DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa09109115 England's Harry Kane (L) reacts with England' Phil Foden (R) after he scores the 1-0 goal from a penalty during the FIFA World Cup 2022 qualifying soccer match between England and Poland in London, Britain, 31 March 2021.  EPA/Catherine Ivill / POOL

Foden Spielern her Kane es schon klappen bei England. Bild: keystone

Das Power-Ranking zum EM-Start – könnte Spuren von Wortspielen enthalten

Während der Fussball-EM 2021 präsentieren wir das einzigartige watson-Power-Ranking. Heute mit der Vor-Turnier-Version.



Ein Power-Ranking ist eine Tabelle im Sport, die nicht immer dem tatsächlichen Punktestand entspricht. Vielmehr geht es um eine Einschätzung der aktuellen, kurzfristigen Form oder um eine teilweise subjektive Einschätzung der Stärke.

Im Laufe der EM präsentiert watson ebenfalls ein Power-Ranking, das mit jeder komplettierten Runde aktualisiert wird. Es könnte zudem sein, dass sich das eine oder andere Wortspiel versteckt hat. Könnte sein.

Frankreich

Standards und ein Mittelfeldmotor oder wie man in Frankreich sagt: Mit Ecken und Kanté.

Italien

Ganz was Neues aus Italien: Die Defensive soll ganz gut sein.

England

Foden Spielern her Kane es schon klappen.

Portugal

Wird die EM für den Titelverteidiger
Portugeil oder Portegal?

Belgien

Die Belgier haben die Gier ja schon im Namen.

Spanien

Geplagt von Corona. Wäre Ramos dabei, er hätte es zurück nach China gefoult.

epa09091761 A handout photo made available by Spanish Soccer Federation (RFEF) shows Spanish soccer national squad captain Sergio Ramos attending the team's training session at Las Rozas Soccer City near Madrid, central Spain, 23 March 2021. Spain will face Greece in their 2022 FIFA World Cup qualification UEFA group B soccer match on 25 March 2021.  EPA/RFEF HANDOUT EDITORIAL USE ONLY / TO BE USED SOLELY TO ILLUSTRATE THE NEWS DEPICTED IN THIS IMAGE / MANDATORY CREDIT HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Wäre Sergio Ramos dabei, hätte sich das Virus kaum zu den Spaniern gewagt. Bild: keystone

Deutschland

Gibt's zum Abschied von Jogi noch einen Titel, skandieren sie in Deutschland «I Löw You».

Niederlande

Depay sein ist nicht alles.

Dänemark

Die Quersumme von 1992 ist ... 21! Merkste selbst, oder?

Kroatien

So kleinkariert wie ihre Shirts sind sie noch lange nicht.

Croatia's Domagoj Vida, center, is chased by Belgium's Thorgan Hazard, right, during the international friendly soccer match between Belgium and Croatia at King Baudouin stadium in Brussels, Sunday, June 6, 2021. (AP Photo/Francisco Seco)

Bild: keystone

Schweiz

Einer für alle, alle für einen! Packt Schär die Schär aus, gibt's Platz für Schär-Dan.

Türkei

Haben die meisten Punkte des Turniers. Aber nur auf dem Matchblatt.

Österreich

Die Wortwitze über Trainer Franco Foda überlassen wir den Portugiesen.

Schweden

Wie an der Hockey-WM: Wir wären froh, wenn die jemand vorsichtshalber raushaut.

Polen

Lewandowski und die 10 Zungenbrecher.

epa09248307 Polish national soccer team players Grzegorz Krychowiak (C), Jakub Swierczok (L) and Robert Lewandowski (2L) in action during a training session in Opalenica, Poland, 04 June 2021. Poland is preparing for the UEFA EURO 2020 tournament and will face Spain, Sweden and Slovakia in their Group E.  EPA/Jakub Kaczmarczyk POLAND OUT

Jakub Swierczok (l.) Robert Lewandowski (2.v.l.) und Grzegorz Krychowiak (m.) beim Training. Bild: keystone

Russland

Mehr Zeitzonen als Spielideen.

Ukraine

Ebenfalls mehr Zeitzonen als Spielideen.

Wales

Der Gareth wird nie müde, der Gareth schläft nie ein.

Schottland

Arbeiten daran, dass die Verteidigung weniger Löcher hat, als die Landschaft.

Tschechien

Strč prst skrz krk.

Slowakei

Das «Kei» steht für «Kei Chance».

Finnland

Wollten eigentlich nur in die Sauna und haben sich aus Versehen für die EM qualifiziert.

Nordmazedonien

Die Sonne scheint während der EM nur auf der Flagge.

epa09247889 Fans of North Macedonia wave national flags during before the international friendly soccer match between North Macedonia and Kazakhstan in Skopje, Republic of North Macedonia, 04 June 2021.  EPA/GEORGI LICOVSKI

Bild: keystone

Ungarn

Weltmeister 2018, Europameister 2016, Weltmeister 2014. Oder wie die Ungarn sagen: «Wie ungern ich diese Gruppe umgarn».

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die 11 Stadien der Euro 2020

1 / 24
Das sind die 11 Stadien der Euro 2020
quelle: ap / lewis whyld
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sie imitieren die grossen Stars – diese Tiere haben zu oft Fussball geschaut

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Sie können es einfach nicht besser

Nach der Klatsche der Nationalmannschaft gegen Italien dreht die Fussballschweiz am Rad. Dabei ist die Niederlage nichts anderes als ein Realitätscheck und ein Beweis für mangelnde Qualität in der Mannschaft.

Die deutliche 0:3-Niederlage der Schweizer Nationalmannschaft gegen Italien wirft hohe Wellen. Allenthalben wird der Rücktritt von Vladimir Petkovic gefordert, der Einsatz und Siegeswille der Spieler wird in Frage gestellt und die unsäglichen Diskussionen ums Singen der Hymne, das mit der fussballerischen Leistung auf dem Rasen rein gar nichts zu tun hat, flammen wieder auf.

Die Niederlage gegen Italien hat ihren Ursprung nicht in protzigen Autos oder blondierten Haaren, sondern in mangelnder …

Artikel lesen
Link zum Artikel