitglied des FIFA-Exekutivkomitees. Sowohl Schmidt als auch Bin Hammam liessen eine «Spiegel»-Anfrage unbeantwortet. (pre/spon)

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

181
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

252
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

97
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

181
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

252
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

97
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

192
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

130
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

228
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Angelo C. 23.10.2015 15:36
    Highlight Highlight Es ist einfach sooo geil, dass gerade die Deutschen und ihr angeblich immer ach so korrekt vorgehender Verband, die jahrelang nichts unterliessen, um den Walliser Sepp anzuschwärzen, stereotyp und lauthals, dazu ohne spezifizierte Vorwürfe seine Abberufung anzubegehren, nun ganz offensichtlich selbst reichlich Dreck am Stecken haben!

    Was vermutlich die absolute Lichtgestalt des deutschen Fussballs, Franz Beckenbauer, gütig mit einschliesst 😆!
    • Amboss 23.10.2015 15:55
      Highlight Highlight Hehe, und wie die Reaktionen in D ausfallen, wenn wieder ein Mythos gefällt wird, analog dem Fall VW....
      Es wird nach folgenden Schritten ablaufen:

      1. Entsetzen: "Der Beckenbauer, unmöglich", "Was, VW, unmöglich"
      2. Rückendeckung: "Erst Mal abwarten" "Es sind nur Messungenauigkeiten"
      3. Bekanntes aufkochen. Wir habens ja immer gewusst, soo viele Indizien gibt's schon. Und bei VW hat man nicht hingeschaut.
      4. Übertreiben: Jetzt kommt sie doch noch. Die knallharte Hand der Justiz, welche voll zugreift.
    • Jol Bear 23.10.2015 18:01
      Highlight Highlight Das ist alles nicht erstaunlich sondern fester Bestandteil des Fussballgeschäfts. So faszinierend dieses Spiel auch ist, so offensichtlich wird auf jeder Ebene mit Tricks versucht, Vorteile zu ergaunern. Auf dem Spielfeld: Schwalben, um Penalty zu ergaunern, Vortäuschen von Verletzungen um rote Karte für Gegner zu provozieren, absichtliches Hands vertuschen. Auf den Rängen: Spieler und gegnerische Fans provozieren, auf der Trainerbank gegen Ref lamentieren. Undurchsichtige Transfergeschäfte. Es wäre ein wahres Weltwunder, wenn in den Verbänden alles sauber und ohne Schummeln vor sich ginge.
  • Rodolfo 23.10.2015 15:26
    Highlight Highlight Es gibt keine schwarze Kasse! Es gibt eine schwarze Kasse! Was ist dies doch für ein Lügen-Sumpf rund um die FIFA und den DFB. "Ich habe nicht - er hat auch". Jeder versucht nun, seine Haut möglichst schmerzfrei zu retten, jeder beschuldigt jeden. Was hat denn dies noch alles mit Sport, mit Fussball zu tun?
    Vermutlich steigt wie Phönix aus der Asche der walliser Schlaumeier Sepp Blatter: "Ich lebe Fussball, ich habe ein reines Gewissen!"
    Persil wäscht weisser!
  • Der Kritiker 23.10.2015 14:16
    Highlight Highlight und plötzlich wird aus dem sommer- ein schauermärchen.

Quintillix und die St.Gallier im Kampf um den goldenen Kelch

Dies ist die Geschichte eines unterschätzten Stammes. Die widerständigen St.Gallier wehren sich gegen mächtige Herrscher aus der Hauptstadt, die die kleine, unbeugsame Stadt im Osten des Reichs einnehmen wollen.

Ein wichtiger TV-Tipp für jeden Fussballfan. SRF 2 zeigt am Sonntag um 16 Uhr «Quintillix und die St.Gallier im Kampf um den goldenen Kelch». Beim Teutates – das solltest du nicht verpassen!

In Helvetiens Hauptstadt haben es sich die neuen Herrscher gemütlich eingerichtet. Nachdem sie einige Jahre lang zuschauen mussten, wie seltsam gewandete Männer aus Basilia, der Stadt der vielen Pülverchen, die Macht an sich gerissen hatten, erkämpften sich die Berner diese zurück.

Doch nun droht neuerlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel