DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Im B-Team von Real Madrid

Papi Zidane bringt erstmals seinen Sohn Enzo – und der zeigt gleich, was in seinen Genen steckt

Sein Vater ist nicht nur der beste französische Fussballer aller Zeiten, sondern gleichzeitig sein Trainer: An Enzo Zidane hat die Fussballwelt grosse Erwartungen. Nun setzte Vater Zinedine den 19-Jährigen erstmals in Real Madrids B-Team ein.



Zinedine Zidane hat als Trainer von Real Madrid Castilla, der Reservemannschaft der Königlichen, zum ersten Mal seinen Sohn Enzo eingesetzt. «Zizou» wechselte den 19-Jährigen beim 2:1-Sieg gegen Conquense für die letzten paar Minuten ein.

Enzo Zidane, der älteste von vier Söhnen des Weltmeisters von 1998, zeigte in der kurzen Zeit gleich, was er drauf hat. Mit Pirouetten, die sein Vater auch nicht schöner hingekriegt hätte, vernaschte er seine Gegenspieler. (ram)

Animiertes GIF GIF abspielen

Andere lernten's auf der Playstation, Enzo Zidane vom Vater. GIF: Youtube/TheCuriousMind

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

UEFA verbietet Regenbogen-Arena

Die Münchner EM-Arena sollte im letzten Gruppenspiel am Mittwoch gegen Ungarn in den Regenbogen-Farben erstrahlen. Dies als Zeichen der Toleranz, da in Ungarn Homosexuelle kriminalisiert werden. Das Parlament hatte unter anderem kürzlich ein Gesetz beschlossen, welches es verbietet, in den Schulen über Homosexualität aufzuklären.

Wie die «Bild» berichtet, hat die UEFA die geplante Regenbogen-Arena nun aber verboten. Die Begründung: Die elf Stadien sollen nur in den Farben der UEFA und der …

Artikel lesen
Link zum Artikel