Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ach Jogi, solltest du nicht wissen, dass im Stadion NICHTS unbeobachtet bleibt?!

13.06.16, 00:45 13.06.16, 07:03


ACHTUNG! Bist du dir sicher, dass du die folgenden Videos wirklich sehen willst? Aber sag danach nicht, wir hätten dich nicht gewarnt ...

Dass der deutsche Bundestrainer Jogi Löw hin und wieder in der Nase popelt, wissen wir spätestens seit der WM 2010. Und spätestens seit da sollte der 56-Jährige auch wissen, dass nichts, was er im Stadion tut, unbeobachtet bleibt.

Doch Löw scheint beim 2:0-Sieg Deutschlands gegen die Ukraine wieder einmal zu vergessen, dass die Kameras im Stadion auch wirklich alles einfangen. Auch ganz private Bedürfnisse. Und spätestens wenn der Bundestrainer heute morgen seine Twitter-Timeline checkt, dürfte auch er merken, dass er vielleicht etwas zu entspannt war. (pre)

Auch lustig: Besonders schräge Fussballer-Frisuren

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

8
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Matrixx 13.06.2016 17:43
    Highlight Wer mir sagt, dass es ihn noch nie am Sack und an der Nase gleichzeitig gejuckt hat, der lügt.
    4 3 Melden
  • Tropfnase 13.06.2016 15:11
    Highlight Ach Jogi, es gibt eine Salbe gegen das was dich plagt 😂
    3 0 Melden
  • maljian 13.06.2016 13:03
    Highlight Wenn es nicht Jogi Löw wäre, könnte man denken, es sei aus einer Comedy Show...

    Es wirkt so unwirklich 🙈
    8 1 Melden
  • InfinityLoop 13.06.2016 09:06
    Highlight Der Jogi hatte wahrscheinlich ein Date nach dem Spiel.Ist nur ein Frischecheck😀Nur wen ich daran denke wie alle mit ihm nach dem Spiel abgeklatscht haben😖
    27 4 Melden
    • InfinityLoop 13.06.2016 18:54
      Highlight 😂😂😂😂Ich glaube eher er hatte miit Basti ein Date
      2 0 Melden
  • Greta Schloch 13.06.2016 08:17
    Highlight Popelfressen war wohl nicht genug
    19 5 Melden
    • Jonas Schärer 13.06.2016 08:49
      Highlight Freuen werden sich v.A. alle die ihm nach dem spiel die Hände reichten 😆😆
      33 4 Melden
    • Greta Schloch 13.06.2016 09:54
      Highlight Ist Jogi hier und verteilt Blitze?
      16 7 Melden

Nati-Debütant Mvogo «musste leiden, aber es war für mich ein Supermatch»

Die Schweiz ist zum Siegen zurückgekehrt. Nach zuletzt zwei Niederlagen gewann die Nati in Reykjavik nach einer hektischen Schlussphase das dritte Spiel der Nations League gegen Island 2:1.

In den Schlussminuten mussten die Schweizer doch noch zittern. Alfred Finnbogason hatte in der 81. Minute mit einem herrlichen Weitschuss den starken Debütanten Yvon Mvogo bezwungen, womit die Isländer plötzlich wieder an sich glaubten.

Und nachdem die Schweizer defensiv lange überzeugt hatten, brachen sie plötzlich in Hektik aus. Fabian Schär klärte im letzten Moment auf der Linie (87.), Mvogo parierte den Schuss von Gylfi Sigurdsson glänzend (89.) und der Ex-Basler Birkir Bjarnason …

Artikel lesen