Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Switzerland's Andy Schmid, left, in action against Slovenia's Borut Mackovsek, right, during the menÕs EHF EURO 2020 final tournament Group F match Switzerland against Slovenia in Gothenburg, Sweden, on Tuesday, 14 January 2020. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Superstar Andy Schmid kam heute erst spät auf Touren. Bild: KEYSTONE

Das Wunder bleibt aus! Handball-Nati scheitert an der EM in der Vorrunde

Die Schweizer Handball-Nationalmannschaft ist an der EM in der Vorrunde gescheitert. Gegen Slowenien ist das Team von Trainer Michael Suter absolut chancenlos und verliert mit 25:29. Um die Hauptrunde zu erreichen, hätte die Schweiz mit acht Toren Vorsprung gewinnen müssen. Bester Werfer der Schweizer ist mit acht Toren Andy Schmid.

abspielen

Solche Fehler darf man sich natürlich nicht erlauben. Video: streamable

Die Schweizer vermochten vor allem in der ersten Halbzeit nicht zu überzeugen, leisteten sich viele Unzulänglichkeiten und kassierte schnelle Kontertore – teils auch ins leere Tor. Mit 10:16 ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich die SHV-Auswahl verbessert, für den Sieg kamen die Schweizer aber nicht mehr infrage.

abspielen

Die kompletten Highlights der Partie. Video: streamable

Aufgrund der Resultate in den letzten Jahren und der Unerfahrenheit der Mannschaft wäre alles andere als das Ausscheiden nach drei Spielen ein absoluter Exploit gewesen. Dennoch dürfen die Schweizer auch mit einer Portion Stolz auf das Turnier zurückblicken, haben sie doch immerhin Polen am Sonntag souverän mit 31:24 bezwungen. (pre/sda)

Die Tabelle:

Mehr Handball-EM: