Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
ZUR FIFA FUSSBALL WELTMEISTERSCHAFT 2014 IN BRASILIEN STELLEN WIR IHNEN FOLGENDES BILDMATERIAL ZU DEN WELTMEISERSCHAFTEN 1962 IN CHILE UND 1966 IN ENGLAND ZUR VERFUEGUNG – Der Schweizer Torwart Karl Charly Elsener, links, haelt einen Schuss des deutschen Stuermers Uwe Seeler. In der WM-Endrunde 1966 kommt die deutsche Nationalmannschaft am 12. Juli 1966 in Sheffield zu einem deutlichen 5:0-Erfolg. Das deutsche Team kommt bis ins Finale und unterliegt dort den Gastgebern 2:4. (KEYSTONE/Photopress-Archiv/UPI/Str)

Mit blossen Händen stoppt Charly Elsener einen Schuss Uwe Seelers. Die Schweiz verliert 1966 im WM-Spiel gegen Deutschland dennoch 0:5. Bild: PHOTOPRESS-ARCHIV, UPI

So sah der Fussball früher aus – und so sehr hat er sich verändert



Die Welt dreht sich und mit ihr der Fussball. Das Spiel ist schneller geworden, das Drumherum wichtiger. Eine Zeitreise mit 10 Bildvergleichen:

Public Viewing in Zürich damals und heute

1981 in einem Restaurant / 2014 unter freiem Himmel.

Titelfeier damals und heute

FC Basel 2002 / PSV Eindhoven 2015.

Schweizer Nationalspieler auf Reisen damals und heute

Marcel Koller (ganz links) und Kollegen 1983 in Kenia / Josip Drmic an der WM 2014 in Brasilien.

Rekruten damals und heute

Fritz Künzli 1966 und Loris Benito 2013.

Italien-Fans in Zürich damals und heute

Bei den WM-Titeln 1982 und 2006.

WM-Feier damals und heute

Empfang für Deutschlands Spieler 1954 und 2014.

Südkurve damals und heute

FCZ-Fans im Letzigrund 1997 und 2016.

Fussball-Begeisterung auf Island damals und heute

Reykjavik 1971 und 2016.

Anzeigetafeln damals und heute

Die Charmilles in Genf 1989 und das Wembley in London 2016.

Frisuren bei Europacup-Auslosungen

Günter Netzer und Gilbert Gress 1981 / Ancillo und Heliane Canepa 2014.

Mehr zum Thema

Apropos damals

Panini-Bilder aus den 70ern

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Wie 2016 unter Hyypiä – der FCZ marschiert mit Magnin Richtung Challenge League

Das Wort zur Super League: Der FC Zürich kommt unter Trainer Ludovic Magnin einfach nicht vom Fleck.

Schafft Ludovic Magnin den Turnaround? Knapp vier Wochen hat der FCZ-Trainer jetzt Zeit, seine schwach gestartete Mannschaft auf das nächste Meisterschaftsspiel (gegen Thun) vorzubereiten. Keine einfache Aufgabe, wird das 0:4-Debakel gegen YB noch eine ganze Weile arg auf die Stimmung drücken.

Der FCZ wolle jetzt eine Auslegeordnung machen, hat Sportchef Thomas Bickel am Wochenende erklärt. Wer nach fünf Spielen bereits über die Bücher gehen muss, braucht sich über die folgende Frage nicht …

Artikel lesen
Link zum Artikel