DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Rund um die WM ist nicht mehr allzu viel so nebulös wie die Skyline von Doha an einem Februar-Morgen.
Rund um die WM ist nicht mehr allzu viel so nebulös wie die Skyline von Doha an einem Februar-Morgen.Bild: EPA/EPA

Du willst an die Winter-WM 2022 in Katar – das musst du wissen

In 367 Tagen beginnt die Fussball-WM 2022 in Katar. Die Schweizer Nati hat sich dank eines 4:0-Erfolgs gegen Bulgarien direkt qualifiziert – live dabei sein oder doch besser boykottieren? Wir beantworten dir die wichtigsten Fragen zum Fussball-Höhepunkt des nächsten Jahres.
19.11.2021, 18:33

Wann findet die WM 2022 schon wieder statt?

Die WM 2022 in Katar wird die erste Winter-WM der nördlichen Hemisphäre in der Fussball-Geschichte. Das Eröffnungsspiel findet am Montag, dem 21. November, um 13.00 Uhr Lokalzeit statt. Bei uns ist es dann 11.00 Uhr. Der Final steigt schliesslich am 4. Advent, also am 18. Dezember. Anpfiff ist um 16.00 Uhr Schweizer Zeit. Die Gruppenspiele beginnen um 11.00, 14.00, 17.00 und 20.00 Uhr Schweizer Zeit statt, die K.o.-Runden-Duelle 16.00 und 20.00 Uhr.

Mit einer Turnierdauer von 28 Tagen wird es die kürzeste WM seit 1978, als das Turnier mit 16 Mannschaften in Argentinien ausgetragen wurde.

Der Spielplan der WM 2022 in Katar.
Der Spielplan der WM 2022 in Katar.bild: fifa

Wie komme ich am besten nach Katar?

Natürlich mit dem Flugzeug. Der Hamad International Airport von Doha wird von Zürich aus einmal am Tag direkt angeflogen. Von Basel und Genf aus muss man einmal umsteigen. Wie teuer die Flüge während der WM werden, ist offen. Im Moment ist für die Einreise für Schweizer Bürger ein Visum notwendig, während der WM soll ein Pass in Kombination mit einem Ticket ähnlich wie bei der WM 2018 in Russland aber genügen.

Der Hamad International Airport gilt als einer der modernsten Flughäfen der Welt.
Der Hamad International Airport gilt als einer der modernsten Flughäfen der Welt.bild: imago-images.de

Soll ich überhaupt nach Katar an die WM reisen?

Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Fakt ist, der WM-Gastgeber hat nicht den besten Ruf. Zum einen überschatten noch immer die Korruptionsvorwürfe um die Vergabe im Jahr 2010 das Turnier, zum anderen steht der WM-Gastgeber wegen der Ausbeutung von Arbeitsmigranten stark in der Kritik. Der «Guardian» berichtete Ende Februar, dass beim Bau der WM-Stadien seit 2010 mindestens 6500 Arbeiter gestorben seien. Die Arbeitsbedingungen seien katastrophal und die Unterkünfte nicht akzeptabel.

Zudem gibt es in Katar keine Presse- und Meinungsfreiheit, männliche Vormundschaft schränkt die Frauenrechte stark ein und Homosexualität ist verboten. Vielerorts wird deshalb zu einem Boykott der WM aufgerufen. Zuletzt forderte die Juso die Schweizer Nati nach der erfolgreichen Qualifikation auf, dem Turnier fernzubleiben. Für den SFV war das zumindest im März aber kein Thema.

Auch sonst wird ein Boykott vielerorts kritisch gesehen: Amnesty International spricht sich beispielsweise offiziell dagegen aus. Die Menschenrechtsorganisation verweist zwar ebenfalls auf die grossen Missstände im Emirat, will die internationale Aufmerksamkeit bei der WM aber nutzen, um weitere Reformen voranzutreiben. So wurde die FIFA bereits mehrmals aufgefordert, ihren grossen Einfluss geltend zu machen, um Arbeitsimmigranten in Katar künftig besser zu schützen.

Ist die WM 2022 für dich ein Thema?

Wann und wo spielt die Schweiz?

Das steht noch nicht fest. Die Gruppenauslosung findet – und das ist kein Scherz – erst am 1. April 2022 statt. Erst danach wird der definitive Spielplan erstellt. Aller Voraussicht nach wird die Nati bei der Auslosung nicht als Gruppenkopf gesetzt sein. Im Topf 1 landen neben Gastgeber Katar die sieben bestklassierten Nationen der FIFA-Weltrangliste und dort liegt die Schweiz derzeit «nur» auf Rang 13. Bis im April gibt es zudem kaum Möglichkeiten sich noch zu verbessern.

Gruppenkopf zu sein, ist aus organisatorischer Sicht aber ohnehin weniger wichtig als auch schon. Die acht WM-Stadien liegen alle sehr nah beieinander. Vom Al-Bayt Stadium in Al-Khor, wo das Eröffnungsspiel stattfinden wird, ganz im Norden bis zum Al-Janoub Stadium in Al-Wakrah im Süden von Doha sind es beispielsweise nur gerade 70 Kilometer und damit weniger als eine Stunde Fahrzeit.

Klicke oben links auf den kleinen Pfeil und dann unten links auf die kleine Karte, um die Stadien in der Satellitenansicht heranzuzoomen. quelle: google maps

Mittlerweile sind fünf der WM-Stadien fertig, die drei restlichen werden demnächst eröffnet. Weil in den ersten zwei Runden der Gruppenphase pro Tag vier Partien stattfinden und die Wege wie erwähnt kurz sind, wird es gar möglich sein, mehrere Spiele pro Tag live im Stadion sehen zu können.

Alle Stadien der WM 2022 in Katar

1 / 18
Alle Stadien der WM 2022 in Katar
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr zur WM 2022 Katar:

Wie komme ich an Tickets?

Der offizielle Vorverkauf hat noch nicht begonnen. Die FIFA verweist auf ihrer Homepage darauf, dass «Tickets in Kürze erhältlich» seien und man die Seite regelmässig checken soll. Gemäss verschiedenen Quellen wird der Vorverkauf im Januar 2022 beginnen. Eintrittskarten für Gruppenspiele sollen gemäss dem Weltverband zwischen 105 und 210 US-Dollar kosten, Finaltickets gibt ab 455 Dollar.

Für alle, die nicht mehr warten können: Auf der Hospitality-Seite der FIFA können bereits Luxus-Pakete gekauft werden. Ein Spiel der Schweiz im sogenannten «Match Club» inklusive Street-Food-Dinner, servierte Softdrinks, Bier und Wein sowie spezielle Parkmöglichkeiten gibt's da für 950 US-Dollar.

Das Ticket-Portal der FIFA ist noch nicht aufgeschaltet.
Das Ticket-Portal der FIFA ist noch nicht aufgeschaltet.bild: screenshot Fifa

Werden die Stadien heruntergekühlt?

Das wird nicht nötig sein. Die Höchsttemperaturen in Katar liegen im November und Dezember um die 27 Grad Celsius, nachts kann es ausserdem bis zu 15 Grad kühl werden. Sämtliche Stadien können gemäss dem Veranstalter aber klimatisiert werden. Der Innentraum des Khalifa International Stadium, wo Ende September/Anfang Oktober 2019 die Leichtathletik-WM stattfand, wurde bei Aussentemperaturen von über 40 Grad auf 26 Grad heruntergekühlt.

Die Kühlanlage im Khalifa International Stadium.
Die Kühlanlage im Khalifa International Stadium. bild: keystone

Darf ich in Katar Alkohol trinken?

Eigentlich ist Alkohol in Katar verboten. In grossen, internationalen Hotels werden dank entsprechender Lizenzen aber schon länger alkoholische Getränke ausgeschenkt. An der WM sucht die FIFA zudem einen Kompromiss: In speziellen Fan-Zonen soll Alkohol beispielsweise erlaubt werden. Bei der Klub-WM 2019 kostete ein halber Liter Bier rund 6,50 Franken. In der Öffentlichkeit ist Alkohol aber auch während der WM verboten.

Nicht nur die englischen Fans müssen sich in Katar etwas zurückhalten.
Nicht nur die englischen Fans müssen sich in Katar etwas zurückhalten.bild: imago-images.de

Kann ich mich als Frau frei in Katar bewegen?

Ja, als Touristin schon. Ins Stadion dürfen – anders als in anderen islamischen Ländern – auch katarische Frauen. Von Gleichberechtigung in allen gesellschaftlich relevanten Bereichen ist man in Katar aber noch weit entfernt.

Muss ich mich besonders kleiden?

Für WM-Besucher sind keine besonderen Kleidervorschriften vorgesehen. Allerdings sollte man sich beim Zeigen von Haut vornehm zurückhalten: Das Tragen von Shorts und kurzen Röcke, tief geschnittenen Tops oder transparenter Kleidung gilt als nicht angemessen. Auch den nackten Bierbauch sollten Fans möglichst nicht zur Schau stellen, wenn man keinen Ärger mit der Polizei haben möchte. Das öffentliche Zurschaustellen von Zuneigung ist in Katar ebenfalls nicht besonders gern gesehen. Gut möglich, dass die Gesetzeshüter während der WM aber nicht so streng durchgreifen wie sonst üblich.

Blutte Bierbäuche werden in Katar nicht gern gesehen.
Blutte Bierbäuche werden in Katar nicht gern gesehen.bild: imago-images.de

Welche Teams sind Stand jetzt schon qualifiziert?

Insgesamt werden 32 Nationen an der WM in Katar teilnehmen. Erst 13 stehen fest.

Europa: Deutschland, Dänemark, Belgien, Frankreich, Kroatien, Serbien, Spanien, England, Schweiz, Niederlande.

  • In den Playoffs kämpfen 12 Nationen (Portugal, Schottland, Italien, Russland, Schweden, Wales, die Türkei, Polen, Nordmazedonien und die Ukraine) um drei weitere WM-Tickets.

Südamerika: Brasilien, Argentinien

  • Um die weiteren 2½ WM-Tickets kämpfen derzeit noch alle acht restlichen Teams der Südamerika-Gruppe.

Nordamerika: noch kein Team fix qualifiziert

  • Um die 3½ WM-Tickets kämpfen derzeit noch fünf Teams (Kanada, USA, Mexiko, Panama, Costa Rica).

Afrika: noch kein Team fix qualifiziert

  • In der dritten Quali-Runde kämpfen noch 10 Teams (Ägypten, Algerien, DR Kongo, Ghana, Kamerun, Mali, Marokko, Nigeria, Senegal und Tunesien) um 5 WM-Tickets.

Asien: Katar (Gastgeber)

  • Die dritte Quali-Runde ist in vollem Gang. Die besten Aussichten auf die 4½ WM-Tickets haben derzeit Iran, Südkorea, Saudi-Arabian, Japan und Australien.

Ozeanien: noch kein Team fix qualifiziert

  • Der Kampf um das ½ WM-Tickets hat noch nicht begonnen. Das Quali-Turnier soll im März 2021 in Katar stattfinden.

Mehr zur Fussball-WM:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So wird das Public Viewing an der Schlotter-WM 2022

1 / 12
So wird das Public Viewing an der Schlotter-WM 2022
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Diese 10 Mannschafts-Typen kennst du, leider!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0:6! Gladbach kassiert historische Pleite +++ Shaqiri mit Vorlage gegen Petkovics Bordeaux

Borussia Mönchengladbach blamiert sich in der 14. Runde der Bundesliga. Die Gladbacher verlieren zuhause gegen Freiburg 0:6. Nach 12 Minuten steht es 0:3, nach 25 Minuten 0:5 und nach 37 Minuten 0:6.

Zur Story