bedeckt, wenig Regen
DE | FR
Sport
Fussball

Sensation perfekt – Vaduz qualifiziert sich für die Conference League

ABD0103_20220825 - WIEN -
Erzielte den goldenen Treffer Tunahan Cicek (zweiter von rechts).Bild: keystone

Die Sensation ist perfekt – Vaduz qualifiziert sich für die Conference League

FC Vaduz schreibt sein eigenes Fussballmärchen. Der Klub aus Liechtenstein zieht völlig überraschend in die Gruppenphase der Conference League ein.
25.08.2022, 23:3326.08.2022, 08:21
Mehr «Sport»

In der Challenge League gelang dem FC Vaduz in dieser Saison bisher noch kein Sieg, doch auf der europäischen Bühne drehen die Liechtensteiner gerade richtig auf. Zum ersten Mal in der Verein- und Landesgeschichte qualifiziert sich der Klub für einen europäischen Wettbewerb.

Der FC Vaduz schafft sensationell den Einzug in die Gruppenphase der Conference League. Der Klub aus der Challenge League übersteht auch die 3. Qualifikationsrunde. Nach dem 1:1 zu Hause gab es im Playoff-Rückspiel gegen Österreichs Rekordmeister Rapid Wien auswärts einen 1:0-Sieg.

ABD0112_20220825 - WIEN - �STERREICH: vlnr.: Lars Traber (FC Vaduz), Milan Gajic (FC Vaduz), Cedric Gasser (FC Vaduz), Guido Burgstaller (SK Rapid Wien), Patrick Greil (SK Rapid Wien) und Gabriel Isik ...
Die Spieler des FC Vaduz wurden für ihren Kampfgeist belohnt.Bild: keystone

Den schwach in die Meisterschaft gestarteten Liechtensteiner gelang der Siegtreffer in Wien bereits in der 22. Minute durch Tunahan Cicek. Zwölf Minuten später sah Kevin Wimmer, der erfahrene Verteidiger von Rapid, wegen einer Notbremse die Rote Karte.

Für Vaduz, das in den Runden zuvor schon überraschend die Slowenen von Koper und die Türken von Konyaspor eliminiert hatte, ist es die erste Qualifikation für eine Europacup-Gruppenphase überhaupt. (mom/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die wichtigsten Transfers des Sommers 2022
1 / 69
Die wichtigsten Transfers des Sommers 2022
Mauro Icardi, 29: Galatasaray leiht den Stürmer von Paris Saint-Germain aus. Es holt zudem Juan Mata, Yusuf Demir und Milot Rashica.
quelle: keystone / galatasaray press office / ho
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Schiri wird von Fussballerin in die
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Dave1974
25.08.2022 23:14registriert April 2020
DAS ist der Hammer. Danke für einen versöhnlichen Fussballabend.
Mal klappts, mal nicht und manchmal wird man völlig überrascht. :)
841
Melden
Zum Kommentar
avatar
raab23@gmail.com
25.08.2022 23:17registriert Mai 2022
Vaduz besser als yb: weiter so!
686
Melden
Zum Kommentar
avatar
bokl
25.08.2022 23:37registriert Februar 2014
Und das ohne Heimsieg und drei Auswärtssiegen. Tolle Moral!
611
Melden
Zum Kommentar
15
Nadal gegen Alcaraz live auf Netflix – dieser Match kann den Sport revolutionieren
Am heutigen Sonntag (21.30 Uhr) überträgt Netflix zum ersten Mal ein Tennismatch live. Das Event zwischen den beiden spanischen Stars wurde von der Plattform aus dem Nichts erschaffen. Der erste Schritt zu einem radikalen Wandel in der Organisation des Sports?

Netflix geht diesen Sonntagabend neue Wege. Die berühmte Streaming-Plattform wird ab 21.30 Uhr (Schweizer Zeit) ihr allererstes Tennismatch live ausstrahlen. Carlos Alcaraz, der amtierende Wimbledon-Champion und die aktuelle Nummer 2 der Welt, trifft auf Rafael Nadal (den man nicht mehr vorstellen muss).

Zur Story