DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Serie A, 26. Runde
Roma – Palermo 5:0
Bergamo – Fiorentina 2:3
Genoa – Udinese 2:1
Sassuolo – Empoli 3:2
Torino – Carpi 0:0
Frosinone – Lazio Rom 0:0
Francesco Totti: Kurz vor dem Spiel wegen Kritik am Trainer aus dem Kader geworfen. War's das mit der Karriere des 39-Jährigen?<br data-editable="remove">
Francesco Totti: Kurz vor dem Spiel wegen Kritik am Trainer aus dem Kader geworfen. War's das mit der Karriere des 39-Jährigen?
Bild: EPA/ANSA

No Totti, no Party? Suspendierte Klublegende sieht Gala seiner Roma von der Tribüne aus

Endet so eine grosse Karriere? Francesco Totti wurde kurz vor dem Heimspiel gegen Palermo aus dem Kader geworfen. Trainer Luciano Spalletti möchte die Klublegende nicht mehr einsetzen. Der Star schaut sich das Spiel daraufhin von den Zuschauerrängen aus an.
21.02.2016, 22:3422.02.2016, 08:20

Das musst du gesehen haben

Für Francesco Totti könnte die lange Karriere bei der AS Roma unschön enden. Der 39-Jährige, der seit 1993 750 Mal für den Klub auflief und 300 Tore erzielte, wird von seinem Trainer Luciano Spalletti nicht mehr berücksichtigt. Totti kritisierte den Coach, beklagte in einem Interview mangelnden Respekt. Spalletti, seit Mitte Januar bei der AS Roma wieder in der Verantwortung, warf daraufhin die römische Identifikationsfigur aus dem Kader für das Heimspiel gegen Palermo.

Für die Fans ist klar: Sie stehen zu ihrem Idol.<br data-editable="remove">
Für die Fans ist klar: Sie stehen zu ihrem Idol.
Bild: EPA/ANSA

Im Spiel tut sich die AS Roma lange schwer. In der 29. Minute kann Edin Dzeko den Favoriten dann in Führung schiessen:

Das 1:0 durch Edin Dzeko.
streamable

Zwei Minuten zuvor hatte der Bosnier noch diese Grosschance kläglich vergeben:

Edin Dzeko trifft das leere Tor nicht.
streamable

In der zweiten Halbzeit erhöhen Seydou Keita und zweimal Mohamed Salah bis zur 62. Minute zum 4:0 und sorgen für die Entscheidung:

Seydou Keitas 2:0 für die Roma.
streamable
Das 3:0 für die Roma durch Mohamed Salah.
streamable
Das 4:0 für die Roma durch Mohamed Salah.
streamable

Für den Schlusspunkt sorgt Edin Dzeko mit diesem wuchtigen Kopfball:

Das 5:0 durch Edin Dzeko.
streamable

Mit dem Sieg bleibt die Roma an den drei Spitzenteams einigermassen dran. Palermo – mit Michel Morganella, der ab der 70. Minute gar die Captain-Binde übernimmt – dagegen steht nur drei Punkte über den Abstiegsplätzen.

Tabelle

Telegramme

Genoa - Udinese 2:1 (0:1)
21'000 Zuschauer.
Tore: 33. Adnan 0:1. 57. Cerci (Handspiel) 1:1. 70. Laxalt 2:1.
Bemerkungen: Genoa mit Dzemaili. Udinese ohne Widmer (Ersatz). 90. Di Natale (Udinese) verschiesst Penalty.

AS Roma - Palermo 5:0 (1:0)
35'000 Zuschauer.
Tore: 30. Dzeko 1:0. 52. Keita 2:0. 60. Salah 3:0. 62. Salah 4:0. 89. Dzeko 5:0.
Bemerkungen: Palermo mit Morganella.

In Zukunft an der Seitenlinie? So könnten Ronaldo, Messi und Co. später als Trainer aussehen

1 / 8
In Zukunft an der Seitenlinie? So könnten Ronaldo, Messi und Co. später als Trainer aussehen
quelle: twitter/@topeleven
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Abschiedstränen, Kunstschüsse und Schmankerl – 9 Aufreger des Fussball-Weekends

Trotz Länderspielpause gab es an diesem Fussball-Wochenende einiges zu sehen – aus den Nationalmannschaften oder Klubs in den tieferen Regionen. Das waren die Aufreger des Wochenendes

Für Fussballzwerge wie Andorra gibt es kaum jemals etwas zu holen, wenn Mannschaften wie Vize-Europameister England zu Besuch kommen. So auch dieses Mal. Mit einem verhältnismässig gnädigen 5:0 setzen sich die «Three Lions» am Samstag in den Pyrenäen durch.

Den Spielern Andorras ist dies natürlich auch bewusst, doch immerhin nehmen sie einzigartige Erfahrungen mit. Und dass sie ab hohen Niederlagen den Humor nicht verlieren, beweist Ildefons Lima Sola. Der 41-Jährige postet nach dem Spiel ein …

Artikel lesen
Link zum Artikel