DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Frauen WM 2015 USA-Kolumbien England-Norwegen

1 / 13
Sie bleibt uns erhalten: Hope Solo zieht mit der USA ins WM-Viertelfinale
quelle: ap/the canadian press / jonathan hayward
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

English only please! Die USA und England ziehen in den WM-Viertelfinal

23.06.2015, 01:2623.06.2015, 08:28

Im WM-Achtelfinale England – Norwegen gelang es den Engländerinnen mit Toren von Steph Houghton und Lucie Bronze, das Spiel zu drehen und einen 2:1-Sieg davonzutragen.

Zunächst hatten sich die Norwegerinnen mit einem Kopfballtor von Solveig Gulbrandsen in der 54. Minute in Führung gebracht. Nur sieben Minuten später schaffte England den Ausgleich. In der 76. Minute fiel der Führungstreffer.

Die Highlights aus England-Norwegen.

England steht damit im Viertelfinal am Samstag Gastgeber Kanada gegenüber. Für die Norwegerinnen, die übrigens ein sehr sehenswertes Video zu Frauenfussball-Klischees gedreht haben, ist die WM zu Ende.

Die USA ohne Probleme

Im Achtelfinale von Edmonton besiegte das US-Team Aussenseiter Kolumbien mit 2:0. Die Favoritinnen spielten praktisch die ganze zweite Halbzeit in Überzahl, weil Kolumbiens Torhüterin Catalina Perez nach einem Foul an Alex Morgan die rote Karte gesehen hatte. 

Den Penalty schoss Wambach zwar am Tor vorbei, nur vier Minuten später aber traf Morgan zum 1:0. In der 66. Minute verwandelte Lloyd einen erneuten Strafstoss zum 2:0-Endstand.  

Im WM-Viertelfinale am Freitag in Ottawa treffen die US-Fußballerinnen nun auf China. (dwi/zap)

Eine Übersicht der Achtel- und Viertelfinals.
Eine Übersicht der Achtel- und Viertelfinals.
screenshot: fifa.com
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Von Paul Pogba kreiert – Adidas präsentiert den ersten veganen Fussballschuh

Adidas hat seinen ersten zu 100 Prozent aus veganen Materialien hergestellten Fussballschuh auf den Markt gebracht. Die Idee zu dem historischen Produkt kam einem Fussballstar und einer weltbekannten Designerin.

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat seinen ersten vollständig aus veganen Materialen gefertigten Fussballschuh präsentiert. Die Sonderedition des «Predator Freak» ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Fussballstar Paul Pogba und der renommierten Modedesignerin Stella McCartney entstanden. Auffällig sind neben einer besonderen Silhouette die «Demonskin» Gummispikes, die per Computer-Algorithmus für eine verbesserte Ballkontrolle kalibriert wurden.

Pogba und McCartney, …

Artikel lesen
Link zum Artikel