DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Jul 29, 2015; Chicago, IL, USA; Paris Saint-Germain forward Zlatan Ibrahimovic (10) reacts after scoring a goal against the Manchester United during the first half at Soldier Field. Mandatory Credit: Mike DiNovo-USA TODAY Sports

Wechselt Ibrahimovic schon bald nach Malmö, um dort seine Karriere zu beenden? Bild: reuters

Der grosse Henrik Larsson hat's vorgemacht – zieht es Ibrahimovic schon bald zurück in die Heimat? 

Zlatan Ibrahimovic gratuliert seinem Jugendverein Malmö FF zur Champions-League-Qualifikation. Und der Angreifer lässt seinen Ex-Klub wissen, dass er gerne auch einmal in Malmö in der Königsklasse spielen möchte …



Die Zukunft des Superstars Zlatan Ibrahimovic ist weiterhin ungewiss. Da kann uns auch seine eigene Suchmaschine zlaaatan.com nicht weiterhelfen. Bei Paris Saint-Germain hat er einen Vertrag bis 2016 und er wird wohl noch eine Saison dort bleiben, obwohl die AC Milan in diesem Sommer grosses Interesse am 33-jährigen Stürmer bekundete.

Zuletzt betonte der Schwede, dass er gerne einmal in den USA spielen würde. In nicht allzu ferner Zukunft sei ein Wechsel in die MLS denkbar. Seine Karriere möchte er allerdings nicht dort beenden. «Ich will nicht nur wegen meines Namens kommen», liess sich Ibrahimovic zitieren. «Wenn ich komme, dann muss es auch um Ergebnisse gehen. Ich spiele, um Pokale zu gewinnen. Das ist mein Job.»

Wenn es um Ibrahimovics Karriereende geht, könnte es den Stürmer zurück in die Heimat zu seinem Jugendverein Malmö FF ziehen. Er würde damit in die Fussstapfen anderer ehemaliger schwedischen Nationalspieler wie Henrik Larsson und Marcus Allbäck treten. Beide beendeten ihre Laufbahn ebenfalls bei ihrem Jugendverein (Larsson bei Helsinborgs, Allbäck bei Örgryte).

abspielen

Ibrahimovic spielte zwischen 1995 und 2001 in Malmö. YouTube/TV4Sport

Den Grund zur Annahme lieferte der Superstar mit seinem gestrigen Tweet nach dem Champions-League-Einzug des aktuellen schwedischen Meisters Malmö FF. Ibrahimovic gratulierte der Mannschaft zum Erfolg und teilte mit, er hoffe, eines Tages auch in Malmö die Champions League auf dem Rasen miterleben zu dürfen.

Ob sich Ibrahimovic bereits wieder im blauen Dress der Heimmannschaft sieht oder ob er ein Auswärtsspiel mit einem anderen Team in Malmö im Hinterkopf hat, bleibt wohl bis auf weiteres sein Geheimnis. Ein Wechsel zu Malmö wäre aber auf jeden Fall ein krönender Abschluss seiner glorreichen Karriere. (ndö)

Zlatan, bist es du? Ibra-Doppelgänger spielt Basketball bei Bayern München

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Wolfsburgs Grafite demütigt die stolzen Bayern lässig mit der Hacke

4. April 2009: Auf dem Weg zum überraschenden Meistertitel zerlegt der VfL Wolfsburg den FC Bayern München in dessen Einzelteile. Vom rauschenden 5:1-Sieg bleibt der geniale Treffer des Brasilianers Grafite für immer im Gedächtnis.

Zwei bis drei Tore fallen auf höchster Ebene in einem durchschnittlichen Fussballspiel. Viele Treffer sind Dutzendware: Da ein Abstauber, hier ein Penalty, dort ein Kopfball nach einem Corner. Rasch wieder vergessen.

Aber dann und wann fallen sie: Die Tore, die keiner vergisst. Wie das Irrsinns-Solo von Jay-Jay Okocha. Oder Roberto Carlos Jahrhundert-Freistoss. Oder wie das Tor des Jahres 2009 in Deutschland, erzielt vom Wolfsburger Stürmer Grafite gegen Bayern München.

Es ist nicht nur die Art …

Artikel lesen
Link zum Artikel