DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
DFB-Pokal

Mainz scheitert nach Overtime-Krimi an einem Drittligisten – Drmic bleibt bei Bayer-Kantersieg torlos

15.08.2014, 22:3315.08.2014, 22:37

Für Bundesligist Mainz 05 ist der Cup bereits nach der ersten Hauptrunde gelaufen. In einer äusserst packenden Partie sicherte sich der Chemnitzer FC das Weiterkommen. Nach einem 5:5 nach Verlängerung setzte sich das Team aus der dritthöchsten Liga Deutschlands im Penaltyschiessen durch.

Die Chemnitzer gingen in der Verlängerung zwei Mal in Führung, zuletzt in der 119. Minute durch den 22-jährigen Schweizer Marco Kehl-Gomez. Mit einem Weitschuss von hinter der Mittellinie (!) konnte der Mainzer Johannes Geis in der 122. Minute aber noch einmal ausgleichen.

Animiertes GIFGIF abspielen
Das Weitschuss-Tor von Matthias Greis kurz vor Ende der Verlängerung.Gif: Youtube/sports resume

Ebenfalls an einem Drittligisten scheiterte der 1. FC Nürnberg. Der Bundesliga-Absteiger, bei dem der Schweizer Martin Angha durchspielte, unterlag beim MSV Duisburg mit 0:1.

Wesentlich souveräner löste Bayer Leverkusen seine erste Cup-Aufgabe. Auffallendster Akteur beim 6:0 über den Fünftligisten Alemannia Waldalgesheim war Stefan Kiessling, dem die ersten fünf Tore gelangen. In der 62. Minute wurde er durch Josip Drmic ersetzt, welchem kein Torerfolg vergönnt war. (pre/si)

DFB-Pokal, 1. Hauptrunde
Waldalgesheim - Leverkusen 0:6
Chemnitzer FC - Mainz 6:5 n.P. 
Duisburg - Nürnberg 1:0
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die grosse Lions-Erlösung, Bradys Aussetzer und 8 weitere Aufreger des NFL-Weekends
Was für ein Adventsgeschenk: Die Detroit Lions fahren gegen die Minnesota Vikings auf dramatische Art und Weise den ersten Saisonsieg ein. Und Tom Brady liefert eigentlich eine Galavorstellung ab – allerdings mit einem ziemlich grossen Makel.

Bevor wir zu den Highlights kommen, hier zunächst die Resultate von Week 13:

Zur Story