Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Serie A, 17. Runde

Carpi – Juventus Turin 2:3

Atalanta – Napoli 1:3

Fiorentina – Chievo Verona 2:0

Hellas Verona – Sassuolo 1:1

AS Roma – Genoa 2:0

Frosinone – AC Milan 2:4

Sampdoria Genua – Palermo 2:0

Torino – Udinese 0:1

Inter Mailand – Lazio Rom 1:2

Football Soccer - Carpi v Juventus - Braglia stadium, Modena, Italy- 20/12/15  -  Juventus' Mario Mandzukic celebrates with his team mate Paul Pogba after scoring a goal. REUTERS/Alessandro Garofalo

Die Juve-Goalgetter feiern: Pogba und Mandzukic.
Bild: ALESSANDRO GAROFALO/REUTERS

Zusammenschluss an der Spitze: Die ersten fünf der Serie A nur durch vier Punkte getrennt

Juventus Turin setzt seine Siegesserie in der Serie A fort. Der Meister gewinnt in der 17. Runde beim Vorletzten Carpi 3:2. Auch die anderen Verfolger von Leader Inter siegten, derweil die Mailänder selber stolperten.



Das musst du gesehen haben

Was für ein Fehlstart von Juventus Turin: Bereits in der 15. Minute erzielt Marco Borriello das 1:0 für den Aussenseiter Carpi. Nach einem Fehlpass von Cuadrado wird der Stürmer geschickt und er lässt den Verteidigern keine Chance.

abspielen

Boriello trifft zur frühen Führung.
streamable

Die Alte Dame kann das Spiel aber drehen. Nach einem Doppelpack von Mario Mandzukic führen die Turiner mit 2:1. In der 50. Minute nimmt Paul Pogba einen langen Ball herrlich an und trifft zum 3:1.

abspielen

Pogba trifft eiskalt zum 3:1.
streamable

Das Spiel ist damit gelaufen. Das Eigentor von Leonardo Bonucci in der Nachspielzeit kommt für Carpi zu spät.

abspielen

Bonucci erzielt mit einem Eigentor den Anschlusstreffer für Carpi.
streamable

Mit Napoli, Fiorentina und der AS Roma kommen auch weitere Spitzenteams zu Siegen. Beim 3:1-Sieg von Napoli in Bergamo schiesst Torschützenleader Gonzalo Higuain seine Saisontreffer 15 und 16.

Dafür verliert im letzten Spiel der Runde der Leader Inter Mailand. Im San Siro tauchen die Nerazzurri mit 1:2 gegen Lazio Rom. Die Entscheidung besorgt in der 87. Minute Antonio Candreva, der im Nachschuss einen Penalty im Kasten versorgt.

Der Aufreger des Spiels ereignet sich aber drei Minuten später. Felipe Melo, der schon den Penalty verschuldet hat, tritt als Kung-Fu-Kämpfer in Aktion und sieht für seinen «Andy-Kick» die Rote Karte.

(ole/ram/si)

Die Telegramme

Carpi - Juventus 2:3 (1:2). - Tore: 15. Borriello 1:0. 18. Mandzukic 1:1. 41. Mandzukic 1:2. 50. Pogba 1:3. 92. Bonucci (Eigentor) 2:3. - Bemerkungen: Carpi ohne Fedele (verletzt). Juventus mit Lichtsteiner (ab 83.).

Atalanta - Napoli 1:3 (0:0). - 14'000 Zuschauer. - Tore: 52. Hamsik (Handspenalty) 0:1. 54. Gomez 1:1. 62. Higuain 1:2. 85. Higuain 1:3. - Bemerkungen: 74. Gelb-Rote Karte gegen Jorginho (Napoli). 91. Rote Karte gegen Paletta (Atalanta). 91. Hamsik (Napoli) verschiesst Penalty.

AS Roma - Genoa 2:0 (1:0). - 23'000 Zuschauer. - Tore: 42. Florenzi 1:0. 89. Sadiq 2:0. - Bemerkungen: Genoa ohne Dzemaili (Ersatz). 75. Rote Karte gegen Dzeko (AS Roma).

Frosinone - AC Milan 2:4 (1:0). - 7000 Zuschauer. - Tore: 19. Ciofani 1:0. 51. Abate 1:1. 55. Bacca 1:2. 77. Alex 1:3. 84. Dionisi 2:3. 93. Bonaventura 2:4. - Bemerkungen: Frosinone mit Pavlovic.

Torino - Udinese 0:1 (0:1). - 17'000 Zuschauer. - Tor: 41. Perica 0:1. - Bemerkungen: Udinese mit Widmer. 64. Gelb-Rote Karte gegen Wague (Udinese).

Inter Mailand - Lazio Rom 1:2 (0:1). - 46'260 Zuschauer. - Tore: 5. Candreva 0:1. 61. Icardi 1:1. 87. Candreva 1:2. - Bemerkungen: 87. Candreva trifft Penalty im Nachschuss. 90. Rote Karte gegen Felipe Melo (Inter). 93. Rote Karte gegen Milinkovic-Savic (Lazio Rom).

Die Tabelle

Bild

20 Bilder zu 20 Jahre Gianluigi Buffon

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Bayern, ManUnited und Arsenal schlugen zu – die wichtigsten Transfers des Deadline Day

Das internationale Transferfenster ist geschlossen. Seit gestern Abend dürfen in den meisten europäischen Ligen keine Transfers mehr getätigt werden – die Schweiz (Transferschluss: 6. Oktober) und England (Transferschluss: 12. Oktober) bilden eine Ausnahme.

Obwohl sich die Klubs wegen der Corona-Pandemie zurückgehalten haben und die fünf europäischen Ligen mit 3,28 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr mehr als drei Milliarden (!) weniger ausgegeben haben als im Vorjahr, ging es am …

Artikel lesen
Link zum Artikel