Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06308749 Bayern's Robert Lewandowski (C-L) hugs Dortmund's Pierre-Emerick Aubameyang (R) after the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and Bayern Munich in Dortmund, Germany, 04 November 2017.  EPA/FRIEDEMANN VOGEL (EMBARGO CONDITIONS - ATTENTION: Due to the accreditation guidelines, the DFL only permits the publication and utilisation of up to 15 pictures per match on the internet and in online media during the match.)

Bayern gegen Dortmund – ein Duell, das uns die letzten Jahre auf Trab gehalten hat. Bild: EPA/EPA

11 unvergessene Momente des Klassikers Bayern vs. BVB – und die Geschichte dahinter



Wenn der FC Bayern auf Borussia Dortmund trifft, dann passiert eigentlich immer etwas. Seit beinahe zehn Jahren ist dieses Duell das absolute Spitzenspiel der Bundesliga. Der deutsche «Clásico» findet am Samstag zum 16. Mal in der Bundesliga seit Sommer 2010 an. Acht Mal gingen die beiden Teams seitdem als Erster und Zweiter in dieses Duell. Doch was war davor?

Wir haben die schönsten Momente der Neuzeit herausgesucht und ihre mitunter brisanten Geschichten dahinter aufgeschrieben:

Frank Mill und die grösste Grosschance der Geschichte

09.08.1986: Bayern – Dortmund 2:2
Frank Mill umkurvt ausserhalb des Strafraums den Bayern-Keeper Jean-Marie Pfaff und läuft allein auf das völlig leere Tor der Bayern zu. Dann setzt er aber den Ball unbedrängt aus drei Metern an den Pfosten. Die Begegnung endete 2:2 und das Nicht-Tor von Mill gilt bis heute als der Inbegriff des Auslassens einer 100-prozentigen Torchance.

Als die Weltklasse noch aus der Bundesliga kam

18.03.1998: Dortmund – Bayern 1:0 n.V.
Als die Bundesliga noch zur Crème de la Crème im internationalen Fussball gehört, treffen der BVB und die Bayern im Viertelfinale der Champions League aufeinander. Dortmund und Stephané Chapuisat sind Titelverteidiger, die Bayern gespickt mit Stars wie Lothar Matthäus, der als Libero aufläuft. Dortmund gewinnt mit 1:0 nach Verlängerung und scheitert erst im Halbfinale am späteren Sieger Real Madrid und einem kaputten Tor.

Dortmund's Stephane Chapuisat,left, challenges for the ball with Munich's Lothar Matthaeus during their Champions League,Quarterfinal, 2nd leg match Borussia Dortmund vs. Bayern  Munich at Westfalen Stadium,Dortmund,Wednesday, March 18,1998.(AP Photo/Edgar Schoepal )

Kung-Fu-Kahn snackt ein bisschen Heiko Herrlich

03.04.1999: Dortmund – Bayern 2:2
Oliver Kahn verliert gegen den BVB mehrmals die Beherrschung: Er knabbert am Doppel-Torschützen Heiko Herrlich, der den BVB mit 2:0 in Führung brachte...

... und wird zum Kung-Fu-Kahn, als er mit gestrecktem Bein die Gesundheit von Stephane Chapuisat gefährdet. Am Ende macht Bayern noch zwei Tore zum 2:2-Endstand – und Oli Kahn holt sich nicht mal eine Gelbe Karte. Nach dem Spiel sagt Kahn: «Das war der Höhepunkt meiner Aggressionen, die sich je in mir entladen haben.»

Das härteste Spiel der Bundesliga-Geschichte

07.04.2001: Dortmund – Bayern 1:1
Schiedsrichter Hartmut Strampe sorgt für drei Platzverweise und zehn Gelbe Karten. Bei den Bayern erhalten nur zwei Spieler keine Verwarnung – und sie beenden das Spiel nur zu neunt. Die Bayern-Stars Bixente Lizarazu (Gelb/Rot) und Stefan Effenberg müssen ebenso wie BVB-Verteidiger Evanilson vom Platz. Bis heute sind die 13 Karten Bundesliga-Rekord für eine Partie. Das Spiel im Westfalenstadion endete 1:1.

Dortmund's Fredi Bobic fights for the ball with Munich's Stefan Effenberg, right, during the German first division soccer match Borussia Dortmund versus Bayern Munich at the Dortmund Westphalia stadium, western Germany, Saturday evening,  April 7, 2001. The winner of this match will be the leader of the league. (AP Photo/Frank Augstein)

Fredi Bobic im Zweikampf mit Stefan Effenberg. Bild: AP

Jan Koller kommt in die Elf des Spieltages vom Kicker – als Torwart

09.11.2002: Bayern – Dortmund 2:1
Der Meister und Tabellenzweite Borussia Dortmund trifft auf den Ersten FC Bayern. Das Spiel ist wild. Jan Koller bringt den BVB früh in Führung, doch Torsten Frings bekommt nach zwei heftigen Fouls noch vor der Pause Gelb-Rot. Bayern dreht das Spiel, beim zweiten Tor beschwert sich BVB-Keeper Jens Lehmann und fliegt ebenfalls mit Gelb-Rot vom Platz. Dortmund darf nicht mehr wechseln, also muss, wie früher auf dem Schulhof, der Grösste ins Tor: 2,02-Meter-Hüne Jan Koller wechselt vom Sturm in den Kasten. Zwar verliert der BVB mit 2:1 das Spiel, doch Koller zeigt die beste Leistung, die je ein Feldspieler im Tor in der Bundesliga-Geschichte gezeigt hat, und bringt es sogar in die Elf des Spieltages vom «Kicker» – als Torwart.

Bananen auf Oli Kahn

18.09.2004: Dortmund – Bayern 2:2
Ein gewohntes Bild vor dem Spiel zwischen BVB und FCB: Die Stadion-Ordner sammeln vor der Südtribüne Bananen aus dem Strafraum von Torwart Oliver Kahn, weil sie den dreimaligen Welttorhüter wegen seiner angeblichen Ähnlichkeit mit einem Gorilla verspotten. Kahn gibt sich unbeeindruckt. Das Spiel endet 2:2.

abspielen

Video: streamable

Der Hoeness-Flirt mit WM-Held Odonkor

11.08.2006: Bayern – Dortmund 2:0
Das Sommermärchen ist vorbei, FC Bayern und BVB sind keine internationale Spitze mehr. Beim Saisonauftakt trifft der FC Bayern auf den BVB (2:0) – und Uli Hoeness wirft begehrliche Blicke auf einen der WM-Helden: Shootingstar David Odonkor. Odonkor wechselt kurze Zeit später aber nach Spanien zu Betis Sevilla. Jahre später kommt heraus, dass der Transfer nur am Trainer scheiterte. «Uli wollte mich, Magath aber nicht», sagte Odonkor später. Hoeness wird sich erst Jahre später beim BVB bedienen.

Dortmund`s Brazilian player David Odonkor, front, challenges for the ball against Lars Mueller, rear, of Nuremberg during the German first division soccer match between Borussia Dortmund and 1.FC Nuremberg at the Westphalia stadium in Dortmund, Germany, Saturday, Oct. 2, 2004. (AP Photo/Michael Sohn) EMBARGOED AGAINST ANY MOBILE USE (NO MMS!) UNTIL 1730 GMT

WM-Held David Odonkor im Dortmund-Shirt. Bild: AP

Immer schon ein Spitzenspiel? Denkste!

28.10.2007: Dortmund – Bayern 0:0
Spitzenspiel? Denkste. Vor über zehn Jahren war der «Klassiker» nicht mehr als irgendein langweiliges 0:0 in der Bundesliga. Damals kickten Spieler wie Delron Buckley und Jose Ernesto Sosa bei den Clubs. Bayern wird am Ende der Saison nur Vierter – der BVB steht auf Platz neun. Meister und Vizemeister werden übrigens die heute abstiegsbedrohten Teams aus Stuttgart und Schalke.

epa01159386 Dortmund's Brazilian Tinga (3-R)  in a heading duel  Bayern Munich's Italian Luca Toni (2-L) during the Borussia Dortmund vs Bayern Munich Bundesliga match in Dortmund, Germany, 28 October 2007.   (ATTENTION: EMBARGO! The DFL permits the further utilisation of the pictures in IPTV, mobile services and other new technologies no earlier than two hours after the end of the match. The publication and further utilisation in the internet during the match is restricted to only six pictures per match.  EPA/Friso Gentsch

Dortmunds Tinga im Kopfballduell gegen Luca Toni. Bild: EPA

Die grosse Klopp-Show in Berlin

12.05.2012: Dortmund – Bayern 5:2
Eine Woche vor dem grossen «Finale dahoam» in der Champions League gegen Chelsea erteilt Jürgen Klopps Dortmund den Bayern eine Lektion, die sich gewaschen hat. Das frühe 0:1 durch Shinji Kagawa kann das Team von Jupp Heynckes zwar noch ausgleichen, doch dann setzt der BVB zum grossen Schaulaufen an und gewinnt zum fünften Mal in Serie gegen die Münchner. Hummels trifft per Penalty und Robert Lewandowski erzielt einen Hattrick. Dortmund stemmt den Pokal und Bayern reist mit hängenden Köpfen heim. Eine Woche später geht das Champions-League-Finale gegen Chelsea im Penaltyschiessen verloren.

abspielen

Die Highlights des DFB-Pokal-Finals von 2012. Video: YouTube/footycomps

Kampf um die Krone Europas

25.05.2013: Dortmund – Bayern 1:2
Im Wembley treffen erstmals zwei deutsche Mannschaft in einem Champions-League-Final aufeinander. Wie immer fliegen im Vorfeld die Giftpfeile und auch das Spiel ist danach hochklassig. Nach dem Münchner Führungstreffer durch Mario Mandzukic und dem zwischenzeitlichen Penalty-Ausgleich durch Ilkay Gündogan ist es am Ende Arjen Robben, der den Unterschied ausmacht. In der 89. Minute umkurvt er Torhüter Roman Weidenfeller und knockt den BVB aus.

abspielen

Die komplette Highlights der Partie. Video: YouTube/GugaTV

Ausgerutscht! Bayern Penalty-Debakel

28.04.2015: Bayern – Dortmund 1:1, 0:2 n.P.
Im DFB-Pokal-Halbfinal muss Dortmund in München ran. Die beiden Teams liefern sich einen packenden Fight über 120 Minuten, nach Toren von Robert Lewandowski und Pierre-Emerick Aubameyang geht es aber ins Penaltyschiessen. Dort trifft kein einziger der vier Münchner Schützen: Philipp Lahm und Xabi Alonso rutschen aus und ballern daneben, dann verschiessen auch noch Mario Götze und Manuel Neuer. Was für eine Blamage!

abspielen

Das Elfmeterschiessen in voller Länge Video: YouTube/Keek France

(bn/zap/pre)

Alle minderjährigen Torschützen in der Bundesliga

Die schönsten Tore, Fouls und Tricks im Fussball

Hobby-Fussballer aufgepasst! Wayne Rooney zeigt dir, wie allerletzter Einsatz geht

Link zum Artikel

Bend it like Sturridge – das sind die 13 besten Aussenrist-Tore aller Zeiten

Link zum Artikel

Gesucht! Das schönste Tor der WM-Vorrunde – Coutinho, Kroos oder doch Ronaldo?

Link zum Artikel

Diese 17 Hammer-Treffer streiten um das Tor des Jahres 2017 

Link zum Artikel

27 zeitlose Klassiker: Die  schönsten Tore der Schweizer Nati

Link zum Artikel

Iniesta erzielt sein erstes Tor in Japan – es ist wunderschön und von Podolski vorgelegt

Link zum Artikel

Barças Penalty-Pass: Der endete auch schon sehr peinlich – und Cruyff war nicht der Erfinder

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Die schönsten Tore, Fouls und Tricks im Fussball

Hobby-Fussballer aufgepasst! Wayne Rooney zeigt dir, wie allerletzter Einsatz geht

6
Link zum Artikel

Bend it like Sturridge – das sind die 13 besten Aussenrist-Tore aller Zeiten

13
Link zum Artikel

Gesucht! Das schönste Tor der WM-Vorrunde – Coutinho, Kroos oder doch Ronaldo?

17
Link zum Artikel

Diese 17 Hammer-Treffer streiten um das Tor des Jahres 2017 

13
Link zum Artikel

27 zeitlose Klassiker: Die  schönsten Tore der Schweizer Nati

4
Link zum Artikel

Iniesta erzielt sein erstes Tor in Japan – es ist wunderschön und von Podolski vorgelegt

2
Link zum Artikel

Barças Penalty-Pass: Der endete auch schon sehr peinlich – und Cruyff war nicht der Erfinder

1
Link zum Artikel

Die schönsten Tore, Fouls und Tricks im Fussball

Hobby-Fussballer aufgepasst! Wayne Rooney zeigt dir, wie allerletzter Einsatz geht

6
Link zum Artikel

Bend it like Sturridge – das sind die 13 besten Aussenrist-Tore aller Zeiten

13
Link zum Artikel

Gesucht! Das schönste Tor der WM-Vorrunde – Coutinho, Kroos oder doch Ronaldo?

17
Link zum Artikel

Diese 17 Hammer-Treffer streiten um das Tor des Jahres 2017 

13
Link zum Artikel

27 zeitlose Klassiker: Die  schönsten Tore der Schweizer Nati

4
Link zum Artikel

Iniesta erzielt sein erstes Tor in Japan – es ist wunderschön und von Podolski vorgelegt

2
Link zum Artikel

Barças Penalty-Pass: Der endete auch schon sehr peinlich – und Cruyff war nicht der Erfinder

1
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • lilas 06.04.2019 13:43
    Highlight Highlight Ich finde es zum kot..., dass Fussball nicht mehr zugänglich ist für das Volch und so ein Spiel nur zu sehen ist für sky-Abonnenten
    • Nelson Muntz 06.04.2019 13:59
      Highlight Highlight Der Arbeitersport ist längst ein Event für die Oberklasse geworden. Sie Ticketpreise vom möchtegern Arbeiterclub FCZ.
    • Mia_san_mia 06.04.2019 16:21
      Highlight Highlight @Nelson: Mühsam ist es sicher, aber übertreiben musst Du es auch nicht. Ein Sky-Abo kostet gerade mal 20 Franken im Monat. Oder man schaut es z. B. in einem Pub... Das kann man beides problemlos, auch wenn man nicht in die "Oberschicht" gehört 😉
    • Mosto 06.04.2019 16:45
      Highlight Highlight Bundesliga war es ja nie die vergangenen Jahre und bis vor kurzem war es nur über die überteuerten Teleclubabos möglich. Von daher find ich die 20.- für Sky völlig in Ordnung als hauptsächlich Bundesliga-Interessierter. :)
    Weitere Antworten anzeigen
  • hoi123 06.04.2019 08:25
    Highlight Highlight 25.05.2013 😍😍😍
    Ich hab geträumt von dir

Manuel Akanji stellt klar: «Ich habe kein Problem mit Mats Hummels»

Zwei Tage vor dem EM-Quali-Spiel spricht Manuel Akanji darüber, wie die Iren zu knacken sind – und was es mit den Problemen um den Dortmunder Mannschaftsrat auf sich hat.

Eine Mischung aus Intelligenz und Aggressivität. Das brauche es im Spiel der Schweizer Nationalmannschaft gegen Irland am Donnerstagabend. So zumindest sieht es Manuel Akanji, als er zum Rezept für das so wichtige EM-Qualispiel gegen den Gruppenersten gefragt wird.

Eine Mischung an Auskunftsfreude und Unlust, die versprüht dafür Akanji selber. Geht es um das Nationalteam und die bevorstehenden Spiele, erklärt sich der Innenverteidiger gerne. «Ich freue mich immer, wenn ich zur Nati kommen …

Artikel lesen
Link zum Artikel