Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt



Mario Basler ist berühmt für kernige Aussagen. Das «Enfant Terrible» des deutschen Fussballs der 90er Jahre eckte nicht nur während der Karriere immer wieder an, sondern hat daraus mittlerweile eine Bühnenshow gemacht. Damit tingelt Basler durch Deutschland und gibt seine Anekdoten zum besten. Die Fans lieben dabei seine Authentizität.

Wir haben ihn im Rahmen der inoffiziellen Schneefussball-Weltmeisterschaft «Arosa IceSnow Football» zum Video-Interview getroffen. Da hat er uns gezeigt, wie echt er ist: Wenn ein Mario Basler keinen Bock auf Interviews hat, hat ein Mario Basler eben keinen Bock auf Interviews.

Und so erzählt uns ein genervter, aber durchaus freundlicher Mario Basler eher widerwillig, was ihn am modernen Fussball stört und weshalb er rein gar nichts bereut.

Video: watson/sandro zappella, linda beciri

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Auswertung: Beste Fussballer-Zitate

Wir haben auch so einen Basler im Büro – er nennt sich Chef:

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

25
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Knety 23.01.2020 13:01
    Highlight Highlight An Vinnie Jones kommt er noch lange nicht ran.
  • Bio Zitronensaft 22.01.2020 19:38
    Highlight Highlight Der arme Kerl muss seit seinem Karriere Ende ununterbrochen die selben 15 Fragen beantworten und hört die selben 5 Vorwürfe...
  • whatifnot 22.01.2020 19:17
    Highlight Highlight Da lob ich mir ein faszinierend schnelles Floorball-Spiel
  • Füdlifingerfritz 22.01.2020 16:56
    Highlight Highlight "Füsse gebluded"
    Defintiv ein 'Charakter', der Mario.
  • Dan Rifter 22.01.2020 16:34
    Highlight Highlight Basler bedient das AfD-Publikum in der Ecke Fussball.
    • dmark 22.01.2020 18:32
      Highlight Highlight Ich weiss ja, dass man Witze nicht erklären soll... aber den habe ich jetzt dann doch nicht verstanden.
    • anonymer analphabet 22.01.2020 21:08
      Highlight Highlight Üble Nachrede oder einfach nur Vorurteile?
      Benutzer Bild
  • Chaelle 22.01.2020 16:27
    Highlight Highlight Jaja...schön in den Spiegel schauen. Langweiliges Interview..früher war er viel unterhaltsamer. Fussball soll heute langweilig sein? Der hat in den 90ern wohl nicht nur Nikotin geraucht..Damals war Fussball langweilig.
    • Ketchum 22.01.2020 17:50
      Highlight Highlight Meinst du, er hat auch CBD geraucht?
  • Hans Jürg 22.01.2020 16:05
    Highlight Highlight Nicht auszudenken, wie ein viel grösserer Fussballer er geworden wäre, hätte er wirklich trainiert und aufgehört zu rauchen.

    Aber Hut ab vor ihm. Einer der rauchte und nie wirklich trainierte und so erfolgreich. Da muss verdammt viel Talent und Wille in ihm gesteckt haben, dass er es trotzdem geschafft hat.
    • Stefan Morgenthaler-Müller 22.01.2020 16:51
      Highlight Highlight Hat zu wenig aus seinem Talent gemacht. Er hatte zwei, drei sehr gute Jahre, aber in der Summe reichte es auch nur für 30 Einsätze für Deutschland, davon wohl 20 als Einwechselspieler.

      Das höchste der Gefühle für ihn waren 2 Deutsche Meisterschaften. Lothar Matthäus und Oliver Kahn haben gefühlte 30 Meisterschaften gewonnen. War ein guter Mitläufer und hat mit seinen Sprüchen den einen oder anderen Fan verzückt, bleibe dabei, dass er mit etwas mehr Biss auch 4 Deutsche Meisterschaften hätte gewinnen können.
    • Pascal Mona 22.01.2020 17:12
      Highlight Highlight Irgendwie paradox... hätte er einen derart starken Willen gehäbt, hätte er wohl auch “wirklich trainiert“ und wohl auch mit dem Rauchen aufgehört?! Als “Typ“ fand ich ihn immer super.
    • Coffey 22.01.2020 18:10
      Highlight Highlight „Gefühlt“ hihihi.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bernoulli 22.01.2020 15:46
    Highlight Highlight https://www.11freunde.de/2019-12-29/kacka-und-sexismus
    • Mia_san_mia 22.01.2020 16:58
      Highlight Highlight Haha an das habe ich auch gedacht 👍🏻
  • Stefan Morgenthaler-Müller 22.01.2020 15:44
    Highlight Highlight An welchen grossartigen Fussballmoment mit Mario Basler erinnert man sich? Er hat ein Tor im Championsleague Finale gegen ManU geschossen. Weiss noch jemand aus welcher Spielsituation er das gemacht hat? Anonsten fällt mir jetzt nicht viel grossartiges ein. Weder ein verschossener Elfmeter ala Roberto Baggio WM Finale 94', noch ein Tor wie Zidane gegen Leverkusen 02', noch ein Solo wie es Maradona 86' gegen England gemacht hat. Mir fällt einfach nichts spektakuläres ein. Glaube, das war ein durchschnittlicher Fussballer mit ab und zu guten Momenten. Von der Ausstrahlung her ein VW Golf GTI.
    • Mia_san_mia 22.01.2020 15:53
      Highlight Highlight Also ich kann mich noch ganz genau an das Tor erinnern 😉 Und Basler war ein überdurchschnittlicher Fussballer und dazu ein geiler Typ!
    • Stefan Morgenthaler-Müller 22.01.2020 16:11
      Highlight Highlight @MiaSanMaria. Klar, als Bayern Fan ist man ja auch Fan von Bayerns Spielern.

      Natürlich war Basler überdurchschnittlich in Bezug auf die Bundesliga, sonst hätte Bayern ihn nicht von Bremen geholt. Aber international war er eben nur Durchschnitt mit ein paar guten Momenten.

      Wenn man die Top 10 Fussballer der 90'er aufzählt, ist er nicht dabei: Zidane, Baggio, Matthäus, Ronaldo, Bergkamp, Suker, Romario, Maldini, Figo, Hagi. Basler irgendwo zwischen 200 bis 250.
    • Zaungast 22.01.2020 16:13
      Highlight Highlight Mittlerweile nervt er vor allem. Kann mich aber noch bestens an seine direkt verwandelten Ecken als Werder-Spieler erinnern ;-)
    Weitere Antworten anzeigen
  • greeZH 22.01.2020 15:43
    Highlight Highlight Old man yells at cloud

Kommentar

Du weisst immer noch nicht, ob du die Covid-App installieren sollst? Wir helfen dir

Die Tracing-App des Bundes läuft erst auf jedem sechsten Schweizer Smartphone. Viele glauben offenbar nicht an den Nutzen oder haben Angst um ihre Daten.

Lange liess sie auf sich warten: die Corona-Warn-App des Bundes, SwissCovid. Seit nun zwei Wochen ist die Applikation für (fast) alle Smartphone-Nutzer zum kostenlosen Download verfügbar. In den ersten Tagen stieg die User-Zahl kontinuierlich, doch mittlerweile stagniert sie. Über eine Million Smartphone-Besitzerinnen und Besitzer haben die App aktiviert, Möglichkeit dazu hätten rund 6,4 Millionen.

Aus einer aktuellen Umfrage kann entnommen werden, dass nicht einmal die Hälfte der Befragten die …

Artikel lesen
Link zum Artikel