wechselnd bewölkt
DE | FR
1
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Panama versucht an WM gegen England die schnelle Mitte

Alle Engländer befinden sich ausserhalb des Spielfeldes, also führen die Panamaer den Anstoss aus.
Alle Engländer befinden sich ausserhalb des Spielfeldes, also führen die Panamaer den Anstoss aus.

Kann jemand den Panamaern die Regel, die es gar nicht gibt, erklären?

24.06.2018, 15:4224.06.2018, 15:48

Panama hat in den letzten Tagen wohl nie watson gelesen, sonst wäre ihnen dieser Fauxpas nicht passiert. Nach dem 2:0 durch Harry Kane für England schnappt sich der Panamaer Gabriel Gomez den Ball, spurtet zum Mittelkreis und führt sofort den Anstoss aus. Wieso? Weil sich alle England-Spieler beim Torjubel ausserhalb des Feldes befinden. Die Panamaer denken, dass der Schiedsrichter in diesem Fall das Spiel freigeben kann.

Video: streamable

Es ist also tatsächlich passiert. Während Teams wie Portugal und Australien wegen des Irrglaubens jeweils einen Spieler auf dem Feld stehen liessen, haben sich die Engländer weitergebildet und wissen, dass die «schnelle Mitte» im Fussball nicht existiert.

Die Idee der Panamaer war ja ganz gut. Gebracht hat's aber nichts. Momentan steht es sogar bereits 6:1 für England. Kane sticht dabei als dreifacher Torschütze heraus.

(qae)

Die besten Bilder der Fussball-WM 2018 in Russland

1 / 84
Die besten Bilder der Fussball-WM 2018 in Russland
quelle: epa/epa / facundo arrizabalaga
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Zanzibar
24.06.2018 19:30registriert Dezember 2015
Hahaha herrlich😂
490
Melden
Zum Kommentar
1
Bern gewinnt Derby deutlich + SCRJ schlägt Zug + Lugano und Davos ebenfalls mit Erfolg

Die Comeback- und Überzeit-Spezialisten des HC Davos verzeichneten 25:3 Torschüsse nach dem ersten Drittel und deren 45:8 nach zwei Dritteln. Dennoch lagen die Bündner nach fünf Minuten mit 0:2 zurück. Doch mit drei Toren innerhalb von weniger als sechs Minuten wendete der Rekordmeister das Blatt. Verteidiger Claude-Curdin Paschoud beendete mit dem 2:2 eine persönliche Torflaute von 70 Liga-Spielen. Die Top-Goalgetter Matej Stransky (Davos) und Aleksi Saarela (SCL Tigers) erzielten in dieser Partie ihr jeweils 23. Tor in der laufenden Meisterschaft. Langnau rutschte durch die vierte Niederlage in Folge auf den vorletzten Platz ab.

Zur Story