DE | FR
Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

epa08992479 Manchester United's Edinson Cavani (C) scores the 1-0 goal past Everton goalkeeper Robin Olsen (R) during the English Premier League soccer match between Manchester United and Everton FC in Manchester, Britain, 06 February 2021.  EPA/Alex Pantling / POOL EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or 'live' services. Online in-match use limited to 120 images, no video emulation. No use in betting, games or single club/league/player publications.

Edinson Cavani läuft langsam zu Topform auf, doch das nützt ManUnited gegen Everton nichts. Bild: keystone

ManUnited vergeigt Sieg in letzter Sekunde – Arsenal verzweifelt an seinem Ex-Goalie



ManUnited – Everton 3:3

Manchester United hat im Kampf um den Meistertitel zwei wichtige Punkte abgegeben, indem es im Heimspiel gegen Everton eine 2:0- und 3:2-Führung verspielte. Der 3:3-Ausgleich von Everton fiel im Anschluss an einen Freistoss in der 96. Minute. Damit liegt Manchester United zwei Punkte hinter Stadtrivale Manchester City, der allerdings zwei Spiele weniger ausgetragen hat.

Am Sonntag kommt es zum Spitzenspiel zwischen Leader City und Meister Liverpool. Für den Titelverteidiger ist es bei zehn Verlustpunkten Rückstand wohl die letzte Chance, den Anschluss wieder herzustellen.

Manchester United - Everton 3:3 (2:0)
Tore: 24. Cavani 1:0. 45. Fernandes 2:0. 49. Doucoure 2:1. 52. James Rodriguez 2:2. 70. McTominay 3:2. 96. Calvert-Lewin 3:3.

abspielen

Cavani bringt ManUnited per Kopf mit 1:0 in Führung. Video: streamable

abspielen

Bruno Fernandes erhöht auf 2:0 für die «Red Devils». Video: streamable

abspielen

Der 1:2-Anschlusstreffer für Everton durch Doucouré kurz nach der Pause. Video: streamable

abspielen

James Rodriguez gleicht wenig später zum 2:2 aus. Video: streamable

abspielen

McTominay bringt ManUnited wieder in Führung. Video: streamable

abspielen

Calvert-Lewin gleicht in der Nachspielzeit zum 3:3 aus. Video: streamable

Aston Villa – Arsenal 1:0

Arsenal erlitt auswärts gegen Aston Villa die zweite Niederlage in Folge innerhalb von vier Tagen in der Premier League und wartet nun seit drei Spielen auf einen Sieg. Beim 0:1 in Birmingham liess Arsenals Ex-Goalie Emiliano Martinez seine früheren Teamkollegen mit Paraden reihenweise verzweifeln. So wehrte der Argentinier auch einen Freistoss von Granit Xhaka bravourös ab.

Die Entscheidung zugunsten von Aston Villa fiel schon in der 2. Minute. Ollie Watkins schloss einen zügigen Angriff mit dem Siegestor ab. Es war der zehnte Saisontreffer für den 25-jährigen Stürmer. Arsenals Keeper Mathew Ryan, der den gesperrten Stammtorhüter Bernd Leno ersetzte, musste dabei schon nach 74 Sekunden im Dress der Londoner den ersten Gegentreffer hinnehmen. Der Australier hatte im Januar von Brighton & Hove Albion zu Arsenal gewechselt.

Aston Villa - Arsenal 1:0 (1:0)
Tor: 2. Watkins 1:0.
Bemerkung: Arsenal mit Xhaka.

abspielen

Watkins trifft bereits in der 2. Minute zum 1:0 für Villa. Video: streamable

Newcastle – Southampton 3:2

Fabian Schär hat sich beim 3:2-Sieg von Newcastle United gegen Southampton offenbar schwer am Knie verletzt. Der Schweizer Internationale musste in der 79. Minute ausgewechselt werden, als das Wechselkontingent bereits ausgeschöpft war. Sein Trainer Steve Bruce sagte hinterher, die Verletzung sei «schlimm». Details wurden bis anhin allerdings nicht bekannt.

Joseph Willock, Miguel Almiron und Southampton Jan Bednarek, der schon beim 0:9 gegen Manchester United der Unglücksrabe war, mit einem Eigenotr erzielten die Tore für die «Magpies», Treffer von Takumi Minamino und James Ward-Prowse waren für Southampton zu wenig. Newcastle beendete die Partie nach Gelb-Rot für Jeff Hendrick in Unterzahl, dennoch kassierten die «Saints» ihre fünfte Liga-Pleite in Folge.

Newcastle United - Southampton 3:2 (3:1)
Tore: 16. Willock 1:0. 26. Bednarek (Eigentor) 2:0. 30. Minamino 2:1. 45. Almiron 3:1. 48. Ward-Prowse 3:2.
Bemerkungen: Newcastle United mit Schär. 50. Gelb-Rote Karte gegen Hendrick (Newcastle United). (pre/sda)

abspielen

Das Eigentor von Bednarek zum 2:0 für Newcastle. Video: streamable

Die Tabelle:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Europas Rekordmeister im Fussball

Büne Huber: «Fussball ist doch ein Pussy-Sport!»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Football Porn

Football Porn Teil XII – Nkufo strahlt mit Klopp um die Wette

Football Porn – das Format für Bilder aus der Welt des Fussballs, die unmöglich im Archiv verstauben dürfen.

Eines Tages wird es wieder so sein, dass die Fans zu tausenden in ein Stadion strömen dürfen! Im November 1933 ist der Hardturm in Zürich gut gefüllt, als Deutschland zum Länderspiel kommt. Die Schweiz mit Xam Abegglen, Severino Minelli und Poldi Kielholz verliert es nach späten Gegentoren 0:2.

Es ist eine glückliche Beziehung, die der Schweizer Stürmer Blaise Nkufo und der Trainer-Rookie Jürgen Klopp in Mainz führen. Anfang 2001 wechselt der Romand in die 2. Bundesliga, schiesst dort in …

Artikel lesen
Link zum Artikel