Sport
Fussball

Milan blamiert sich gegen Palermo – Silvan Widmer trifft bei Udinese-Niederlage –Sampdoria schlägt Fiorentina 

Serie A, 10. Runde

Milan blamiert sich gegen Palermo – Silvan Widmer trifft bei Udinese-Niederlage –Sampdoria schlägt Fiorentina 

02.11.2014, 17:4903.11.2014, 09:44
Mehr «Sport»

Milan hat Glück, nicht schon nach zwei Minuten im Rückstand zu liegen. Keeper Diego Lopez' verhindert den Fehlstart. Dabei verletzt sich aber Milan-Verteidiger Alex, der durch Cristian Zapata ersetzt wird. Zapata verschuldet jedoch gleich die beiden Treffer der Sizilianer:

Zuerst trifft der Kolumbianer nach einem Eckball ins eigene Netz (23.), drei Minuten später lässt er Gegenspieler Paulo Dybala ziehen, der keine Mühe hat das 0:2 zu erzielen. Die Mailänder finden nach dem Doppelschlag keine Antwort. Bei den Gästen spielt Michel Morganella durch, holt sich eine gelbe Karte ab und hat nach einem harten Foul Glück nicht vom Platz zu fliegen. Der Aufsteiger gewinnt zum dritten Mal in den letzten vier Spielen und entfernt sich von den Abstiegsplätzen.

Michel Morganella lässt Jeremy Menez auflaufen.
Michel Morganella lässt Jeremy Menez auflaufen.Bild: Antonio Calanni/AP/KEYSTONE

Sampdoria Genua überrascht weiter in Italien. Die Hafenstädter siegen auch gegen Fiorentina und belegen den dritten Platz.

Angelo Palombo kann in der 27. Minute das Heimteam per Elfmeter in Führung bringen. Fünf Minuten später können auch die Toskaner einen Penalty treten, verpassen aber die Gelegenheit zum Ausgleich. 

Besser macht es Luca Rizzo: Zwei Minuten vor der Pause bringt er die Sampdoria mit 2:0 in Front. Mit dem Halbzeitpfiff gelingt zwar Stefan Savic der Ausgleichstreffer für die «viola», zwölf Minuten vor Spielende macht aber Citadin Eder mit dem 3:1 alles klar. 

Stadtrivale Genoa entführt gegen Udinese drei Punkte. Silvan Widmer erzielt kurz vor der Pause den 2:2-Ausgleichstreffer. Das schönste Tor der Partie gelingt aber Genuas Giovanni Marchese.

Animiertes GIFGIF abspielen
Di Natale lanciert Widmer, der kaltblütig sein 1. Pflichtspieltor für Udinese erzielt. Gif: dailymotion

Alessandro Matri und Juraj Kucka treffen danach noch zum 4:2-Sieg von Genoa. Udinese rutscht in der Tabelle auf Platz 8 ab. Von den letzten vier Spielen hat das Team aus dem Friaul drei verloren.

Serie A, 10.Runde
Chievo Verona – Sassuolo 0:0
Sampdoria – Fiorentina 3:1
Torino – Atalanta Bergamo 0:0
Udinese – Genoa 2:4
AC Milan – Palermo 0:2
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Kokain und Pillen – vor 100 Jahren fuhren sie an der Tour de France «mit Dynamit»
Die Tour de France 1924 nimmt bei Radsport-Liebhabern einen besonderen Platz ein. Der Grund ist ein schmales Büchlein, das die Reportagen von Albert Londres zusammenfasst: «Die Strafgefangenen der Landstrasse». Im Mittelpunkt steht die vielleicht erste Dopingbeichte der Sportgeschichte.

Die Tour de France gilt als das härteste Radrennen der Welt. Ein drei Wochen dauernder Wettstreit über hohe und steile Pässe, durch Wind und Regen, unter der sengenden Sonne.

Zur Story