DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Basel schlägt ein starkes YB dank Embolo-Effort und baut die Tabellenführung weiter aus

25.10.2015, 15:4926.10.2015, 11:34

SRF 1 - HD - Live

Liveticker: 25.10.15: Basel – YB

Schicke uns deinen Input
avatar
avatar
FC Basel
FC Basel
1:0
BSC Young Boys
BSC Young Boys
IconB. Embolo 31'
IconG. Wüthrich 66'
Aufstellung
93'
Entry Type
Spielende
Die Chance von Nuzzolo ist der Schlusspunkt dieses Spitzenkampfes. Sekunden später pfeift Bieri die Partie ab. Basel siegt gegen ein starkes YB mit 1:0. Drei weitere Punkte für den Leader FC Basel im Kampf um den Meistertitel. Wobei das Wort Kampf nicht mehr so wirklich passend ist, wenn man die Tabellensituation etwas genauer betrachtet. Der FCB liegt nun zehn Punkte vor dem ersten Verfolger GC und bereits zwölf Punkte vor den Young Boys, die heute mehr verdient hätten. Bertone und Kubo vergaben die grössten Möglichkeiten für die Berner, die über weite Strecken des Spiels die bessere Mannschaft waren. YB beendete das Spiel zu zehnt, nachdem Gregory Wüthrich nach 66 Minuten nach der zweiten gelben Karte vom Platz flog.
avatar
Zusammenfassung in Bilder
von Iris Wettstein
Gelungene Choreo zum Start.
Die Mannschaften betreten das Spielfeld mit der Choreo der Basler Fans vor dem Super League Fussballspiel zwischen dem FC Basel und den BSC Young Boys am Sonntag, 25. Oktober 2015, im Stadion St. Jakob-Park in Basel. (KEYSTONE/Patrick Straub)
Bild: KEYSTONE
YB bestimmt mehrheitlich den Spielverlauf.
Der Basler Birkir Bjarnason, links, im Kampf um den Ball gegen den Berner Gregory Wuethrich, rechts, im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Basel und dem BSC Young Boys, im Stadion St. Jakob-Park in Basel, am Sonntag, 25. Oktober 2015. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
Bild: KEYSTONE
Trotzdem ist es Basel, das in Führung geht.
Der Basler Breel Embolo freut sich ueber sein Tor im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Basel und dem BSC Young Boys, im Stadion St. Jakob-Park in Basel, am Sonntag, 25. Oktober 2015. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
Bild: KEYSTONE
Ein enttäuschter Hütter beim Abpfiff.
Der Berner Trainer Adi Huetter verlaesst das Spielfeld zur Halbzeit im Fussball Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC Basel und dem BSC Young Boys, im Stadion St. Jakob-Park in Basel, am Sonntag, 25. Oktober 2015. (KEYSTONE/Georgios Kefalas)
Bild: KEYSTONE
Und die Super League wird nun wohl etwas sehr langweilig.
Animiertes GIFGIF abspielen
93'
Nuzzolo mit einer letzten Chance für YB! Der Schuss des Romands ist platziert, doch Vaclik macht sich ein letztes Mal lang und hält die Kugel fest. Das war nochmals sehr knapp.
92'
YB versucht's nun mit der Brechstange. Vaclik aber spielt heute fehlerlos und fischt die langen Bälle aus der Luft. Eine Minute bleibt.
90'
Drei Minuten werden nachgespielt. Viel Zeit bleibt YB nicht mehr, um die Hypothek zu begleichen.
89'
Den Bernern scheint die Kraft abhanden gekommen zu sein. Basel kommt nicht mehr richtig in Bedrängnis in den letzten Minuten und verwaltet die knappe Führung relativ souverän. Gut möglich, dass sie durch einen Konter noch das 2:0 schiessen.
avatar
Ende einer Serie und richtige Reaktion
von Iris Wettstein
Seit sechs Spielen ist YB ungeschlagen, sieht ganz so aus, als würde diese Serie heute beendet. Für die Basler dagegen wäre ein Sieg die gelungene Reaktion auf die Niederlage am Donnerstag in der Europa League.
86'
Embolo lanciert Janko, der allein auf weiter Flur ist ... die hat jedoch seinen Grund. Der Ösi steht etwa fünf Meter im Abseits.
84'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Basel - Marc Janko
An Einsatz mangelt es den beiden Teams auf keinen Fall. Alain Bieri hat alle Hände voll zu tun. Janko grätscht Zakaria nieder. Völlig unnötig eigentlich, weil in der Zone der Berner. Aber wichtige Sekunden, die verstreichen.
81'
Entry Type
Auswechslung - BSC Young Boys
rein: Samuel Afum, raus: Jan Lecjaks
Mit Afum kommt gleich noch ein Stürmer in die Partie. Lecjaks macht Platz für den Afrikaner.
81'
Entry Type
Auswechslung - BSC Young Boys
rein: Haris Tabakovic, raus: Yuya Kubo
Hütter bringt noch seine letzten beiden Joker. Haris Tabakovic ersetzt den starken Kubo, der eigentlich das 1:1 hätte schiessen müssen.
80'
Obschon dies bestimmt nicht zu den besten Spielen des FCB gehört, spielen die Bebbi das Ding nach dem Platzverweis ziemlich geschickt runter. Der Ball wird über längere Zeit in den eigenen Reihen gehalten, der Gegner muss laufen und lässt so viel Energie liegen.
avatar
Unfair
von Iris Wettstein
Meiner Meinung nach war die Gelb-Rote Karte auch etwas zu hart, aber geschehen ist geschehen. Da kann man nichts mehr ändern. Viele YB-Fans finden die Aktion aber sehr unfair.
Animiertes GIFGIF abspielen
78'
Entry Type
Auswechslung - BSC Young Boys
rein: Raphaël Nuzzolo, raus: Miralem Sulejmani
Adi Hütter reagiert. Der YB-Coach bringt Nuzzolo für den in der zweiten Hälfte mit Ausnahme der Standards eher unaufälligen Sulejmani.
77'
Tor für die Basler, doch zuvor war der Ball bereits hinter der Grundlinie, als Embolo zur Mitte spielte. Knapp, aber richtig. Noch ist hier nichts entschieden.
74'
Entry Type
Gelbe Karte - BSC Young Boys - Leonardo Bertone
Bertone foult Embolo gleich mehrmals. Was er sich dabei gedacht hat ... keine Ahnung. Viel Frust ist bei diesem Foul mit dabei. Die gelbe Karte ist die logische Konsequenz.
72'
Bemerkenswert ist, dass YB immer noch mehr Spielanteile hat, trotz Unterzahl. Die Berner arbeiten sich weiter nach vorne und kommen zu Eckbällen und Freistössen. Einen davon sollten sie dann aber nutzen. Standards sind bei dieser Ausgangslage wohl die einzige Möglichkeit, den Ausgleich noch zu erzielen.
avatar
Der Basel-Bonus
von Iris Wettstein
Immer dieser Schiri.



70'
Janko hat die Vorentscheidung auf dem Kopf! Der Österreicher profitiert von einer haargenauen Flanke von Zuffi in den Strafraum. Janko will Mvogo auf dem falschen Fuss erwischen, doch der YB-Keeper packt seine Flugkünste aus und pariert die Kugel. Weltklasse!
66'
Entry Type
Gelb-Rote Karte - BSC Young Boys - Gregory Wüthrich
Steffen mit der nächsten hochkarätigen Ausgleichchance. Nach einem Eckball herrscht Verwirrung im Basler Strafraum. Die Kugel kommt vor die Füsse von Steffen, der frontal zum Tor an der Strafraumgrenze zum Schuss kommt. Die Härte stimmt, doch die Präzision lässt Steffen vermissen. Vaclik kann abwehren. Den Abpraller will Wüthrich ausnutzen und grätscht mit ausgestreckten Beinen in Vaclik hinein. Dieser wird regelrecht weggeschleudert. Weil Wüthrich bereits mit Gelb vorbelastet ist, muss er nun mit gelb-rot vom Platz. Für mich alles richtig entschieden von Bieri.
Animiertes GIFGIF abspielen
63'
Wieder kommen die Young Boys zu einem, Freistoss aus leich rechter Position. Die perfekte Gelegenheit für einen Linksfuss, den Ball in den Sechzehner zu flanken. Sulejmani übernimmt abermals die Verantwortung und zirkelt die Kugel an allen vorbei auf den weiten Pfosten. Der Ball landet neben der Kiste.
58'
Vaclik rettet die Führung der Basler nach einem Kopfball von Yuya Kubo! Herrlich die lange Flanke von Miralem Sulejmani auf den Kopf von Kubo, der aus kürzester Distanz völlig frei zum Kopfball kommt. Kubo platziert den Ball jedoch nicht genau genug, sodass es Vaclik möglich ist, das Leder noch an den Pfosten zu lenken! Von da kullert der Ball ins Nirgendwo. Glück für den FCB.
Animiertes GIFGIF abspielen
58'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Basel - Behrang Safari
Safari kriegt für ein Handspiel die gelbe Karte.
58'
Wie lange kann Embolo noch weiterspielen. Der Basler Youngster läuft nicht mehr wirklich gerade. Das Knie scheint ihn doch mehr zu beeinträchtigen als erwartet.
avatar
Müllsäcke vs. Ballone
von Iris Wettstein
Nicht nur die Ballone der Muttenzerkurve lassen sich sehen, auch die kleine YB-Sektion hat sich auch eine etwas speziellere Choreo einfallen lassen. In gelbe und schwarze Müllsäcke haben sie sich gesteckt.
Animiertes GIFGIF abspielen
55'
Basel kommt über Embolo zu einer Zwei-gegen-Zwei-Situation. Der mitgelaufene Janko zieht den einen Verteidiger auf sich, sodass der ballführende Embolo ins Eins-gegen-Eins gehen kann gegen Wüthrich. Der junge Verteidiger behält die Oberhand. Mit einer trockenen aber kontrollierten Grätsche trennt er Embolo sauber vom Ball.
55'
Wieder können sich die Berner auf engstem Raum in der Offensive das Leder zuspielen, doch der letzte Pass, der zur Chance führen könnte, gelingt nicht. Für Adi Hütter ist das zum Verzweifeln.
52'
Entry Type
Gelbe Karte - BSC Young Boys - Milan Vilotic
Xhaka lässt Vilotic alt aussehen und tanzt ihn aus. Der Serbe will das nicht einfach so durchgehen lassen und hält Xhaka so fest am Trikot zurück, dass Bieri keine Wahl hat ausser Vilotic den gelben Karton zu zeigen.
avatar
Ein Ausrutscher
von Iris Wettstein
Und so kommt die Verletzung zu Stande. Samuel rutscht aus.
Animiertes GIFGIF abspielen
51'
So kann man sich mal ins Spiel einbringen, Herr Akanji. Steffen nimmt Tempo auf und versucht sich auf der rechten Flanke durchzutanken. Doch im Stile eines abgeklärten Routiniers stoppt Akanji den Schweizer Internationalen. Ohne Foul.
50'
Entry Type
Auswechslung - FC Basel
rein: Manuel Akanji, raus: Walter Samuel
So ist es. Urs Fischer ist zu einem Wechsel gezwungen. Der junge Neuzugang Akanji kommt zu einem seiner seltenen Einsätze. Samuel kann das Feld auf den eigenen Beinen verlassen.
48'
Walter Samuel hat sich am Unterschenkel verletzt. Unschwer zu erkennen, dass sich der Argentinier eine Zerrung zugezogen hat. Diese verflixten Zerrungen. Sie sind zwar nicht schlimm, doch an ein Weiterspielen ist trotzdem nicht zu denken. Samuel wird raus müssen.
avatar
Dieser Moment ...
von Iris Wettstein
... wenn es den Torhüter gar nicht braucht.
47'
Bezeichnend für den bisherigen Spielverlauf. Wieder ist es YB, das besser aus der Kabine kommt. Steffen kann sich auf engstem Raum behaupten, lässt Safari, Elneny und Lang alt aussehen und sieht dann auch noch Lecjaks auf links. Der Tscheche sucht sofort wieder Steffen, der im Strafraum den Ball fordert. Die Ballannahme von Steffen aber zu holprig, der Ball und die Chance sind weg.
46'
Weiter geht's! Kann YB die gute Leistung auch in Tore ummünzen?
avatar
Der wohl grösste Fan
von Iris Wettstein
Anlässlich der Swiss Indoors in Basel weilt Roger Federer zu Hause. Da lässt er es sich natürlich nicht nehmen, den FC Basel persönlich im Stadion anzufeuern.
45'
Entry Type
Ende erste Halbzeit
Pünktlich beendet Alain Bieri die erste Halbzeit im St.Jakob-Park. Basel führt durch ein Embolo-Tor zur Pause mit 1:0. Mit einem solchen Spielverlauf habe ich wahrlich nicht gerechnet. YB ist über weite Strecken besser als der FCB, hat auch die besseren Chancen, ja müsste eigentlich mindestens ein Tor geschossen haben. Bertone und Sulejmani verpassten dies jedoch. Ganz anders der FCB. Die Bebbi schiessen ein Tor aus keiner Chance, wenn man das so sagen will. Denn der Treffer von Embolo war keine Topchance, sondern viel mehr eine Einzelleistung, die Embolo mit einem Flachschuss aus ca. 20 Metern abschliessen kann. Ich würde mal sagen, es ist alles offen für die zweite Halbzeit. Wir dürfen uns freuen.
avatar
Wohlverdiente Massage
von Iris Wettstein
Der eine oder andere Spieler hätte sicher nichts gegen eine Massage in der Pause einzuwenden. Aber zuerst muss nochmals 45 Minuten gekickt werden.
Animiertes GIFGIF abspielen
43'
Vor zwei Minuten ging Janko ohne Chance auf den Ball mit ausgestreckten Beinen voraus auf Loris Benito los. Zum Glück konnte dieser gerade noch ausweichen. Gemerkt hat sich Benito die Intention von Janko dennoch. Nun, beim nächsten Duell mit Janko lässt Benito das Bein etwas länger stehen und sorgt wahrscheinlich für ein blaues, eher schmerzliches Andenken bei Marc Janko. Eine Ermahnung gibt's für Benito, doch damit kann er leben.
40'
YB überrascht mich. Die Berner spielen im St.Jakob-Park frisch von der Leber auf und kommen immer wieder zu gefährlichen Aktionen im Strafraum der Bebbi. Kubo kann sich gegen Suchy durchsetzen anschliessend den Ball auf der linken Seite flach in den Strafraum spielen. Alle verpassen ausser Walter Samuel. Der Argentinier hat Glück, dass er mit seiner Aktion kein Eigentor erzielt. Da 1:1 wäre mittlerweile mehr als verdient.
avatar
Embolo ist fit
von Iris Wettstein
Ich habe mich noch gefragt, wie fit Embolo wirklich ist. Fürs Tore schiessen reichts auf jeden Fall.
35'
Vilotic kommt nach einem Eckball zum Kopfball aus kurzer Distanz, doch Vaclik reagiert postwendend und faustet die Kugel über den Querbalken zum Eckball. Trotzdem muss man die Aktion von Vilotic hervorheben. Suchy und Lang konnten den serbischen Verteidiger nicht am Kopfball hindern.
35'
Die Young Boys lassen sich durch den Gegentreffer nicht aus der Bahn werfen und ziehen ihr Ding weiterhin durch. Das hat ja auch prima geklappt bisher, wäre da nicht der Treffer aus dem Nichts von Embolo.
31'
Entry Type
Tor - 1:0 - FC Basel - Breel Embolo
Wenige Sekunden nach dem krassen Foul gegen ihn erzielt Breel Embolo das 1:0 für den FCB! Was für ein Energie-Anfall! Gegen Hadergjonaj kann sich Embolo durchsetzen und den Ball zu Zuffi spielen. Embolo bleibt anschliessend nicht stehen sondern begibt sich sogleich in Schussposition und fordert die Kugel von Zuffi zurück. Dieser erachtet den Plan als sinnvoll und passt in den freien Raum, sodass Embolo das Leder übernehmen kann und mit einem flachen Schuss in der linken unteren Ecke platziert. Mvogo bleibt wie angewurzelt stehen.
Animiertes GIFGIF abspielen
avatar
No-Go
von Iris Wettstein
Das war sie, die riesige Chance der Berner.
Animiertes GIFGIF abspielen
Wenn man gegen den FC Basel solche Chance vergibt, darf man sich nicht wundern, wenn man geschlagen vom Platz gehen muss.
Animiertes GIFGIF abspielen
30'
Entry Type
Gelbe Karte - BSC Young Boys - Denis Zakaria
Zumindest in Sachen Grätschen befinden wir uns auf höchstem Niveau. Zakaria foult Embolo und sieht völlig zurecht gelb.
25'
Bertone mit der Riesenchance zum 1:0 für YB! Diesen Ball muss er einfach im Netz unterbringen, kein wenn und aber. Hadergjonaj tackelt Safari in der eigenen Hälfte nieder und lanciert den Konter über Steffen. Dieser spielt wiederum zum hinterlaufenden Hadergjonaj, der an der Grundlinie das Auge hat für Sulejmani, der sich hinter die Basler-Abwehr geschlichen hat. Der Srbe scheitert aus bester Position, doch der Ball kommt Bertone vor die Füsse. Aus sechs Meter schafft Bertone es nicht, die Kugel in dies Maschen zu hauen. Die Basler werfen sich mit Erfolg in dem Schuss. Adi Hütter traut seinen Augen nicht.
23'
Embolo ist bei Basel der Einzige, der sich was traut momentan. Zwar verliert er viele Bälle, doch ohne seine Ideen würde bei Basel noch weniger gehen als sowieso schon geht. Elneny, Zuffi und auch Bjarnason stehen oft zu tief, sodass Janko in der Spitze komplett auf sich alleine gestellt ist. Der Österreicher kann einem echt Leid tun. Er sieht keinen Ball.
20'
YB ist besser. Zu Beginn waren es nur Ansätze, doch mittlerweile meine ich, dass die Berner das Spiel ziemlich gut im Griff haben. Sehr agressiv gestimmt erobern die Young Boys viele Bälle im Mittelfeld und schlaten jeweils schnell um auf Angriff. Lecjaks sieht, wie Kubo die Hand hebt und das Leder verlangt. Der Ball kommt an der Strafraumgrenze zu Kubo, der zunächst einen Schuss antäuscht und dann abzieht. Der Weg war frei, der Schuss allerdings nicht Super League würdig.
avatar
Müde Basler?
von Iris Wettstein
Klar, der FCB verfügt über ein breit abgestütztes Kader, dennoch stehen viele Akteure auf dem Platz, die bereits am Donnerstag 90 Minuten durchspielten. YB hingegen ist diese Saison international nicht vertreten und hat dementsprechend mehr Erholungszeit. Reicht die Kraft der Basler heute gegen die aufmüpfigen Berner?
Animiertes GIFGIF abspielen
16'
Entry Type
Gelbe Karte - FC Basel - Breel Embolo
Uiuiui, da brennen kurz die Sicherungen durch bei Breel Embolo. Der Schweizer Internationale packt eine rüde Grätsche aus mit gestreckter Sohle voll in die Beine von Bertone. Bieri steht unweit des Tatorts und zeigt Embolo völlig zurecht die gelbe Karte. Rot wäre zwar hart, aber nicht falsch gewesen.
15'
Xhaka mit einer wichtigen Balleroberung in der Mittelzone, doch Schiedsrichter Bieri pfeift die Aktion wegen eines vermeintlichen Fouls ab. Fehlentscheidung. Bereits die zweite von Alain Bieri.
12'
Knifflige Szene am Rande zum Strafraum! Kubo und Safari liefern sich ein hitziges Duell. Kubo erläuft den Steilpass seines Mitspielers vor Safari, der seinen Körper einsetzt, um Kubo zur Seite zu schubsen. Schwierig zu entscheiden, doch nach Konsultation der Wiederholung muss ich sagen: Das hätte Penalty für YB geben müssen.
Animiertes GIFGIF abspielen
avatar
Die lieben Punkte
von Iris Wettstein
Klein aber fein, so präsentiert sich die Mini-Fankurve von YB. Wo die Punkte schlussendlich bleiben/hingehen, wissen wir in knapp zwei Stunden.
10'
Sulejmani ist der auffälligste Spieler der Anfangsphase. Der Serbe wirkt sehr frisch und spritzig, kann sich immer wieder durchsetzen auf dem rechten Flügel. Da wird Lang einen schwierigen Stand haben. Sulejmani war schon beim 4:3-Sieg der Berner Ende September einer der Besten.
8'
Erster Torschuss des FCB. Der EM-Fahrer Bjarnason versucht es aus der Distanz, doch dieser Abschluss war mehr eine Rückgabe als irgendwas anderes. Von Thor nichts zu sehen.
6'
Nach dem Kraftakt von Sulejmani nach wenigen Sekunden ist nichts mehr passiert. Das Geschehen spielt sich weitestgehend im Mittelfeld ab. Das wird beide Trainer freuen, denn: «Es ist wichtig, die ersten Minuten unbeschadet zu überstehen». Bullshit-Bingo ahoi.
4'
Basel hat den Tritt noch nicht gefunden. An einen gepflegten Spielaufbau ist momentan nicht zu denken. Die Innenverteidiger Samuel und Suchy spielen die Bälle lang und hoch nach vorne, wo der lange Marc Janko versucht, den Ball irgendwie an sich zu reissen. Funktioniert (noch) nicht.
avatar
Super League am Sonntag
von Iris Wettstein
Sion – GC und Thun – Lugano, so lauteten die beiden anderen Partien am heutigen Nachmittag. Wer mehr über die Spiele und die Resultate wissen will, darf hier klicken.
2'
Etwas Mutmache für die YB-Anhänger unter euch. Die Berner haben seit der Übernahme von Adi Hütter als Coach aus sechs Spielen gleich 16 Punkte gesammelt. Nur gegen Vaduz resultierte kein Sieg, sondern nur ein 1:1 Unentschieden.
1'
Hoppla. Miralem Sulejmani schnappt sich gleich mal das Leder und sucht den Sechzehner. Die Flanke kann vom Basler Verteidiger zum Eckstoss geklärt werden ... nach 15 Sekunden. Das geht ja flott los.
1'
Entry Type
Spielbeginn
Schiedsrichter Alain Bieri pfeift das Spitzenspiel der 13. Runde an. Yb in den gewöhnungsbedürftigen weissen Auswärtstrikots, Basel im heimischen Rot-Blau-Schwarz. Auf ein tolles Spiel!
avatar
Die Fans geben Gas
von Iris Wettstein
Die, wie immer aufwändige Choreo der Muttenzerkurve.
Die bissigen Kommentare dazu lassen nicht lange auf sich warten.
avatar
Embolo ist wieder dabei
von Iris Wettstein
Am Donnerstag in der Europa League musste Urs Fischer Breel Embolo in der 59. Minute verletzt auswechseln. Heute steht der 18-Jährige bereits wieder in der Startaufstellung. Ob er 90 Minuten durchhält ist aber alles andere als gewiss. Das sah nämlich nicht schön aus.
Animiertes GIFGIF abspielen
Animiertes GIFGIF abspielen
Was spricht eigentlich für YB? - Vor dem Spiel
Nicht wirklich allzu viel, würde man meinen. Aber: Die Young Boys haben es in dieser Saison bisher als einziges Team geschafft, den FC Basel zu schlagen. In einem hochspannenden und dramatischen Schlagabtausch siegte das Team von Adi Hütter Ende September mit 4:3 im heimischen Stade de Suisse. Neben den sieben Toren bleiben vor allem auch die vielen Paraden von Yvon Mvogo in Erinnerung. Der Keeper der Young Boys fischte ein Paar unmögliche Bälle aus den Ecken und sicherte seinem Team somit den knappen Erfolg.
avatar
Exakte Planung
von Iris Wettstein
So ein Spieltag sieht eigentlich ganz gemütlich aus.
Basel will davonziehen, YB den Anschluss halten - Vor dem Spiel
Betrachtet man nur die (finanziellen) Möglichkeiten, treffen heute die beiden Schwergewichte der Super League aufeinander. Das Problem ist nur: Der FC Basel scheint noch einmal eine Klasse besser zu sein als sämtliche Verfolger. Neun Zähler liegt der Meister vor den Bernern, die momentan auf Rang drei stehen und mit einem Sieg wieder erster Verfolger der Bebbi werden können. Bei einer Niederlage jedoch würde YB den Anschluss an den FCB komplett verlieren. Um 16:00 Uhr wird im St. Jakob-Park angepfiffen.
    Super League
    AbonnierenAbonnieren

Die Torschützenkönige in der Schweiz seit 1990

1 / 30
Die Torschützenkönige in der Schweiz seit 1990
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Auferstehung des FC Basel und 5 weitere Erkenntnisse zur Super League

Der FC Basel und der FC Zürich feiern einen gelungenen Saisonstart. Meister YB liegt dagegen zurück und sucht noch nach seiner Balance. In Sion dominieren bereits Peinlichkeiten, derweil in St.Gallen ein neues Juwel heranwächst. Lesen Sie unsere Erkenntnisse aus dem zweiten Super-League-Wochenende der Saison.

Die Frage ist einfach, die Antwort schwierig: Wann hat man in Basel letztmals über schönen und erfolgreichen Fussball diskutieren dürfen? Die Wirren in der Führung, das Chaos auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel