DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 17. Runde

Crystal Palace – Chelsea 0:1 (0:1)
Stoke – Leicester 2:2 (2:0)
Sunderland – Watford 1:0 (0:0)
West Ham – Hull 1:0 (0:0)
Middlesbrough – Swansea 3:0 (2:0)
West Brom – ManUnited 0:2 (0:1)

Britain Football Soccer - Crystal Palace v Chelsea - Premier League - Selhurst Park - 17/12/16 Chelsea's Diego Costa celebrates scoring their first goal with Chelsea manager Antonio Conte  Reuters / Peter Nicholls Livepic EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or

Diego Costa holt sich bei Trainer Antonio Conte das verdiente Lob ab. Bild: Peter Nicholls/REUTERS

Ibrahimovic schiesst West Brom im Alleingang ab – Chelsea-Serie hält an

Chelsea egalisiert mit dem 11. Sieg in Folge den Klubrekord. Die Londoner setzen sich in der 17. Runde im Derby bei Crystal Palace mit 1:0 durch. Der Aufwind bei Manchester United hält an. Stoke dagegen ärgert sich über einen unnötigen Punktverlust gegen den Meister



Das musst du gesehen haben

Chelseas Siegesserie hält an. Der Premier-League-Leader gewinnt bei Crystal Palace auch das 11. Spiel in Folge. Bei typisch englischem Nebelwetter erzielt Diego Costa kurz vor der Pause das einzige Tor der Partie. Nach einer Flanke von Cesar Azpilicueta steigt der Spanier im Strafraum am höchsten und nickt zum 1:0 ein.

abspielen

Das 13. Saisontor von Diego Costa. Video: streamable

Chelsea ist auch in der zweiten Halbzeit klar überlegen, doch der zweite Treffer will einfach nicht fallen. Die besten Chance vergibt in der 84. Minute Marcos Alonso, dessen Zauberfreistoss nur an der Latte landet.

abspielen

Alonso hämmert den Ball an die Latte. Video: streamable

Dank dem 14. Saisonsieg geht Chelsea mit mindestens sechs Punkten Vorsprung in die kurze Weihnachtspause. Die Verfolger Arsenal, das am Sonntag auf Manchester City trifft, und Liverpool (am Montag gegen Stadtrivale Everton) müssen noch nachziehen. Am Boxing Day (26. Dezember) treffen die «Blues» zuhause auf Bournemouth.

Manchester United konnte sich im Auswärtsspiel gegen West Bromwich Albion auf ihren Starstürmer Zlatan Ibrahimovic verlassen. Das 1:0 in der 5. Minute sah man schon von weitem kommen:

abspielen

Video: streamable

Beim 2:0 bekundete der Schwede etwas Glück. Nachdem er mit einer Bewegung gleich zwei Gegenspieler aussteigen liess, wurde sein erfolgreicher Abschluss noch leicht abgefälscht.

abspielen

Video: streamable

Manchester United hat also seine Oktober-Krise überstanden und feiert bereits den dritten Sieg in Serie. Ibrahimovic steht bei sieben Toren aus den letzten sechs Meisterschaftsspielen.

Leicesters Stürmerstar Jamie Vardy sah gegen Stoke schon in der 18. Minute direkt Rot. Der Entscheid hart, aber aufgrund seines Einsteigens vertretbar.

abspielen

Video: streamable

So führte Stoke, bei dem Xherdan Shaqiri nicht eingesetzt wurde, zur Pause bereits 2:0. Bojan Krkic verwandelte einen Handspenalty und kurz vor dem Seitenwechsel gelang Joe Allen bereits ein fünfter Saisontreffer:

abspielen

Video: streamable

Der Meister, dem es diese Saison nicht so geschmeidig läuft, fasste in der zweiten Halbzeit aber noch einmal Mut. In der 74. Minute gelang Leonardo Ulloa der Anschlusstreffer und kurz vor Abpfiff düpierte Daniel Amartey die Stoke-Hintermannschaft und sicherte den «Foxes» doch noch einen Punkt.

(pre/drd)

Die Tabelle

Bild

bild: srf

Die Telegramme

Crystal Palace – Chelsea 0:1 (0:1)
25'259 Zuschauer.
Tor: 43. Costa 0:1.

Sunderland - Watford 1:0 (0:0)
40'267 Zuschauer. - Tor: 50. Van Aanholt 1:0. - Bemerkungen: Watford mit Behrami (verwarnt).

Stoke City - Leicester City 2:2 (2:0)
27'663 Zuschauer. - Tore: 38. Krkic (Handspenalty) 1:0. 45. Allen 2:0. 74. Ulloa 2:1. 88. Amartey 2:2. - Bemerkungen: Stoke City ohne Shaqiri (Ersatz). Rote Karte: 28. Vardy (Leicester/Foul).

West Ham United - Hull City 1:0 (0:0)
56'952 Zuschauer. - Tor: 76. Noble (Foulpenalty). - Bemerkungen: West Ham United ab 46. mit Edimilson Fernandes.

West Bromwich Albion - Manchester United 0:2 (0:1)
24'000 Zuschauer. - Tore: 5. Ibrahimovic 0:1. 56. Ibrahimovic 0:2. (sda)

Die Klubbesitzer der Premier League

1 / 22
Die Klubbesitzer der Premier League
quelle: epa/epa / will oliver
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

In Brasiliens erstem Länderspiel werden dem Superstar zwei Zähne ausgeschlagen

21. Juli 1914: In Rio de Janeiro beginnt die Geschichte der mit fünf WM-Titeln erfolgreichsten Fussballnation der Welt. Brasilien bestreitet gegen Exeter City sein erstes Länderspiel. Der grosse Star: Arthur Friedenreich.

Von Arthur Friedenreich wird gemeinhin behauptet, er sei einer der besten Fussballer aller Zeiten. Aber wer kann schon glaubwürdig mitdiskutieren? Schliesslich war Friedenreich vor hundert Jahren aktiv.

Unbestritten ist jedoch, dass «El Tigre» einer der besten Fussballspieler seiner Zeit ist. Und dennoch ist es keine Selbstverständlichkeit, dass der Stürmer im ersten Länderspiel in der Geschichte des brasilianischen Verbands dabei ist. Denn als Sohn eines deutschen Auswanderers und einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel