Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Le milieu argovien Petar Misic, gauche, celebre le 3 a 0 avec ses coequipiers lors de la rencontre de football Super League - Challenge League de barrage match aller entre Neuchatel Xamax FCS et FC Aarau ce jeudi 30 mai 2019 au stade de la Maladiere a Neuchatel. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Misic lässt sich von den Teamkollegen feiern: Er hat soeben zum 3:0 getroffen. Bild: KEYSTONE

Barrage-Wahnsinn: Aarau nach Kantersieg in Neuenburg mit einem Bein in der Nati A

Das Hinspiel in der Barrage um einen Platz in der Super League bringt ein nie erwartetes Ergebnis. Der Challenge-League-Vertreter FC Aarau siegt bei Neuchâtel Xamax 4:0. Bereits zur Pause stand es 3:0.



Die Neuenburger Mannschaft von Trainer Stéphane Henchoz hat für das Rückspiel in Aarau vom Sonntag um 16 Uhr eine so gut wie unlösbare Aufgabe vor sich. Die Aufgabe wird noch umso schwieriger werden, als Topskorer Raphaël Nuzzolo fehlen wird. Der Bieler verlor nach 52 Minuten in der Maladière die Beherrschung und spuckte Schiedsrichter Stephan Klossner an. Die Rote Karte war unumgänglich.

Le joueur neuchatelois Raphael Nuzzolo quitte le terrain apres avoir recu un carton rouge lors de la rencontre de football Super League - Challenge League de barrage match aller entre Neuchatel Xamax FCS et FC Aarau ce jeudi 30 mai 2019 au stade de la Maladiere a Neuchatel. (KEYSTONE/Laurent Gillieron)

Musste vorzeitig unter die Dusche: Xamax-Routinier Raphaël Nuzzolo. Bild: KEYSTONE

Die Aarauer verwerteten in der ersten Halbzeit ihre drei Torchancen allesamt. Die Leistung der Mannschaft von Trainer Patrick Rahmen war auch deshalb erstaunlich, weil die potentiellen Leistungsträger Marco Schneuwly, Markus Neumayr, Nicolas Schindelholz und Olivier Jäckle wegen Sperren oder Verletzungen fehlten.

«Wenn sie das hier schaffen, können wir das dort auch»

Janick Kamber, Xamax-Verteidiger teleclub

Die Aarauer benötigten drei Chancen, um bis zur Pause 3:0 in Führung zu gehen. Nach 24 Minuten wurde eine Flanke von Linksverteidiger Linus Obexer im Neuenburger Strafraum zum Aufsetzer, den Stefan Maierhofer verwertete Der baumlange Österreicher musste sich für den Kopfball bücken. 12 Minuten danach geriet ein Befreiungsversuch des kurz danach ausgewechselten Charles Pickel zur idealen Vorlage für Petar Misic, dessen Querpass Varol Tasar mühelos zu seinem 12. Saisontor verwertete. Sekunden vor der Pause zog Misic bei einem Konter mit einem Steilpass allein aufs Tor. Goalie Laurent Walthert kam viel zu unentschlossen heraus. Beim 0:4 liess sich die Neuenburger Abwehr überlaufen. Tasar brauchte den Querpass von Maierhofer nur einzuschieben.

«Es ist noch nicht durch. Wir freuen uns über den Sieg, der ist verdient. Aber am Sonntag geht es bei 0:0 los»

Aarau-Trainer Patrick Rahmen teleclub

Als es noch 0:0 hiess, war Aaraus Torhüter Djordje Nikolic in der 19. Minute doppelt im Mittelpunkt. Er wehrte einen nicht sehr gefährlich scheinenden flachen Weitschuss von Geoffroy Serey Die viel zu kurz und vor die Füsse von Raphaël Nuzzolo ab. Aber mit einem tollen Reflex am Boden konnte er den Ball in höchster Not wegfausten. Xamax war über die meiste Zeit überlegen, aber die Aarauer Defensive liess nicht viele Chancen zu.

In den neun zwischen 2004 und 2012 ausgetragenen Barragen hatte sich der jeweilige Herausforderer aus der Challenge League nur dreimal durchgesetzt.

Das Telegramm

Neuchâtel Xamax - Aarau 0:4 (0:3)
12'000 Zuschauer. - SR Klossner.
Tore: 22. Maierhofer (Obexer) 0:1. 34. Tasar (Misic) 0:2. 45. Misic (Zverotic) 0:3. 69. Tasar (Maierhofer) 0:4.
Neuchâtel Xamax: Walthert; Gomes (49. Tréand), Sejmenovic, Oss, Huyghebaert, Kamber; Serey Die; Doudin, Pickel (40. Ademi); Pululu (61. Veloso), Nuzzolo.
Aarau: Nikolic; Giger, Leo, Bürgy, Obexer; Pepsi (76. Hammerich), Zverotic; Tasar, Peyretti (67. Frontino), Misic; Maierhofer (82. Karanovic).
Bemerkungen: Neuchâtel Xamax ohne Djuric, Xhemajli, Fejzulahi, Nimani (alle verletzt), Ramizi, Corbaz und Le Pogam (alle nicht im Aufgebot). Gomes verletzt ausgeschieden. Aarau ohne Schneuwly, Schindelholz, Jäckle (alle gesperrt), Neumayr, Peralta (beide verletzt) und Almeida (nicht im Aufgebot). Peyretti und Maierhofer verletzt ausgeschieden. 52. Rote Karte gegen Nuzzolo (Spucken gegen den Schiedsrichter). Verwarnungen: 24. Obexer (Foul), 83. Serey Die (Foul), 86. Doudin (Foul). (sda)

Der Liveticker zum Nachlesen:

Ticker: 30.05 Xamax-Aarau

Torfeld Süd: Das Projekt für das neue FC-Aarau-Stadion

Unvergessene Schweizer Fussball-Geschichten

Elf kleine Schweizer liegen 0:2 zurück und sorgen dann für Begeisterung in der Heimat

Link zum Artikel

Beni Thurnheers fataler Irrtum – es gibt eben doch einen Zweiten wie Bregy

Link zum Artikel

Filipescu macht den FC Zürich in Basel in der 93. Minute zum Meister

Link zum Artikel

Der «entführte» Raffael wird zum Fall für die Polizei – und muss ein Nachtessen blechen

Link zum Artikel

Die «Nacht von Sheffield» – Köbi Kuhn sorgt für den grössten Skandal der Nati-Geschichte

Link zum Artikel

Johann Vogel droht Köbi Kuhn, in den Flieger zu steigen, um ihm «eins zu tätschen»

Link zum Artikel

Jörg Stiel stoppt den Ball an der EM mit Köpfchen – weil er es kann

Link zum Artikel

Märchenprinz Volker Eckel legt GC mit 300-Millionen-Versprechen aufs Kreuz

Link zum Artikel

Im Heysel-Stadion werden 39 Menschen zu Tode getrampelt

Link zum Artikel

Ein Carlos Varela in Höchstform: «Heb de Schlitte, du huere Schissdrägg»

Link zum Artikel

Cabanas fordert Respekt, denn «das isch GC! Rekordmeister! Än Institution, hey!»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

41
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
41Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Amboss 31.05.2019 09:19
    Highlight Highlight Mal ne saudoofe Frage und ich hoffe ich bin keine Spassbremse, aber: Darf der FC Aarau in der Super League im Brügglifeld spielen?
    Erhält er dafür vom SFV die Genehmigung?
    So gefühlsmässig erfüllt das Brügglifeld so ziemlich keine der Stadion-Anforderungen des SFV.
    Wobei diese Anforderungen ja teils wirklich absurd sind (6500 Sitzplätze....)
    • _JD_ 31.05.2019 10:07
      Highlight Highlight Der FC Aarau hat eine Ausnahmebewilligung für das Brügglifeld glaube ich bis 2022.
      Zudem müssen gewisse bauliche Massnahmen unabhängig der Ligazugehörigkeit nächstens vorgenommen werden (Klappsitze, Drainage,...)
  • p***ylover 31.05.2019 07:11
    Highlight Highlight Hob'Aarau!!!
  • Yorik2010 31.05.2019 01:47
    Highlight Highlight Hat der Herr Bieri schlecht geträumt oder kann Nuzzolo sooo weit spucken?
    • Yorik2010 31.05.2019 10:05
      Highlight Highlight Sorry, ich habe mich ebenfalls getäuscht, nicht der Herr Bieri soll angespuckt worden sein, sondern der Herr Klossner! Schande über mich🙈
  • Psychonaut1934 30.05.2019 23:23
    Highlight Highlight Folgendes möchte ich noch kundtun. Dank einer veritablen Menge an bunten Pillen, funktioniert Brain.exe einigermassen wieder korrekt. Einige Wackelkontakte konnten noch nicht behoben werden, kurzzeitige Störungen durch Überlastung sind nach wie vor zu erwarten. Ein Team aus renommierten Psychiatern und meine Wenigkeit, arbeiten bereits an einem Update. Für die Unannehmlichkeiten möchte ich mich in aller Form entschuldigen.
  • Wär? 30.05.2019 22:30
    Highlight Highlight Toll, dass ihr Nati A schreibt!👍🏼
  • Jong & Hässig 30.05.2019 22:21
    Highlight Highlight Was heute passier ist, ist unfassbar. Einen Punkt hätte ich im voraus sofort unterschrieben! 0:4 es ist der helle Wahnsinn! AARAU brennt.
  • Sanchez 30.05.2019 22:20
    Highlight Highlight Schön, wie Ihr „Nati A“ im Titel verwendet. Aarau ist nämlich Nati A. Old school Football. 💪🏻
    Doch noch gilt es den Sonntag abzuwarten. Ich empfehle aggressiv zu spielen und ein rasches 1:0 zu suchen. Freue mich auf einen glatten Nachmittag!
    Come on Aarau!!
  • Oberon 30.05.2019 21:41
    Highlight Highlight Hammer, sind immer noch am feiern. ;)
  • Nicosinho 30.05.2019 21:22
    Highlight Highlight ganz grosses Kino Aarau!!!
  • Pana 30.05.2019 21:14
    Highlight Highlight «Es ist noch nicht durch. Wir freuen uns über den Sieg, der ist verdient. Aber am Sonntag geht es bei 0:0 los»

    Nein, geht es nicht! Also echt jetzt :D
    • Hans_Wurst 30.05.2019 22:46
      Highlight Highlight Doch geht es, Patrick Rahmen macht das schon richtig 😉
  • Looney 30.05.2019 21:08
    Highlight Highlight Freue mich jetzt schon auf den Fackelspiess!
    • Samuelsson 30.05.2019 22:42
      Highlight Highlight Und die scharfe Kurve! Hopp Aaaaarauuuu
  • maylander 30.05.2019 21:02
    Highlight Highlight Da stehen mindestens eineinhalb weisse Socken in der Super League.
  • Hayek1902 30.05.2019 21:00
    Highlight Highlight 4 stammspieler gefehlt und trotzdem 4:0 gewonnen. Ich freue mich auf den Sonntag in meiner Heimatstadt.
  • Baba 30.05.2019 21:00
    Highlight Highlight ...weil: FC Aarau ♥️

    Soooo guet gmacht - eifach genial 💪🏼👏🏼
  • Tschaesu 30.05.2019 20:50
    Highlight Highlight Wer freut sich alles auf den Sonntag im Brügglifeld?

    Sonnencreme nicht vergessen!
  • leu84 30.05.2019 20:41
    Highlight Highlight Grande Aarau!!
  • Dominik Treier 30.05.2019 20:39
    Highlight Highlight Man muss natürlich dieses Resultat schon differenziert sehen. Es war schliesslich Aarau zu Gast an der Maladière und nicht Real Madrid... ;)
  • Erarehumanumest 30.05.2019 20:33
    Highlight Highlight Verkauft mir jemand ein Ticket für das Rückspiel am So?
  • Jonas Schärer 30.05.2019 20:27
    Highlight Highlight Na da hat Constantin mit seiner Prognose im Schundblatt mal ordentlich daneben gelegen 🤣😂🤣

    Schade für Nösch... da wäre mir Sion oder der FCZ als Absteiger so viel lieber gewesen...
  • Th. Dörnbach 30.05.2019 20:25
    Highlight Highlight Wirklich schade für Xamax. Aber die letzten SL-Spiele liessen schon böses erahnen.
  • GoonerCB 30.05.2019 20:21
    Highlight Highlight Und ein Routinier wie Nuzzolo spuckt den Schiri an... Jetzt kann Xamax froh sein wenn es beim 0:3 bleibt.
    • niklausb 30.05.2019 21:18
      Highlight Highlight In dem Video hier sehe ich kein Spucken. Wenn dann höchstens ein Spucken wie es alle auf dem Fussballplatz tun um den schleim aus dem Mund zu kriegen aber absichtlich auf oder an bzw. In richtung Schiri kann ich nicht erkennen.
    • Drbueb 30.05.2019 21:22
      Highlight Highlight Irgendwie sieht es für mich auf dem TV - Material nicht nach provokativem Anspucken aus.
    • Freilos 30.05.2019 22:08
      Highlight Highlight Für mich war die Szene völlig verwirrend. Ich konnte kein Spucken erkennen, zudem schien der Spieler in ordentlicher Distanz zum Schiri zu stehen. Er hat kaum in Richtung Schiri geschaut. Anhand der TV Bilder eher eine Fehlentscheidung. Hatte aber eh keinen Einfluss auf das Spiel, von daher Gratulation FC Aarau!
  • HockeyTime 30.05.2019 20:17
    Highlight Highlight 20:15 Kommentator: "Es scheint eine Mission Impossible zu sein"
    Schleichwerbung für den Film der gerade auf ORF beginnt 😅
  • GoonerCB 30.05.2019 20:00
    Highlight Highlight So sieht dann Effizienz aus.
  • Mike Minder 30.05.2019 19:56
    Highlight Highlight Eifach geil bes jetzt
  • Magnum44 30.05.2019 19:55
    Highlight Highlight Danke FC Aarau, dass ihr uns die GC "Fans" nicht in die Stadt holt :D
    • Beggride 30.05.2019 20:23
      Highlight Highlight Weiss jetzt nicht ob FCZ, Basel so viel besser sind aber okay...
    • Magnum44 30.05.2019 20:37
      Highlight Highlight @Nö, aber lieber in der höchsten Liga, da ist das Medienecho jeweils ein wenig grösser.
    • minsenfdezue 30.05.2019 21:31
      Highlight Highlight ja aber scho sicher!
    Weitere Antworten anzeigen
  • phreko 30.05.2019 19:43
    Highlight Highlight 👌
  • Nelson Muntz 30.05.2019 19:32
    Highlight Highlight Aarau ist Rappi, riesen Euphorie bei den wenigen Fans, Nostalgie für kommende Gegner... und nach 5-6 Saisonspielen kommt die Ernüchterung für alle, dass so ein Verein in der Nati B besser aufgehoben wäre.
    • SChonndschoguetRJ 30.05.2019 20:19
      Highlight Highlight Zaugg, bist du es?
    • Hayek1902 30.05.2019 20:52
      Highlight Highlight Immer noch mehr fans als GC
    • torpedo 30.05.2019 21:33
      Highlight Highlight @Nelson; Ich mag dich ja als Troll, weil lustig.. Aber mal im Ernst: Ist es nicht anstrengend, immer alles schlecht zu machen?

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Im Fussball ist es wie im normalen Leben. Man sieht sich zweimal. Mindestens zweimal.

Wenn sich Aarau-Präsident Alfred Schmid und GC-Trainer Uli Forte heute beim Spitzenspiel der Challenge League im Brügglifeld begegnen, kommen bei Schmid schlechte Erinnerungen auf. Er mag Forte nicht besonders und sagt: «Sollten wir GC schlagen, ist das für mich eine besondere Genugtuung.»

Eine besondere Genugtuung? Warum? Schmid möchte keine alten Wunden aufreissen. Aber was am 18. Oktober 2008 geschehen ist, …

Artikel lesen
Link zum Artikel