Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06470393 The UEFA Nations League trophy on display during the UEFA Nations League draw at the SwissTech Convention Center in Lausanne, Switzerland, 24 January 2018.  EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Holt die Nati den Nations-League-Pokal im zweiten Anlauf? Bild: EPA/KEYSTONE

Die Schweizer Nati trifft in der Nations League auf Deutschland, Spanien und die Ukraine



Die Schweiz trifft im Rahmen der zweiten Austragung der UEFA Nations League in den Gruppenspielen der Liga A auf Deutschland, Spanien und die Ukraine.

«Eine harte, starke Gruppe mit guten Gegnern», sagte Nationaltrainer Vladimir Petkovic in einer ersten Reaktion. «Ziel ist es, in jedem Spiel besser als der Gegner zu sein und jedes Spiel zu gewinnen. Wir müssen uns nicht verstecken und unsere Stärken zeigen.»

Bild

Die Gruppen der Liga A. bild: screenshot srf

Nach der Premiere der Nations League 2018/19 wurden die Ligen A, B und C auf je 16 Teams aufgestockt. Deutschland, Kroatien, Polen und Island, die eigentlich abgestiegen wären, behielten dank dieser Massnahme ihren Platz in der Liga A.

Bei der ersten Austragung qualifizierte sich die Schweizer Nati in der Dreiergruppe mit Belgien und Island fürs Finalturnier, verlor im Halbfinal aber gegen Gastgeber Portugal und im Spiel um Rang 3 gegen England.

Die restlichen Gruppen:

Liga B
Gruppe 1: Österreich, Norwegen, Nordirland, Rumänien
Gruppe 2: Tschechien, Schottland, Slowakei, Israel
Gruppe 3: Russland, Serbien, Türkei, Ungarn
Gruppe 4: Wales, Finnland, Irland, Bulgarien

Liga C
Gruppe 1: Montenegro, Zypern, Luxemburg, Aserbaidschan
Gruppe 2: Georgien, Nordmazedonien, Estland, Armenien
Gruppe 3: Griechenland, Kosovo, Slowenien, Moldawien
Gruppe 4: Albanien, Weissrussland, Litauen, Kasachstan

Liga D
Gruppe 1: Andorra, Färöer, Lettland, Malta
Gruppe 2: Gibraltar, Liechtenstein, San Marino

Die Daten der insgesamt sechs Gruppenspiele sind 3. bis 8. September 2020, 8. bis 13. Oktober und 12. bis 17. November. Die vier Gruppenletzten steigen in die Liga B ab und werden durch deren vier Gruppensieger ersetzt. Das Final-Four-Turnier mit den vier Gruppensiegern der Liga A wird vom 2. bis zum 6. Juni 2021 stattfinden. (pre/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das sind die 12 Stadien der Fussball-EM 2020

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

25
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
25Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Austin Powers 04.03.2020 18:01
    Highlight Highlight Zum ersten mal ist Liechtenstein Favorit in einem internationalen Wettbewerb. Mit Gibraltar und San Marino zwei absolut schlagbare Gruppengegner erwischt. 12 Punkte müssen her.
  • Therealmonti 04.03.2020 09:07
    Highlight Highlight Wenn's gut läuft, können wir uns über das eine oder andere Pünktchen freuen.
  • mrgoku 04.03.2020 08:57
    Highlight Highlight Also wenn ich mir aktuell die Teams anschaue und was die Natispieler aktuell so leisten muss ich sagen dass die CH in der Theorie ca. 0 Punkte generiert...

    Bis auf Bürki oder Sommer und Freuler spielen alle so ziemlich unterirdisch, die die überhaupt ab und zu spielen :o
    • Dynamischer-Muzzi 04.03.2020 14:26
      Highlight Highlight Treffende Zusammenfassung!
  • theluke 04.03.2020 08:43
    Highlight Highlight zeit sich zu beweisen.
    • Mia_san_mia 04.03.2020 08:56
      Highlight Highlight Das ist es schon vorher, an der EM.
  • manolo 04.03.2020 08:27
    Highlight Highlight Nun wird sich zeigen wie gut unsere Nati und der Trainer sind!
    • Therealmonti 04.03.2020 09:23
      Highlight Highlight Oder wie schlecht.
  • amade.ch 03.03.2020 22:58
    Highlight Highlight Penalties gegen die Ukraine, anyone?
    • Mia_san_mia 04.03.2020 08:56
      Highlight Highlight Nein danke 😂
    • Real John Doe 04.03.2020 16:14
      Highlight Highlight gibt es zum glück in der nations league nicht :)
  • patmosi 03.03.2020 22:35
    Highlight Highlight Und die Deutschen sprechen schon wieder von einer leichten Gruppe und Losglück. Ich hoffe, dass dies für unsere Nati Motivation genug ist und sie den eingebildeten nördlichen Nachbarn Mal so richtig den Mund stopfen und ihnen zeigen wo Bartli den Moscht holt! Hopp Schwiz!
    • Eskimo 04.03.2020 08:19
      Highlight Highlight Naja wenn man sich anschaut mit welchen Karossen "unsere" Natispieler jeweils in Feusisberg vorfahren, sollten wir die Deutschen nicht eingebildet nennen..
    • Dynamischer-Muzzi 04.03.2020 08:45
      Highlight Highlight Bitte differnzieren, wer hier von "leichter Gruppe" spricht! Eine BILD ist nicht Deutschland und schon gar nicht Team und Staff! Zitat Löw nach der Auslosung:
      "Alle sind interessant. Ein Nachbarschaftsduell mit der Schweiz, die Ukraine hat sich unter Trainer Andriy Shevchenko sehr gut entwickelt, Spanien ist nach wie vor auf Top-Niveau. Wir können uns freuen, das werden interessante Spiele, auch für die Fans."

      Nix von leichten Gegnern oder Unterschätzung, sondern Anerkennung und Vorfreude auf diese Spiele, aber hauptsache man betreibt wieder mal Deutschland Bashing!
  • Zanzibar 03.03.2020 19:31
    Highlight Highlight Endlich haben wir die Deutschen in der Gruppe. Leider ist es nur Nations League...
    • mrgoku 04.03.2020 08:54
      Highlight Highlight wieso "nur"? Man spielt gegen die Besten und kann sich messen...sehe nicht wieso das "nur" sein soll
  • Glenn Quagmire 03.03.2020 19:18
    Highlight Highlight Dann klauen wir einen niederländischen Klassiker für 2 Spiele 🤪😂
    Play Icon
  • Nelson Muntz 03.03.2020 19:10
    Highlight Highlight Geil, 18 Punkte holen wir! 🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭
    #VläduNational
  • bokl 03.03.2020 18:59
    Highlight Highlight Auf wieviel Teilnehmer wird aufgestockt, wenn Deutschland erneut absteigt 😱🤣
    • Nuvo 03.03.2020 19:34
      Highlight Highlight 👍😂
    • Mia_san_mia 04.03.2020 06:44
      Highlight Highlight 😂👍🏻
  • Pümpernüssler 03.03.2020 18:47
    Highlight Highlight Switzerland Zero Points 😂
    • themachine 03.03.2020 20:42
      Highlight Highlight Wieso?
    • themachine 04.03.2020 09:45
      Highlight Highlight Den Zenit überschritten? Schwachsinn. Der einzige Leistungsträger bei dem dies der Fall ist, ist Lichtsteiner. Sonst Keiner.
      Mit der Ukraine ist man mindestens auf Augenhöhe und gegen Esp/De ist an einem guten Tag durchaus was zu holen.
    • Pümpernüssler 04.03.2020 14:43
      Highlight Highlight Es spielen sehr oft die falschen Spieler. Im Verein ohne Spielminuten und in der Nati gesetzt. Solange Petkovic nicht nach Leistung aufstellt, reicht es an einem grossen Turnier halt nur für den Achtelfinal. Als ob Vargas und Itten an der EM in der Stammelf sein werden. Er wird sicher wieder auf Seferovic setzen.

Hühnerhaut garantiert: Hoarau verabschiedet sich mit Büne-Huber-Duett von den YB-Fans

Nach sechs Jahren in gelb und schwarz ist die Zeit des Abschieds gekommen. Guillaume Hoarau hat die Berner Young Boys nach drei Meistertiteln in Folge verlassen. Just an dem Tag, an dem seine Unterschrift beim FC Sion bekannt wird, verabschiedet er sich in den sozialen Medien von den YB-Fans.

Mit Patent-Ochsner-Frontmann Büne Huber hat der Stürmer ein Duett aufgenommen. «Gäub und Schwarz» heisst die angepasste Version von «Scharlachrot» und richtet sich direkt an die Fans des Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel