Sport
Fussball

Buffon sorgt bei Juventus-Sieg gegen Sassuolo für Rekordmarke

Serie A, 29. Runde
Juventus Turin - Sassuolo 1:0 (1:0)
Juves Paulo Dybala war einfach nicht in den Griff zu kriegen für die Sassuolo-Defensive.
Juves Paulo Dybala war einfach nicht in den Griff zu kriegen für die Sassuolo-Defensive.
Bild: Massimo Pinca/AP/KEYSTONE

Buffon sorgt bei Juventus-Sieg gegen Sassuolo für Rekordmarke

Der Leader gewinnt gegen Sassuolo 1:0 und ist nunmehr seit 19 Spielen ungeschlagen. Zuletzt kassierten die Turiner Ende Oktober gegen Sassuolo eine 0:1-Niederlage.
11.03.2016, 22:4812.03.2016, 15:19
Mehr «Sport»

Das musst du gesehen haben

Nach wenigen Sekunden gibt Dybala eine erste Duftmarke ab. Sassuolo-Goalie Conisgli kann noch rettend eingreifen.

streamable

In der 36. Minute gewinnt aber der Juve-Stürmer das entscheidende Duell: Gemeinsam mit Cuadrado schiebt Dybala den Ball ab der Mittellinie hin und her, ehe er den Ball wunderschön in die Ecke schlenzt. Es ist bereits der 14. Saisontreffer des Argentiniers.

streamable

Juve-Goalie Buffon bleibt dabei zum zehnten Mal im Folge ohne Gegentreffer (926 Minuten) und ist nur noch drei Minuten von der Bestmarke entfernt. 

Die Tabelle

Bild
bild: srf

Die treusten Fussballer: Über 27 und immer für den gleichen Verein gespielt

1 / 30
Die treusten Fussballer: Über 27 und immer für den gleichen Verein gespielt
Lionel Messi: FC Barcelona, 28 Jahre alt.
quelle: ap/ap / francisco seco
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
«Das ist für den FCB viel zu wenig»: Basel unterliegt Lausanne – Servette siegt in Luzern
Der FC Basel enttäuscht zum Saisonstart und verliert bei Lausanne-Sport verdient mit 2:3. In Luzern siegt Servette ebenfalls knapp.

Es war ein erster Spieltag, der kaum schlechter hätte verlaufen können für den FCB. Das Team von Fabio Celestini, das nach der ansprechenden Schlussphase der letzten Saison und der als gut empfundenen Vorbereitung hohe Erwartungen an sich selber hatte, stand gegen Lausanne-Sport auf verlorenem Posten. Selbst nachdem die Waadtländer das Tempo nach der Pause deutlich reduziert hatten, gelang den Baslern beunruhigend wenig Nennenswertes. Das 2:3 fiel erst in der 87. Minute durch einen Penalty, den Doppeltorschütze Thierno Barry verwertete.

Zur Story