Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Champions League, 4. Gruppenspiel

E: Bayern – AEK Athen 2:0 (1:0)
E: Benfica – Ajax 1:1 (1:0)
F: Lyon – Hoffenheim 2:2 (2:0)
F: Man City – Schachtar Donezk 6:0 (2:0)
G: ZSKA Moskau – Roma 1:2 (0:1)
G: Pilsen – Real Madrid 0:5 (0:4)
H: Valencia – YB 3:1 (2:1)
H: Juventus – Man United 1:2 (0:0)

epa07149207 Real Madrid's Karim Benzema celebrates with teammates after scoring opening goal during the UEFA Champions League group G soccer match between Viktoria Plzen and Real Madrid in Plzen, Czech Republic, 07 November 2018.  EPA/FILIP SINGER

Bild: EPA/EPA

Man United mit mehr Glück als Verstand zum Sieg – Mourinho weiss dennoch zu provozieren



Gruppe H

Valencia – YB 3:1

Die Young Boys haben in der 4. Runde der Champions-League-Gruppenphase die dritte Niederlage kassiert. Auswärts gegen Valencia verloren die Berner 1:3, nachdem sie vor zwei Wochen gegen die Spanier mit einem Remis ihren ersten Punkt in der Königsklasse geholt hatten. Den einzigen Treffer für YB zum zwischenzeitlichen 1:1 erzielte nach 37 Minuten Roger Assalé. Für Valencia traf Santi Mina doppelt.

abspielen

Das 1:0 durch Santi Mina. Video: streamable

abspielen

Das 1:1 durch Roger Assalé. Video: streamable

abspielen

Das 2:1 durch Santi Mina. Video: streamable

abspielen

Das 3:1 durch Carlos Soler. Video: streamable

Valencia - Young Boys 3:1 (2:1)
36'480 Zuschauer. - SR Kovacs (ROU). -
Tore: 14. Santi Mina 1:0. 37. Assalé 1:1. 42. Santi Mina 2:1. 56. Soler 3:1.
Valencia: Neto; Wass, Garay, Gabriel, Gaya; Soler, Kondogbia (87. Ruben Vezo), Coquelin, Guedes; (75. Torres) Rodrigo, Santi Mina (68. Gameiro).
Young Boys: Von Ballmoos; Mbabu, Lauper, Von Bergen, Benito; Fassnacht (60. Nsame), Sow, Sanogo, Moumi Ngamaleu (46. Sulejmani); Assalé, Hoarau (75. Aebischer).
Bemerkungen: Young Boys ohne Wüthrich und Lotomba (beide verletzt). Valencia ohne Piccini, Parejo und Tscheryschew (alle verletzt). 77. Rote Karte gegen Sanogo (Foul). Verwarnungen: 18. Moumi Ngamaleu. 22. Santi Mina. 30. Gaya. 35. Mbabu. 38. Benito. 57. Lauper. 67. von Bergen. 82. Soler (alle Foul). (sda)

Juventus – Man United 1:2

Juventus Turin verpasst es in der Champions League, sich bereits nach der 4. Runde das Ticket für die K.o.-Phase zu sichern. Daheim gegen Manchester United gaben die Norditaliener die Partie in den Schlussminuten aus der Hand und verloren 1:2.

abspielen

Der Pfostenschuss von Khedira. Video: streamable

abspielen

Der Lattenschuss von Dybala. Video: streamable

Juventus dürfte sich über das Zustandekommen der ersten Niederlage in dieser Saison wahnsinnig ärgern. Bis zur 86. Minute deutete nämlich kaum etwas darauf hin. Das Team von Massimiliano Allegri hatte bis kurz vor Schluss sämtliche Zügel in der Hand gehalten und war ausgerechnet durch Ex-United-Star Cristiano Ronaldo nach rund einer Stunde verdient in Führung gegangen. Der 33-jährige Portugiese, der von 2003 bis 2009 für Manchester United gespielt hatte, brachte das Heimteam mittels sehenswerter Direktabnahme in Front.

Während Juventus Kurs auf den vorzeitigen Gruppensieg nahm, sah sich das Team von José Mourinho für einen engagierten Auftritt nicht belohnt. Letztlich gelang der United dank späten Treffern durch Joker Juan Mata (86.), der nur sieben Minuten vor seinem Ausgleichstreffer eingewechselt wurde, und einem Eigentor von Alex Sandro (90.) aber doch noch die Wende. 

abspielen

Das 1:0 durch Ronaldo. Video: streamable

abspielen

Das 1:1 durch Mata. Video: streamable

abspielen

Das 1:2 durch ein Eigentor von Alex Sandro. Video: streamable

Mourinho provoziert nach dem äusserst glücklichen Sieg.

Juventus Turin - Manchester United 1:2 (0:0)
SR Hategan (ROU). -
Tore: 65. Ronaldo 1:0 86. Mata 1:1. 90. Alex Sandro (Eigentor) 1:2.
Juventus Turin: Szczesny; De Sciglio (83. Barzagli), Bonucci, Chiellini, Alex Sandro; Khedira (61. Matuidi), Pjanic, Betancur; Cuadrado (90. Mandzukic), Dybala, Ronaldo.
Manchester United: De Gea; Young, Lindelöf, Smalling, Shaw; Herrera (79. Mata), Matic, Pogba; Lingard (70. Rashford), Sanchez (79. Fellaini), Martial.
Bemerkungen: 35. Pfostenschuss Khedira. 50. Lattenschuss Dybala. (sda)

Bild

tabelle: srf

Gruppe G

ZSKA Moskau – AS Roma 1:2

Roma, Halbfinalist der letzten Saison, erhöhte seine Chancen auf das Weiterkommen in der Gruppe G der Champions League mit einem 2:1-Erfolg bei ZSKA Moskau.

Die Mannschaft von Trainer Eusebio Di Francesco benötigte beim Armeeklub, der vor einem Jahr die Young Boys in den Champions-League-Playoffs eliminiert hatte, auch ein bisschen Glück. Vor der Pause vergaben die Moskauer etliche Chancen, während Roma eine der wenigen Möglichkeiten zum Führungstor durch den Griechen Konstantinos Manolas verwertete. Auch kam Roma eine Gelb-Rote Karte gegen den ZSKA-Verteidiger Hördur Magnusson früh in der zweiten Halbzeit zupass. Schon drei Minuten nach dem Platzverweis erzielte der an der Grenze zum Offside stehende Lorenzo Pellegrini das Siegestor zum 2:1.

Im Kampf um den Einzug in die Achtelfinals hat Roma vor den letzten zwei Runden der Gruppenphase eine Reserve von fünf Punkten auf das drittplatzierte ZSKA Moskau. 

abspielen

Das 0:1 durch Manolas. Video: streamable

abspielen

Das 1:1 durch Sigurdsson. Video: streamable

abspielen

Das 1:2 durch Pellegrini. Video: streamable

ZSKA Moskau - Roma 1:2 (0:1)
SR Çakir (TUR). -
Tore: 4. Manolas 0:1. 50. Sigurdsson 1:1. 59. Lorenzo Pellegrini 1:2.
Roma: Olsen; Santon, Manolas, Fazio, Kolarov; N'Zonzi, Cristante; Florenzi (88. Jesus), Lorenzo Pellegrini (82. Zaniolo), Kluivert (71. Ünder); Dzeko.
Bemerkungen: Roma ohne Luca Pellegrini, Perotti, De Rossi und Karsdorp (alle verletzt). 56. Gelb-rote Karte gegen Magnusson (ZSKA Moskau). (sda)

Viktoria Pilsen – Real Madrid 0:5

Auf dem Weg zum möglichen vierten Triumph in Serie in der Champions League ist Real Madrid noch nicht abzuschreiben. Das zeigte Real mit dem 5:0-Sieg bei Viktoria Pilsen.

In der Gruppe G der Champions League zeigten die Spanier erstmals in dieser Saison eine Leistung, mit der sie ihr Beiwort «die Königlichen» verdienen. Es war ein riesiger Unterschied zum Hinspiel in Madrid, als sich Real mit einer 2:1-Führung über die letzte Viertelstunde hatte quälen müssen. Der überforderte tschechische Meister hätte diesmal schon in der ersten Halbzeit höher in Rückstand geraten können als mit 0:4.

abspielen

Das 0:1 durch Benzema. Video: streamable

abspielen

Das 0:2 durch Casemiro. Video: streamable

abspielen

Das 0:3 durch Benzema. Video: streamable

abspielen

Das 0:4 durch Bale. Video: streamable

abspielen

Das 0:5 durch Kroos. Video: streamable

Bild

tabelle: srf

Gruppe E

Benfica Lissabon – Ajax Amsterdam 1:1

Ajax Amsterdam hat vorzügliche Chancen weiterzukommen. Dank dem 1:1 in Lissabon wahrte Ajax den Vorsprung von vier Punkten auf Benfica.

abspielen

Das 1:0 durch Jonas. Video: streamable

abspielen

Das 1:1 durch Tadic. Video: streamable

Benfica Lissabon - Ajax Amsterdam 1:1 (1:0)
SR Rocchi (ITA). -
Tore: 29. Jonas 1:0. 61. Tadic 1:1. - Bemerkung: Benfica Lissabon mit Seferovic (ab 55.). 

Bayern München – AEK Athen 2:0

Bayern München kann den europäischen Frühling planen. In der Gruppe E siegten die Bayern gegen AEK Athen auch im Rückspiel, diesmal 2:0 dank Toren von Robert Lewandowski. Für die mathematische Absicherung fehlt noch ein Punkt aus den letzten zwei Spielen. 

abspielen

Das 1:0 durch Lewandowski. Video: streamable

abspielen

Das 2:0 durch Lewandowski. Video: streamable

Bayern München - AEK Athen 2:0 (1:0)
70'000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Jug (SLO). -
Tore: 31. Lewandowski 1:0 (Foulpenalty). 71. Lewandowski 2:0.
Bayern München: Neuer; Kimmich, Boateng, Hummels, Alaba; Müller, Martinez, Goretzka; Gnabry (87. Renato Sanches), Lewandowski (91. Wagner), Ribéry (84. Rafinha).
Bemerkung: Bayern München ohne Thiago, Coman, Robben und Tolisso (alle verletzt).

Bild

tabelle: srf

Gruppe F

Manchester City – Schachtar Donezk 6:0

abspielen

Das 1:0 durch David Silva. Video: streamable

abspielen

Das 2:0 durch Jesus. Aber schaut mal, für was es einen Penalty gab.  Video: streamable

abspielen

Das 3:0 durch Sterling. Video: streamable

abspielen

Das 4:0 durch Gabriel Jesus. Video: streamable

abspielen

Das 5:0 durch Mahrez. Video: streamable

abspielen

Das 6:0 durch Gabriel Jesus. Video: streamable

Manchester City - Schachtar Donezk 6:0 (2:0)
SR Kassai (HUN). -
Tore: 13. David Silva 1:0. 24. Gabriel Jesus (Foulpenalty) 2:0. 49. Sterling 3:0. 72. Gabriel Jesus (Foulpenalty) 4:0. 84. Mahrez 5:0. 92. Gabriel Jesus 6:0.
Manchester City: Ederson; Walker (61. Danilo), Stones, Laporte, Sintschenko; Bernardo Silva, Fernandinho (76. Delph), David Silva (73. Gündogan); Mahrez, Gabriel Jesus, Sterling.
Bemerkungen: Manchester City ohne De Bruyne, Bravo und Mangala (alle verletzt).

Lyon – Hoffenheim 2:2

In der Gruppe F schien sich lange Zeit die Spreu vom Weizen getrennt zu haben. Aber in letzter Minute wahrte Champions-League-Neuling Hoffenheim die geringe Chance, zuletzt doch noch zum Weizen zu gehören. Die Hoffenheimer zeigten beim wiedererstarkten Lyon Kampfgeist und Moral. Sie gerieten in der ersten Halbzeit 0:2 in Rückstand und verloren in der 51. Minute den YB-Meisterverteidiger Kasim Nuhu durch eine Gelb-Rote Karte.

In Unterzahl schafften sie den Ausgleich. Das 2:2 erzielte der tschechische Verteidiger Pavel Kaderabek in der 92. Minute. 

abspielen

Das 1:0 durch Fekir. Video: streamable

abspielen

Das 2:0 durch Ndombele. Video: streamable

abspielen

Das 2:1 durch Kramaric. Video: streamable

abspielen

Das 2:2 durch Kaderabek Video: streamable

Lyon - Hoffenheim 2:2 (2:0)
SR Makkelie (NED). -
Tore: 20. Fekir 1:0. 28. Ndombele 2:0. 65. Kramaric 2:1. 92. Kaderabek 2:2.
Hoffenheim: Baumann; Nuhu, Vogt, Bicakcic; Kaderabek, Grillitsch (57. Nelson), Demirbay (79. Nordtveit), Schulz; Belfodil (67. Szalai), Joelinton, Kramaric.
Bemerkungen: Hoffenheim ohne Kobel (Ersatz) und Zuber (nicht im Aufgebot). 51. Gelb-rote Karte gegen Nuhu. (sda)

Bild

tabelle: srf

Die wichtigsten Rekordmarken in der Königsklasse

Du spielst selbst Fussball? Dann kennst du diese Dinge bestimmt.

«Bin bei der Freundin stecken geblieben» – die verrücktesten Ausreden im Regionalfussball

Link zum Artikel

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Jeder Amateur-Fussballer kennt diese 14 Momente der Saisonvorbereitung genau

Link zum Artikel

Auch DU wirst dich ertappt fühlen: 13 Grafiken, die den Amateurfussball perfekt beschreiben

Link zum Artikel

Vom heulenden Schiri bis zum Spieler mit Durchfall: So schöne Geschichten kann nur der Provinz-Fussball schreiben

Link zum Artikel

12 Persönlichkeiten, die an keinem Grümpi (Grümpeli, Grümpeler, Grömpi) fehlen dürfen

Link zum Artikel

Nur wenn du dich auch an diese 25 Dinge erinnern kannst, warst du ein echtes Fussballkind

Link zum Artikel

Hier gibt's gleich eines der lustigsten Eigentore aller Zeiten zu sehen

Link zum Artikel

Wichtig für alle Amateur-Fussballer: Schaut das und ihr fühlt euch eine Zillion Mal besser

Link zum Artikel

12 Ausdrücke, die nur Fussballer verstehen – und die passende «Erklärung für Dummies» gleich dazu

Link zum Artikel

Diese 12 herrlichen Videos aus dem Amateur-Fussball zeigen perfekt, wie du dich im Ausgang verhältst

Link zum Artikel

Wegen diesen 11 Typen ist Fussballspielen auch in der zweiten (oder dritten) Mannschaft so herrlich

Link zum Artikel

Kein Bock auf Training? Mach es besser als diese 10 (fast echten) Super-League-Schwänzer

Link zum Artikel

12 (Not-)Lügen, die jeder Hobby-Fussballer kennt – und was man sich dabei denkt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel

Hitzewarnung der höchsten Stufe ++ So bereitet sich die Armee auf die Hitze vor

Link zum Artikel

Das gab's noch nie: Schweizer Mathe-Genie startet als 15-Jähriger mit Master-Studium

Link zum Artikel

Fans raten GNTM-Gewinnerin Stefanie Giesinger zu grösseren Brüsten – aber ihr Konter sitzt

Link zum Artikel

«Die Schweiz ist eine Gold-Weltmacht – ein enormes Risiko»

Link zum Artikel

Turbo Jens ist alles, was du heute gesehen haben musst (wer hat den Typen eingestellt?)

Link zum Artikel

YouTuberin verwandelt Teslas Model 3 in Pick-up – und das Resultat ist grandios

Link zum Artikel

«Ab 30 kann Mann keine kurzen Hosen mehr tragen!» – watson-Chef klärt uns auf 🙄

Link zum Artikel

Diese Schweizer Fussballer haben noch keinen Vertrag für nächste Saison

Link zum Artikel

Herr Matthes, wie gross ist die Schadenfreude bei Nokia über Huaweis Trump-Schlamassel?

Link zum Artikel

Ein Streik kommt selten allein – so wollen die Frauen weitermachen

Link zum Artikel

Nach 27 Jahren kommt der Nachfolger der SMS – das musst du über RCS wissen

Link zum Artikel

Merkel beginnt bei Staatsbesuch plötzlich zu zittern – Entwarnung folgt kurz darauf

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize

Link zum Artikel

Ohrfeige für Bundesanwalt vom Bundesstrafgericht – Lauber ist im FIFA-Fall befangen

Link zum Artikel

40 Millionen Liter Trinkwasser verschwunden? Das Rätsel von Tägerig ist gelöst

Link zum Artikel

OMG – wir haben Knoblauch unser ganzes Leben lang falsch geschält

Link zum Artikel

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Schweizer Mathe-Genie (15) startet Master-Studium

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

20
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • max julen 08.11.2018 00:45
    Highlight Highlight wer nimmt schon den grössten clown in der fussball geschichte ernst!

    mou, du kannst eine schlacht gewinnen, aber nicht den krieg!!!

    jeder weiss mitlerweile dass du nur die citrone austrücken kannst, aber nichts damit aufbauen kannst!!!

    eine schande für den sport!!!

  • Jimmy :D 07.11.2018 23:56
    Highlight Highlight Da hätte Jemand die Chance als fairer Sportsman vom Platz zu gehen, aber er nimmt den Penalty.
    Einfach nur hässlich so was, sollte im nachhinein eine Spielsperre geben für ein solches Verhalten!
  • Elendil91 07.11.2018 23:08
    Highlight Highlight Manoman was so als Penalty gepfiffen wird!
    VAR auch in der CL bitte.
    • PizzaPestoni 07.11.2018 23:52
      Highlight Highlight In der nächsten Saison wird der VAR zum Glück implementiert, bis dann werden wir warscheinlich no so einige Fehlentscheide zu sehen bekommen... 🙄
    • dho 08.11.2018 06:27
      Highlight Highlight Sterling sollte dafür "doppelrot" kassieren (wenn sie schon dran sind, neue Regeln zu erginden)
    • Call me daddy 08.11.2018 08:39
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • turicum2003 07.11.2018 22:58
    Highlight Highlight Als United-Anhänger schäme ich mich für diesen Sieg. Und für Mourinho natürlich.
    • PederPan38 07.11.2018 23:24
      Highlight Highlight Dann weiss du au wieviel Kritik Mourinho in den letzten Wochen erhalten hat. Das war für ihn vlt. wie ein Befreiungsschlag...

      Never mind. Glory Glory Man United!
    • Tooto 07.11.2018 23:28
      Highlight Highlight Ouuuuuu. Das wird sie aber nerven!

      P.S. Als Anhänger freust du dich auch über absolut unverdiente Siege.
    • phila delphia 07.11.2018 23:59
      Highlight Highlight the special one
    Weitere Antworten anzeigen
  • elnino 07.11.2018 22:45
    Highlight Highlight Was fur ein Ronaldo goal - say whaaaat
  • Ohmann94 07.11.2018 22:22
    Highlight Highlight Peinlich! Einfach nur peinlich was dieser Shity-Spieler da abzieht? Hat der denn keinerlei Respekt und Anstand mehr?! Sowas gehört hart und direkt durch dir Uefa sanktioniert. Da wurde eindeutig und in vollster Absicht der Schiedsrichter im Dunkeln gelassen über die tatsächliche Situation. Riesen Charakterschwäche des Spielers - Aber naja, wer es im Verein so vorgelebt bekommt...
    • incorruptus 07.11.2018 23:22
      Highlight Highlight Warum City, ein Verein der mittlerweile der ganzen Welt zeigt, wie ein Fussballclub zu führen ist (abgesehen von möglichen Football Leaks) als charakterschwach abgestempelt wird, ist für mich unverständlich. Ausser man ist ein Riesenfan der Roten Teufel.

      Sterling hat sich nach der Partie im Interview und beim Gegner entschuldigt. Er versuchte den Ball über den Torwart zu lobben - was, wie gesehen, gründlich misslungen ist.

      Natürlich wäre es richtig, den Schiedsrichter darüber zu informieren. Doch zu behaupten, dass man dies tun würde, ist bedeutend einfacher, als es such zu tun.
    • Tooto 07.11.2018 23:32
      Highlight Highlight @incorruptus

      Nachwuchsspieler einzusetzen ist auch nicht so wichtig für einen Verein, wenn er auch noch der ganzen welt zeigen mag wie man einen Klub führt :)
  • maljian 07.11.2018 22:05
    Highlight Highlight Was für nen Witz. In der CL benötigt es unbedingt den VAR oder die Spieler sollten in so einer Situation anständig sein und sagen das sie nur gestolpert sind 🙈

Im Heysel-Stadion werden 39 Menschen zu Tode getrampelt

29. Mai 1985: Als alles vorbei ist, werden 39 Todesopfer gezählt. 454 Menschen sind teils schwer verletzt. Die Massenpanik im Brüsseler Heysel-Stadion erschüttert die Fussballwelt in ihren Grundfesten.

Es ist ein herrlich milder und sonniger Frühsommertag in der belgischen Hauptstadt Brüssel. Beste äussere Bedingungen für ein grosses Spiel zwischen Liverpool und Juventus Turin im Europacup der Landesmeister. Alles deutet auf einen Final in ruhigen, geordneten Bahnen hin.

Niemand kann die Eskalation der Gewalt erahnen, die am Abend auf den Stehplatzrängen der altehrwürdigen Heysel-Arena zu einer der schlimmsten Katastrophen in der Geschichte des Sportes führen sollte.

Was geschah damals? Wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel