DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Ein Schmuckstück – die neue White Hart Lane ist endlich fertig. bild: twitter/spursofficial

Das neue Tottenham-Stadion ist endlich fertig – den Fans kommen vor Freude die Tränen



Das neue Stadion von Tottenham Hotspur ist endlich fertig! Nach monatelangen Verzögerungen hat das modernste Stadion Europas am Wochenende seine Tore geöffnet. Seit 2015 wurde der neue Fussball-Tempel erbaut – am Ort, wo einst die White Hart Lane stand. Für die modernste, 1,31 Milliarden Franken teure Fussball-Arena Europas musste das alte Stadion weichen. Den Fans macht dies allerdings nichts aus. Als die ersten Fans am Sonntag die neue «Spurs»-Heimat betreten durften, flossen Tränen der Freude.

Inoffiziell eröffnet wurde das Stadion mit einem Spiel der U18-Mannschaft von Tottenham gegen Southampton und mit einem guten Omen: Die jungen «Spurs» gewannen 3:1. Rund 30'000 Fans waren dabei, erster Torschütze im neuen Stadion war der 17-Jährige J'Neil Bennet. Cheftrainer Mauricio Pochettino schaute von der nagelneuen Tribüne zu.

Am 3. April soll dann das erste Premier-League-Spiel von Tottenham gegen Crystal Palace ausgetragen werden. Dann kann auch die volle Kapazität von 62'062 Plätzen ausgenutzt werden. Eigentlich sollte die neue White Hart Lane schon zu Beginn der Saison eröffnet werden. Doch Probleme mit den Sicherheitssystemen verzögerten den Termin immer wieder.

Neben den den Tottenham-Spielen soll auch die NFL regelmässig in der Arena gastieren. Unter dem Fussballplatz wurde extra ein Footballfeld aus Kunstrasen installiert. Weitere kuriose Besonderheiten sind ausserdem eine eigene Brauerei, die mit 87 Metern längste Bar Englands und ein eigenes Hundeklo. Die Bierbecher werden mit einer speziellen Technik von unten befüllt. Die Fans sprechen bereits vom «Magic Beer».

Der Stadionbau im Zeitraffer:

Ganz besonders stolz sind die Architekten aber au die neue Südtribüne. Sie soll der «Gelben Wand» in Dortmund ähneln und für eine fantastische Stimmung im Stadion sorgen. (pre)

So sieht das neue Tottenham-Stadion aus

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die Nati-Einsätze unserer Stars

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So sehen die Bilder des «Tschutti Heftlis» für die EM 2020 aus

Seit rund drei Wochen befinden sich viele kleine und grössere Fussballfans in ganz Europa im Sammelfieber. Vor der Fussball-EM im Sommer gilt es für sie, das traditionelle Panini-Album zu füllen. Auch wenn unser redaktionsinterner «Sammel-Gott» Philipp Reich in diesem Jahr einiges kritisiert:

Seit der Euro 08 in der Schweiz und in Österreich gibt es hierzulande aber auch eine Alternative: Das «Tschutti Heftli». In ihm werden die Fussballspieler nicht mit Fotos gezeigt. Stattdessen dürfen …

Artikel lesen
Link zum Artikel