Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08936199 Kiel?s goalkeeper Ioannis Gelios (2-L) celebrates with teammates after winning the German DFB Cup second round soccer match between Holstein Kiel and FC Bayern Munich in Kiel, Germany, 13 January 2021.  EPA/FOCKE STRANGMANN CONDITIONS - ATTENTION: The DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Die Kieler können es nicht fassen: Sie haben soeben Champions-League-Sieger Bayern aus dem DFB-Pokal geworfen. Bild: keystone

Sensation im DFB-Pokal! 2.-Ligist Holstein Kiel wirft Bayern München raus

Titelverteidiger Bayern München ist im deutschen Cup im Sechzehntelfinal sensationell gescheitert. Die Münchner unterlagen beim Zweitligisten Holstein Kiel nach Penaltyschiessen. Nach 120 Minuten hatte es 2:2 gestanden.



Erstmals seit 17 Jahren verlor Bayern München ein Cupspiel gegen eine unterklassige Mannschaft. Dabei hatte das Team von Hansi Flick zweimal geführt. In der 5. Minute der Nachspielzeit rettete Kiels Innenverteidiger Hauke Wahl mit seinem Treffer zum 2:2 den Aussenseiter in die Verlängerung.

Dort hielt er dem Druck des Triple-Siegers der letzten Saison stand. Und auch im Penaltyschiessen verlor Kiel die Nerven nicht. Im Schneetreiben trafen alle sechs Schützen, zuletzt der Routinier Fin Bartels, der schon das 1:1 erzielt hatte. Kurz zuvor war der Münchner Marc Roca mit dem sechsten Münchner Versuch gescheitert.

Bayern München war in den ersten 90 Minuten zweimal in Führung gegangen. Ein erstes Mal durch einen Treffer von Serge Gnabry, der wegen einer Abseitsposition nicht hätte zählen dürfen, und ein zweites Mal durch einen direkt verwandelten Freistoss von Leroy Sané kurz nach der Pause.

Im Achtelfinal trifft Holstein Kiel Anfang Februar auf den Ligarivalen Darmstadt.

Die Tore

abspielen

Das 0:1 durch Serge Gnabry (14.) Video: streamja

abspielen

Das 1:1 durch Fin Bartels (37.) Video: streamja

abspielen

Das 1:2 durch Leroy Sané (48.) Video: streamja

abspielen

Das 2:2 durch Wahl (95.) Video: streamja

Das Penaltyschiessen

abspielen

Video: streamable

Der Liveticker zum Nachlesen

(zap/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die grössten Sensationen im DFB-Pokal

Dieser Hund möchte bei den Fussballprofis mitspielen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Transferticker

Luganos Lungoyi gehört jetzt Juventus +++ Arsenal will Reals Ödegaard

Juventus Turin hat vom FC Lugano den 20-jährigen Flügelspieler Christopher Lungoyi verpflichtet. Es leiht den Schweizer U20-Internationalen aber für eineinhalb Jahre an die Tessiner aus. Wie das Tessiner Fernsehen RSI meldet, sieht der Vertrag zwischen Lugano und dem italienischen Rekordmeister vor, dass dieser Lungoyi bei Bedarf alle sechs Monate nach Turin holen kann. (ram/sda)

Christopher Lungoyi 🇨🇭Position: Hängende SpitzeAlter: 20Marktwert: 200'000 EuroBilanz 2020/21: 13 Spiele

Alejandro …

Artikel lesen
Link zum Artikel