DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ligue 1, 19. Runde

Marseille – Lille 2:1

St-Etienne – Evian 3:0

Bordeaux – Lyon 0:5

Ligue 1, 19. Runde

Olympique Marseille siegt und ist Wintermeister



Olympique Marseille's supporters wearing Santa hats cheer for their team during their French Ligue 1 soccer match at the Velodrome stadium in Marseille, December 21, 2014. 
   REUTERS/Jean-Paul Pelissier (FRANCE - Tags: SPORT SOCCER)

Invasion der Samichläuse: Marseilles Fans in festlicher Verkleidung. Bild: JEAN-PAUL PELISSIER/REUTERS

Dank einem 2:1 gegen den OSC Lille ist Marseille zur Saisonhälfte in Frankreich auf Rang 1. Ein Eigentor von Lilles Roux (32.) ebnete OM im heimischen Stade Vélodrome den Weg zum Sieg. Drei Minuten nach der Einwechslung von Ex-YB-Stürmer Michael Frey glich Lille durch Gueye zwar zum 1:1 aus (61.). Der Treffer von Batshuayi (69.) war dann aber der letzte der Partie – Marseille gewann sie mit 2:1.

Nach 19 von 38 Runden führt Marseille mit 41 Punkten die Tabelle an. Titelverteidiger Paris St-Germain um Superstar Zlatan Ibrahimovic liegt drei Zähler zurück. Zwischen OM und PSG liegt Lyon auf Rang 2. Nach dem 5:0-Kantersieg in Bordeaux hat Lyon zwei Punkte Rückstand auf Marseille. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Süsses für Haaland und Saures für Mahrez – die Aufreger des gestrigen CL-Abends

Borussia Dortmund ist der Auftakt in die neue Champions-League-Saison geglückt. Die Deutschen gewannen auswärts beim türkischen Meister Besiktas Istanbul mit 2:1. Die Matchwinner für den BVB waren neben Gregor Kobel, der einige gute Paraden zeigen musste, Jude Bellingham und Erling Haaland. Bellingham erzielte das 1:0 für Dortmund selbst und bereitete den zweiten Treffer durch Haaland vor.

Dass sich die beiden auch neben dem Platz gut verstehen, war dann beim Interview nach dem Spiel zu sehen. Da …

Artikel lesen
Link zum Artikel