Sport
Fussball

«Unbeschreiblich!» – Granit Xhaka und Co. über Bayer Leverkusens Triumph

14.04.2024, Fussball, 1. Bundesliga, 29. Spieltag, Saison 2023/2024, Bayer Leverkusen - Werder Bremen, Granit Xhaka Bayer Leverkusen h
Noch ist es nicht die echte Schale: Granit Xhaka beim Bad in der Menge.Bild: www.imago-images.de

«Unbeschreiblich!» – Xhaka und Co. über Leverkusens Triumph

«Ich kann noch nicht richtig realisieren, was wir erreicht haben», sagt Granit Xhaka gegenüber DAZN kurz nach dem 5:0-Heimsieg gegen Bremen, der Leverkusen den ersten Meistertitel sichert. «Es ist unbeschreiblich!»
14.04.2024, 20:4214.04.2024, 21:18
Mehr «Sport»

«Wir haben bereits mit den Fans auf dem Feld gefeiert und danach in der Kabine mit der Mannschaft», erzählte Xhaka am TV-Mikrofon. Der Schweizer Nati-Captain gab zu, dass er nicht vom Saisonstart an an den Meistertitel geglaubt habe. «Man konnte sich das ja nicht vorstellen, wenn man die letzten Saisons anschaut.»

«Erst nach einiger Zeit, als wir begonnen haben, mit dominantem Spiel viele Partien zu gewinnen, wuchs das Vertrauen. Und wir haben angefangen, uns zu sagen, dass wir mehr tun können, als eine gute Saison zu spielen und in die Champions League zu kommen», erzählte Xhaka.

Nach 29 Runden besteht kein Zweifel, welche Mannschaft die beste dieser Bundesliga-Saison ist, auch nicht für den deutschen Bundestrainer Julian Nagelsmann: «Der Titel ist absolut verdient.»

Calmund: «War vorsichtig bis zuletzt»

Auch vom entthronten FC Bayern München kam Lob. «Der Meistertitel ist der Lohn für eine herausragende Saison und tollen Fussball. Das Ziel des FC Bayern lautet nun: Die Schale muss zurück nach München! Wir sehen uns in der neuen Saison», so Bayern Präsident Herbert Hainer.

Mit Rudi Völler und Rainer Calmund meldeten sich auch zwei Exponenten zu Wort, die bei Leverkusen die Zeit der knapp verpassten Erfolge erlebt und geprägt haben. Der frühere Manager Calmund meinte: «Ich war ja vorsichtig bis zuletzt. Ich habe bei uns schon oft Pferde kotzen sehen vor der Apotheke. Ich freue mich riesig, ich bin erleichtert, das war schon ein grosser Moment.»

Calmund lobte bei «Sky 90» den Meistertrainer Xabi Alonso: «Er ist nicht nur der König von Leverkusen, sondern von der ganzen Bundesliga. Und mit Xhaka hat er seinen Zwillingsbruder auf dem Platz, der dort für Ordnung sorgt.»

14.04.2024, Nordrhein-Westfalen, Leverkusen: Fu
Dem Meistermacher wird gehuldigt: Fan-Transparent für Trainer Xabi Alonso.Bild: keystone

Xabi Alonso selbst sagte: «Wir müssen das heute geniessen für diesen Verein. Wir sind sehr froh für alle. Das ist ein super Moment. Das ist eine top, top Mannschaft mit top, top Jungs.»

Der heutige DFB-Sportdirektor Völler sagte: «Den Begriff ‹Vizekusen› habe ich noch nie leiden können – jetzt ist er Geschichte und das absolut zurecht.» (ram/sda/dpa/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Bayern und? Diese Klubs wurden schon deutscher Meister
1 / 14
Bayern und? Diese Klubs wurden schon deutscher Meister
Bayern München ist deutscher Rekordmeister: 2023 ging die Meisterschale bereits zum 33. Mal an den Liga-Krösus, zum elften Mal in Serie holten die Bayern den Titel.
quelle: keystone / anna szilagyi
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Deutsche folgen Navi und bringen sich in australischer Wildnis in Lebensgefahr
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Ich-möchte-verstehen
14.04.2024 20:59registriert April 2022
Ich freue mich riesig, dass die unermüdlichen Anstrengungen, der Teamgeist, der inspirierende Trainer, die talentierten Spieler und letzlich Granit Xhaka diesen und allenfalls weitere Erfolge feiern dürfen. Grandios.
705
Melden
Zum Kommentar
avatar
Feinfilter
14.04.2024 21:27registriert Mai 2021
Ich mag es Granit Xhaka so richtig gönnen. Was für ein grandioser Spieler.
594
Melden
Zum Kommentar
avatar
Medical Device
14.04.2024 21:02registriert Januar 2021
Ich mochte ja den Begriff Neverkusen noch mehr als Vitzekusen da es noch besser zu Leverkusen passte. Aber verdient. Gratulation
283
Melden
Zum Kommentar
15
Bei den Frauen steigt der Playoff-Final: «Finde es immer noch einen lächerlichen Modus»
Martina Moser war eine Pionierin im Frauenfussball und setzte sich stets für die Entwicklung ein. Im Interview spricht die 38-Jährige über das dritte Finalduell in der Super League zwischen Servette Chênois und Zürich.

Sie sagt, warum die anderen Teams aufgeholt haben, und weshalb verschiedene Klubphilosophien erfolgreich sein können. Und die 129-fache Nationalspielerin und heutige SRF-Expertin erklärt, warum sie hofft, bald keine Playoffs mehr zu sehen.

Zur Story