Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06814015 Yussuf Poulsen of Denmark celebrates scoring the 1-0 during the FIFA World Cup 2018 group C preliminary round soccer match between Peru and Denmark in Saransk, Russia, 16 June 2018.

(RESTRICTIONS APPLY: Editorial Use Only, not used in association with any commercial entity - Images must not be used in any form of alert service or push service of any kind including via mobile alert services, downloads to mobile devices or MMS messaging - Images must appear as still images and must not emulate match action video footage - No alteration is made to, and no text or image is superimposed over, any published image which: (a) intentionally obscures or removes a sponsor identification image; or (b) adds or overlays the commercial identification of any third party which is not officially associated with the FIFA World Cup)  EPA/ERIK S. LESSER   EDITORIAL USE ONLY  EDITORIAL USE ONLY

Dänemarks Yussuf Poulsen jubelt über den Siegtreffer gegen Peru. Bild: EPA/EPA

Goalie lässt Peru verzweifeln – Schmeichelhafter Sieg für Dänemark

Nach Frankreich ist in der Gruppe C der WM-Endrunde auch der zweite europäische Vertreter mit einem Sieg gestartet. Dänemark gewann gegen Peru eine Partie mit lange Zeit wenig Höhepunkten 1:0.



Der einzige Torschütze war der bei Leipzig tätige Stürmer Yussuf Poulsen nach 59 Minuten. Er nahm an der Grenze zum Offside einen idealen Steilpass von Dänemarks Starspieler Christian Eriksen von Tottenham Hotspur auf und bezwang Perus Goalie Pedro Gallese in der nahen Ecke mühelos.

abspielen

Der einzige Treffer der Partie im Video. Video: streamable

abspielen

Und so sah der Jubel in Dänemark aus. Video: streamable

Peru, der Fünfte der Südamerika-Qualifikation, hätte unmittelbar vor der Pause in Führung gehen müssen, aber Mittelfeldspieler Christian Cueva schoss einen vom Video-Schiedsrichter verlangten Foulpenalty weit über das Tor. Das Foul war unstrittig. Schiedsrichter Bakary Gassama aus Gambia ahndete das Vergehen nicht und liess längere Zeit weiterspielen, bis der der Video-Schiedsrichter mit grosser Verzögerung intervenierte.

Nach dem Rückstand drehten die Südamerikaner so auf, dass sie zu vier oder fünf hochkarätigen Möglichkeiten kamen. In dieser Phase zwischen der 60. und der 85. Minute konnten sich die Dänen auf ihren namhaften Goalie-Filius Kasper Schmeichel verlassen – und auch darauf, dass die Peruaner im Abschluss nicht selten viel zu kompliziert vorgingen. Nur aufgrund der Chancen hätte Peru in seinem ersten WM-Endrundenspiel seit 36 Jahren mindestens einen Punkt verdient.

In der Schlussphase, als Perus argentinischer Trainer Ricardo Gareca offensiver spielen liess, hätten die Dänen bei zwei Konterangriffen den Sieg mit dem 2:0 sicherstellen können.

Peru scheitert an sich selbst und an Schmeichel

abspielen

Cueva verschiesst den Penalty. Video: streamable

abspielen

Peru vergibt eine grosse Chance. Video: streamable

abspielen

Schmeichel rettet zum Ersten. Video: streamable

abspielen

Schmeichel rettet zum Zweiten. Video: streamable

Peru - Dänemark 0:1 (0:0)
Saransk. - 40'500 Zuschauer. - SR Gassama (GAM).
Tor: 59. Poulsen (Eriksen) 0:1.
Peru: Gallese; Advincula, Rodriguez, Ramos, Trauco; Tapia (87. Aquino), Yotun; Carrillo, Cueva, Flores (63. Guerrero); Farfan (85. Ruidiaz).
Dänemark: Schmeichel; Dalsgaard, Kjaer, Christensen (81. Mathias Jörgensen), Stryger Larsen; Kvist (35. Schöne), Eriksen, Delaney; Poulsen, Jörgensen, Sisto (67. Braithwaite).
Bemerkungen: Kvist verletzt ausgeschieden. 45. Cueva schiesst Foulpenalty über das Tor.
Verwarnungen: 38. Tapia (Foul), 87. Delaney (Unsportlichkeit), 93. Poulsen (Foul). (abu/sda)

Ticker: 16.06. Peru – Dänemark

Die besten Bilder der Fussball-WM 2018 in Russland

Fussball-WM 2018 in Russland

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Wir haben alle WM-Spiele analysiert – eine Spielminute hat es besonders in sich

Link zum Artikel

Weltmeister der Outfits: Nigeria ist jetzt schon das stylischste Team der WM 2018

Link zum Artikel

Nicht schön, aber ruhig – so lebt es sich im Schweizer WM-Camp in Togliatti

Link zum Artikel

So funktioniert der Videobeweis bei der WM-Premiere in Russland

Link zum Artikel

Du willst im WM-Tippspiel gewinnen? Dann mach, was die Forscher dir raten

Link zum Artikel

Nochmals 12 Prozent mehr – soviel Preisgeld verteilt die FIFA an der WM

Link zum Artikel

Fasten your seat belt! So war der Flug der Nati ins WM-Quartier

Link zum Artikel

Nur ein WM-Star pro Rückennummer und die Frage: Welchen wählst du aus?

Link zum Artikel

Nehmt euch in acht, Fussballfans: Die Saison der Temporär-Fans hat wieder begonnen

Link zum Artikel

Die schönsten und bemerkenswertesten Nationalhymnen der 32 WM-Teams

Link zum Artikel

Diese Fussballer musst du im Auge haben – die Schlüsselspieler der 32 WM-Teilnehmer

Link zum Artikel

Die 23 besten WM-Momente, die du schon wieder vergessen hast

Link zum Artikel

«Extrem durch Social Media geprägt» – Hummels kritisiert «Generation Sané»

Link zum Artikel

Fünf Volltreffer und eine «Kanterniederlage» – so daneben liegt Panini mit seinem WM-Album

Link zum Artikel

Keine Ahnung von Fussball? Mit diesen 11 Floskeln wirkst auch du wie ein Profi

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

FIFA-Schiriboss Busacca: «Mit dem Videobeweis wird der Fussball korrekter»

Link zum Artikel

So hast du die besten WM-Momente aller Zeiten noch nie gesehen

Link zum Artikel

Die offizielle WM-Hymne heisst «Live It Up»  – und ist ... hach, wir geben auf

Link zum Artikel

Wären wir Nati-Trainer, so würden wir gegen Brasilien aufstellen – und du?

Link zum Artikel

Alkohol, Party und Sex in DJ-Antoines Fan-Song: «Wir haben die Leitplanken breit gesetzt»

Link zum Artikel

Die Schweiz hat einen neuen WM-Song – er ist das Gegenteil von DJ Antoines Olé-Olé-Lied

Link zum Artikel

Flirt-Tipps für Russland, dann Shitstorm – Argentiniens Fussballverband entschuldigt sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Nelson Muntz 16.06.2018 20:06
    Highlight Highlight Bei Peru kommt mir immer Paddington der Bär in Sinn.

    und nun auch dass wir nicht die einzigen mit schwachen Stürmer sind.
  • Realitäter 16.06.2018 19:56
    Highlight Highlight Dr Gooli meint: “das schmeichelt mir....“
  • Raembe 16.06.2018 19:43
    Highlight Highlight Ist das SEN der Norweger gleich bedeutend mit dem isländischen SON?
    • Gaskaidjabeaivváš 16.06.2018 21:25
      Highlight Highlight Hatte schon den selben Ursprung, aber Norweger brauchen heute Nachnamen, wie wir auch, weshalb man heutzutage nicht mehr den Vater erraten kann.
  • nick11 16.06.2018 18:48
    Highlight Highlight Gibts eigentlich in jedem Spiel Penalty??
    • Adrian Buergler 16.06.2018 18:59
      Highlight Highlight @nick11: Das, das ist so im Fifa-Reglement festgeschrieben 😜
  • dmda 16.06.2018 18:07
    Highlight Highlight Bitte ändern Redaktion, die Länder trafen aufeinander (1: 2 Peru : DK so weit ich mich erinnern kann, 1997?)

    Heute: Ebenfalls Sieg DK. 0:1 oder 1:2

    Alles Egal: Hopp Schwiiiz!!!!

Hühnerhaut garantiert: Hoarau verabschiedet sich mit Büne-Huber-Duett von den YB-Fans

Nach sechs Jahren in gelb und schwarz ist die Zeit des Abschieds gekommen. Guillaume Hoarau hat die Berner Young Boys nach drei Meistertiteln in Folge verlassen. Just an dem Tag, an dem seine Unterschrift beim FC Sion bekannt wird, verabschiedet er sich in den sozialen Medien von den YB-Fans.

Mit Patent-Ochsner-Frontmann Büne Huber hat der Stürmer ein Duett aufgenommen. «Gäub und Schwarz» heisst die angepasste Version von «Scharlachrot» und richtet sich direkt an die Fans des Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel