DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Premier League, 20. Runde

Crystal Palace – Chelsea 0:3

Everton – Tottenham Hotspur 1:1

Football Soccer - Crystal Palace v Chelsea - Barclays Premier League - Selhurst Park - 3/1/16
Oscar celebrates with Diego Costa after scoring the first goal for Chelsea
Action Images via Reuters / John Sibley
Livepic
EDITORIAL USE ONLY. No use with unauthorized audio, video, data, fixture lists, club/league logos or

Diego Costa und Oscar  jubeln über das 1:0. 
Bild: John Sibley/REUTERS

Erster Sieg unter Guus Hiddink: Chelsea bodigt Crystal Palace



Das musst du gesehen haben

Chelsea erwischt gegen Crystal Palace bei anhaltendem Regen den besseren Start in die Partie und geht nach einer guten halben Stunde durch Oscar in Führung. Er trifft nach herrlicher Vorarbeit von Diego Costa.

abspielen

Diego Costa bereitet das 1:0 vor. 
streamable

Die Gäste haben darauf das Spielgeschehen weitgehend im Griff. In der 60. Minute erzielt Willian mit einem herrlichen Weitschuss das 2:0 für die «Blues».

Sechs Minuten später macht schliesslich Diego Costa mit dem dritten Tor den Deckel drauf. Die Londoner feiern damit im dritten Ligaspiel den ersten Sieg unter Guus Hiddink. 

Telegramm

Crystal Palace - Chelsea 0:3 (0:1)
24'854 Zuschauer
Tore: 29. Oscar 0:1. 60. Willian 0:2. 66. Costa 0:3 (ole/si)

Tabelle

Bild

Stoke City ziemlich weit vorne: Die meistgehassten Teams der Premier League

1 / 22
Stoke City ziemlich weit vorne: Die meistgehassten Teams der Premier League
quelle: getty images europe / daniel kopatsch
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Arsenals «Invincibles» starten eine Serie von 49 Spielen ohne Pleite

7. Mai 2003: Niemand ahnt, welche Serie mit dem 6:1-Sieg von Arsenal über Southampton gestartet wurde. Die «Gunners» bleiben in 48 weiteren Premier-League-Spielen ungeschlagen und holen 2004 als «The Invincibles» ihren bislang letzten Meistertitel.

Die Arsenal-Fans verlassen das Highbury gut gelaunt. Robert Pires und Jermaine Pennant ist gegen Southampton jeweils ein Hattrick gelungen, das Heimteam feiert einen 6:1-Sieg. Doch niemand weiss, dass dieser Erfolg am Ursprung einer legendären Serie steht. 49 Meisterschaftsspiele in Folge wird Arsenal ungeschlagen überstehen und 2004 als ungeschlagenes Team Meister werden. Etwas, das zuvor nur Preston North End gelungen ist: als der Fussball laufen lernte, 1888/89.

Arsenals Serie beginnt in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel