DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Primera Division, 23. Runde

Levante – Barcelona 0:2 (0:1)
Granada – Real Madrid 1:2​ (0:1)

epa05147673 FC Barcelona's players Jordi Alba (L), Uruguayan Luis Suarez (C) and Argentine Lionel Messi celebrate their first goal against levante UD during their Spanish Primera Division League soccer match in Valencia, Spain, 07 February 2016.  EPA/Juan Carlos Cardenas

Luis Suarez darf über seinen 20. Saisontreffer jubeln. 
Bild: EPA/EFE

Besser spät als nie: Real Madrid gewinnt dank Modric-Geniestreich – auch Barca mit Mühe

Real Madrid gewinnt in Granada dank einem Traumtor von Luka Modric in der 85. Minute. Ebenfalls schwer tut sich der FC Barcelona gegen den Tabellenletzten Levante, zu einem knappen Sieg reicht es dennoch.



Das musst du gesehen haben

Es beginnt alles nach Plan für Real Madrid: Nach einer halben Stunde bringt Karim Benzema die Hauptstädter nach schöner Vorarbeit von Daniel Carvajal in Führung.

Die Truppe von Zinedine Zidane verpasst es jedoch nachzulegen. Granada wird in der Folge immer stärker und schafft durch Youseff El Arabi den nicht unverdienten Ausgleich.

Danach hat Granda sogar Chancen auf den Siegtreffer. Dieser fällt in der 85. Minute auf der anderen Seite durch einen Hammer von Luka Modric.

Der FC Barcelona fährt in der Primera Divsion den fünften Sieg in Serie ein. Die Katalanen besiegen Schlusslicht Levante auswärts mit 2:0, haben aber mehr Mühe als erwartet.

Nach einem wegen Abseits zu Unrecht nicht gegebenen Abseitstreffer geht Barça durch ein Eigentor von Ex-Xamaxien David Navarro mit 1:0 in Führung.

Barcelona macht wenig fürs Spiel und so bleibt Levante bis zum Schluss dran. Das Heimteam wirft schliesslich alles nach vorne, läuft in der Schlussminute aber in einen fatalen Konter, den Luis Suarez nach herrlicher Vorarbeit von Lionel Messi perfekt zum 2:0 abschliesst.

In der Meisterschaft sind die Katalanen damit seit Anfang Oktober 2015 und 15 Partien ungeschlagen. Nach Verlustpunkten liegt Barcelona nun sechs Zähler vor Atletico; das ausstehende Auswärtsspiel gegen Gijon findet am 17. Februar statt.

Die Telegramme

Granada - Real Madrid 1:2 (0:1)
17'052 Zuschauer.
Tore: 30. Benzema 0:1. 60. El Arabi 1:1. 85. Modric 1:2.

Levante – FC Barcelona 0:2 (0:1)
13'000 Zuschauer.
Tore: 21. Navarro (Eigentor) 0:1. 92. Suarez 0:2. (zap/pre/sda)

Erfolgreiche Trios des FC Barcelona

1 / 9
Erfolgreiche Trios des FC Barcelona
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Wie sich Querdenker an der Fussball-EM (vermutlich) verhalten werden

Dass es trotz Corona letztlich doch noch zur Austragung der Fussball-EM 2020 kommt, ist natürlich erfreulich. Dass aber auch ein Typ Mensch dabei sein wird, den wir erst seit dieser Pandemie wahrgenommen haben, hingegen weniger.

Eigentlich hätte die Fussball-Europameisterschaft vor einem Jahr beginnen sollen. Dann kam das Coronavirus und der Rest dürfte uns allen ja bestens präsent sein. Dieses Jahr wird die Fussball-EM nun nachgeholt und somit kehrt (zumindest für Sportfans) ein Stück Normalität zurück in unser Leben.

Die Ausgangslage an der EM ist für viele Teams ähnlich wie vor Jahresfrist. Für die Fans hingegen nicht wirklich. Denn neben all den anderen, bereits gängigen Fan-Typen – von den Besserwissenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel