Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: watson/Shutterstock

Kommentar

So, und jetzt gönnen wir alle dem Doppeladler eine Rast

Unter die unsägliche Debatte über den Doppeladler-Jubel beim Schweizer 2:1-Sieg gegen Serbien kann ein Schlussstrich gezogen werden. Nun gilt der Fokus dem entscheidenden Gruppenspiel der Nati gegen Costa Rica.



Bloss Bussen, die nicht schmerzen, aber keine Sperren und eine Warnung, es nicht mehr zu machen – so kann das Urteil der FIFA in der Doppeladler-Affäre zusammengefasst werden. Granit Xhaka, Xherdan Shaqiri und Captain Stephan Lichtsteiner kassieren einen Denkzettel und bleiben für das letzte WM-Gruppenspiel gegen Costa Rica spielberechtigt.

Damit kann nun ein Schlussstrich unter die Affäre gezogen werden. Seit dem späten Freitagabend und dem 2:1-Sieg über Serbien diskutierte nicht nur die Fussball-Schweiz über die Jubelgeste. Fast jeder im Land hatte sich eine Meinung dazu gebildet. Der Vorfall verdrängte die bislang starken Leistungen der Nationalmannschaft in Russland komplett.

Natürlich wird, da muss man sich nichts vormachen, ein Schatten bleiben. Nati-Rekordtorschütze Alex Frei wurde von vielen Fans, nachdem er an der EM 2004 den Engländer Steven Gerrard angespuckt hatte, noch lange als «Lama» bezeichnet. Seine vielen Tore wurden von den gleichen Kritikern dennoch gefeiert.

So wird es auch bei Xhaka und Shaqiri sein. Fans, die generell etwas gegen eingebürgerte Nationalspieler haben, werden noch lange bei jedem Fehlpass herummäkeln und sofort etwas von einem angeblichen Doppeladler-Verräter-Jubel fabulieren. Das ist Quatsch, aber damit müssen die Spieler leben und das können sie auch. Zumal sie das Recht auf ihrer Seite haben: Die FIFA stufte den Jubel weder als politisches Statement noch als vorsätzliche Provokation ein.

Die Nati, das ist wohl allen Beteiligten klar, ist mit einem blauen Auge davon gekommen. Und wer weiss: Vielleicht schöpft die Mannschaft gar zusätzliche Kraft aus der Belastungsprobe. Die Spieler sind zusammengerückt, bilden eine verschworene Einheit. «Wenn einer von uns attackiert wird, dann stärkt das die Gruppe», sagte Verteidiger Michael Lang. «Wir lassen keinen alleine und lassen nicht zu, dass ein Einzelner den Leuten zum Frass vorgeworfen wird.»

Für das Team wird die Doppeladler-Affäre mit dem Urteil abgehakt sein. Fragen bleiben zwar offen, beispielsweise ob die Kommunikationspolitik des Verbands richtig war. Doch die Beantwortung dieser Frage kann für nach der WM traktandiert werden. Auch die Fans sollten nun nicht mehr über einen Torjubel vom letzten Freitag diskutieren, sondern darüber, in welcher Formation die Schweiz am Mittwochabend gegen Costa Rica den Achtelfinal-Einzug bewerkstelligen soll.

Die besten Bilder der Fussball-WM 2018 in Russland

Doppeladler-Affäre schweisst Nati noch mehr zusammen

abspielen

Video: srf

Keine Ahnung von Fussball? Mit diesen 11 Floskeln wirkst auch du wie ein Profi

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die schönsten und bemerkenswertesten Nationalhymnen der 32 WM-Teams

Link zum Artikel

Nur ein WM-Star pro Rückennummer und die Frage: Welchen wählst du aus?

Link zum Artikel

FIFA-Schiriboss Busacca: «Mit dem Videobeweis wird der Fussball korrekter»

Link zum Artikel

Flirt-Tipps für Russland, dann Shitstorm – Argentiniens Fussballverband entschuldigt sich

Link zum Artikel

So hast du die besten WM-Momente aller Zeiten noch nie gesehen

Link zum Artikel

Weltmeister der Outfits: Nigeria ist jetzt schon das stylischste Team der WM 2018

Link zum Artikel

Die Schweiz hat einen neuen WM-Song – er ist das Gegenteil von DJ Antoines Olé-Olé-Lied

Link zum Artikel

Fünf Volltreffer und eine «Kanterniederlage» – so daneben liegt Panini mit seinem WM-Album

Link zum Artikel

Die 23 besten WM-Momente, die du schon wieder vergessen hast

Link zum Artikel

So funktioniert der Videobeweis bei der WM-Premiere in Russland

Link zum Artikel

Du willst im WM-Tippspiel gewinnen? Dann mach, was die Forscher dir raten

Link zum Artikel

Alkohol, Party und Sex in DJ-Antoines Fan-Song: «Wir haben die Leitplanken breit gesetzt»

Link zum Artikel

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Nicht schön, aber ruhig – so lebt es sich im Schweizer WM-Camp in Togliatti

Link zum Artikel

Wir haben alle WM-Spiele analysiert – eine Spielminute hat es besonders in sich

Link zum Artikel

Nochmals 12 Prozent mehr – soviel Preisgeld verteilt die FIFA an der WM

Link zum Artikel

Die offizielle WM-Hymne heisst «Live It Up»  – und ist ... hach, wir geben auf

Link zum Artikel

Wären wir Nati-Trainer, so würden wir gegen Brasilien aufstellen – und du?

Link zum Artikel

Nehmt euch in acht, Fussballfans: Die Saison der Temporär-Fans hat wieder begonnen

Link zum Artikel

«Extrem durch Social Media geprägt» – Hummels kritisiert «Generation Sané»

Link zum Artikel

Fasten your seat belt! So war der Flug der Nati ins WM-Quartier

Link zum Artikel

Diese Fussballer musst du im Auge haben – die Schlüsselspieler der 32 WM-Teilnehmer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Fussball-WM 2018 in Russland

Keine Ahnung von Fussball? Mit diesen 11 Floskeln wirkst auch du wie ein Profi

34
Link zum Artikel

Die schönsten und bemerkenswertesten Nationalhymnen der 32 WM-Teams

30
Link zum Artikel

Nur ein WM-Star pro Rückennummer und die Frage: Welchen wählst du aus?

9
Link zum Artikel

FIFA-Schiriboss Busacca: «Mit dem Videobeweis wird der Fussball korrekter»

8
Link zum Artikel

Flirt-Tipps für Russland, dann Shitstorm – Argentiniens Fussballverband entschuldigt sich

5
Link zum Artikel

So hast du die besten WM-Momente aller Zeiten noch nie gesehen

2
Link zum Artikel

Weltmeister der Outfits: Nigeria ist jetzt schon das stylischste Team der WM 2018

3
Link zum Artikel

Die Schweiz hat einen neuen WM-Song – er ist das Gegenteil von DJ Antoines Olé-Olé-Lied

43
Link zum Artikel

Fünf Volltreffer und eine «Kanterniederlage» – so daneben liegt Panini mit seinem WM-Album

3
Link zum Artikel

Die 23 besten WM-Momente, die du schon wieder vergessen hast

22
Link zum Artikel

So funktioniert der Videobeweis bei der WM-Premiere in Russland

8
Link zum Artikel

Du willst im WM-Tippspiel gewinnen? Dann mach, was die Forscher dir raten

18
Link zum Artikel

Alkohol, Party und Sex in DJ-Antoines Fan-Song: «Wir haben die Leitplanken breit gesetzt»

57
Link zum Artikel

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

25
Link zum Artikel

Nicht schön, aber ruhig – so lebt es sich im Schweizer WM-Camp in Togliatti

5
Link zum Artikel

Wir haben alle WM-Spiele analysiert – eine Spielminute hat es besonders in sich

2
Link zum Artikel

Nochmals 12 Prozent mehr – soviel Preisgeld verteilt die FIFA an der WM

0
Link zum Artikel

Die offizielle WM-Hymne heisst «Live It Up»  – und ist ... hach, wir geben auf

19
Link zum Artikel

Wären wir Nati-Trainer, so würden wir gegen Brasilien aufstellen – und du?

55
Link zum Artikel

Nehmt euch in acht, Fussballfans: Die Saison der Temporär-Fans hat wieder begonnen

20
Link zum Artikel

«Extrem durch Social Media geprägt» – Hummels kritisiert «Generation Sané»

20
Link zum Artikel

Fasten your seat belt! So war der Flug der Nati ins WM-Quartier

7
Link zum Artikel

Diese Fussballer musst du im Auge haben – die Schlüsselspieler der 32 WM-Teilnehmer

18
Link zum Artikel

Fussball-WM 2018 in Russland

Keine Ahnung von Fussball? Mit diesen 11 Floskeln wirkst auch du wie ein Profi

34
Link zum Artikel

Die schönsten und bemerkenswertesten Nationalhymnen der 32 WM-Teams

30
Link zum Artikel

Nur ein WM-Star pro Rückennummer und die Frage: Welchen wählst du aus?

9
Link zum Artikel

FIFA-Schiriboss Busacca: «Mit dem Videobeweis wird der Fussball korrekter»

8
Link zum Artikel

Flirt-Tipps für Russland, dann Shitstorm – Argentiniens Fussballverband entschuldigt sich

5
Link zum Artikel

So hast du die besten WM-Momente aller Zeiten noch nie gesehen

2
Link zum Artikel

Weltmeister der Outfits: Nigeria ist jetzt schon das stylischste Team der WM 2018

3
Link zum Artikel

Die Schweiz hat einen neuen WM-Song – er ist das Gegenteil von DJ Antoines Olé-Olé-Lied

43
Link zum Artikel

Fünf Volltreffer und eine «Kanterniederlage» – so daneben liegt Panini mit seinem WM-Album

3
Link zum Artikel

Die 23 besten WM-Momente, die du schon wieder vergessen hast

22
Link zum Artikel

So funktioniert der Videobeweis bei der WM-Premiere in Russland

8
Link zum Artikel

Du willst im WM-Tippspiel gewinnen? Dann mach, was die Forscher dir raten

18
Link zum Artikel

Alkohol, Party und Sex in DJ-Antoines Fan-Song: «Wir haben die Leitplanken breit gesetzt»

57
Link zum Artikel

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

25
Link zum Artikel

Nicht schön, aber ruhig – so lebt es sich im Schweizer WM-Camp in Togliatti

5
Link zum Artikel

Wir haben alle WM-Spiele analysiert – eine Spielminute hat es besonders in sich

2
Link zum Artikel

Nochmals 12 Prozent mehr – soviel Preisgeld verteilt die FIFA an der WM

0
Link zum Artikel

Die offizielle WM-Hymne heisst «Live It Up»  – und ist ... hach, wir geben auf

19
Link zum Artikel

Wären wir Nati-Trainer, so würden wir gegen Brasilien aufstellen – und du?

55
Link zum Artikel

Nehmt euch in acht, Fussballfans: Die Saison der Temporär-Fans hat wieder begonnen

20
Link zum Artikel

«Extrem durch Social Media geprägt» – Hummels kritisiert «Generation Sané»

20
Link zum Artikel

Fasten your seat belt! So war der Flug der Nati ins WM-Quartier

7
Link zum Artikel

Diese Fussballer musst du im Auge haben – die Schlüsselspieler der 32 WM-Teilnehmer

18
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Noch einmal: Was hat Putin gegen Trump in der Hand?

216
Link zum Artikel

Stell dir vor, das Bundesliga-Topspiel steht an und es spielen mehr Schweizer als Deutsche

25
Link zum Artikel

Trumps rechte Hand bestätigt aus Versehen, was nie passiert sein soll

91
Link zum Artikel

Diese 13 Bücher machen dich schlau(er)

65
Link zum Artikel

Sportlerpics auf Social Media: Jack Sock hat ein süsses Date

321
Link zum Artikel

Wie Erdogan innenpolitisch vom Krieg profitiert

8
Link zum Artikel

Wir haben den Wahlplakaten das Sprechen beigebracht – es war wohl ein Fehler 🤣

28
Link zum Artikel

Grüne hinter der CVP: Die «ultimative» Wahlprognose von Claude Longchamp

80
Link zum Artikel

Die Wildlife Photographer of the Year Awards wurden vergeben – die Bilder sind DER HAMMER

41
Link zum Artikel

Armer Kanye! Seine Kim ist zu sexy für ihn und seine Seele, er will das alles nicht mehr

45
Link zum Artikel

Vergewaltigt, gebrochen, erneut vergewaltigt. Harvey Weinsteins sadistisches System

99
Link zum Artikel

Hyvä Suomi! Finnlands Fussballer stehen vor dem ersten Turnier ihrer Geschichte

22
Link zum Artikel

Armuts-Studien: Der Wirtschafts-Nobelpreis geht an ein Trio

17
Link zum Artikel

Poulet sollte man waschen? Kaffee ist ungesund? 11 Food-Mythen im Faktencheck

119
Link zum Artikel

Die 21 Ladys für den Bachelor sind da: Eine von ihnen muss er nehmen ...

79
Link zum Artikel

23 vernichtende Cartoons, die Trumps «Verrat» an den Kurden perfekt auf den Punkt bringen

119
Link zum Artikel

«Dort wo ich wohne, braucht man ein Auto» – so denken Erstwähler über Politik

150
Link zum Artikel

Den Grün-Parteien könnte es ergehen wie der SVP vor vier Jahren

130
Link zum Artikel

Wohin steuert der Kapitalismus?

103
Link zum Artikel

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

357
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

141
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

174
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
174Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • My Senf 26.06.2018 13:06
    Highlight Highlight Übrigens

    Um die ganze Sinnlosigkeit dieses Jubels...

    Der Doppeladler war (nach der Einführung als Wappen in Bysanz) seit jeher als Symbol gegen den Islam eingesetzt worden.
    Das heutzutage bekennende Gläubige dieser Religion, diesen so einsetzen zeigt deren Geschichtsverständnis ...
    • Ueli der Knecht 26.06.2018 15:29
      Highlight Highlight Historisch gesehen ist das Wappen der Byzantiner um eininige Jahrhunderte älter als der Islam.

      Insofern zeigst du mit deinem schrägen Geschichtsverständnis eher deinen Charakter.
  • HundBasil 26.06.2018 08:38
    Highlight Highlight Ich hatte bis jetzt romantische Gefühle. Mir ist es egal, wer in der Nati spielt. Früher waren ja Ponte, Barberis! Sforza, Subjat oder Türkylmaz auch eingebürgerte Schweizer. So what. Aber jetzt? Unsere Kosovaren machen die Tore, die anderen Schweiz-Kosovaren feiern mit der Kosovo-Flagge. Und nerven unsere Serben im Land. Sorry, Integration geht anders. Ich freue mich aufs Eishockey
    • Fabio74 26.06.2018 09:26
      Highlight Highlight Können wir irgendwann weiter leben anstatt uns künstlich drüber aufzuregen?
    • My Senf 26.06.2018 16:03
      Highlight Highlight Wer hindert dich denn daran Fabio?
  • nJuice 26.06.2018 07:45
    Highlight Highlight Ich bin kein Fan der Gesten, sie passen einfach nicht in ein Spiel der Schweizer Nationalmannschaft.

    Andererseits war die Botschaft ja nicht gegen die Schweiz oder für den Kosovo bestimmt, sondern primär gegen die Serben (deren Verband, Trainerstab, Spieler und Fans), welche diese Reaktionen meiner Meinung nach mehr als nur verdienten.

    Hätte man darüber stehen oder subtiler zurückschiessen können? Definitiv!
    Hätte ich es gemacht? Eher nein, in dem Moment hätte ich es zu geil gefunden, ein ganzes, mir nicht gesinntes, übermässig stolzes Land verdient vor den Kopf stossen zu können.
    • Qui-Gon 26.06.2018 10:17
      Highlight Highlight 5000 Busse für einen Mittelfinger ist günstig.😁
  • dding (@ sahra) 26.06.2018 07:16
    Highlight Highlight @ Herr Meile

    Sie begehen einen Denkfehler.

    Gerade als multikulti Schweiz, ist der Doppeladler Jubel nicht akzeptabel.

    Es gibt hier nicht nur Schweizer und eingebürgerte Albaner.
    Es gibt viele Ethnien.
    Darunter auch viele eingebürgerte Serben.

    Diese möchten sich auch mit der Nati identifizieren können.

    Mit dem Doppeladler ist dies ein Schlag ins Gesicht dieser Leute und spaltet nur die Schweiz.

    Wir wollen hier friedlich zusammenleben. Und nicht ausländischen Händel hierher importieren.

    Solche "Wurzeln" bitte getrost zuhause lassen.

    Sonst funktioniert, s nicht.
    • Fabio74 26.06.2018 12:33
      Highlight Highlight Wann fängst du an dieses Thema abzuhaken und redest im ich?
    • Ueli der Knecht 26.06.2018 15:37
      Highlight Highlight dding: Deb Denkfehler begehst du selbst.

      Shaqiri und Xhaka haben albanische Wurzeln. Sie haben zwei Herzen in ihrer Brust. Daher sind sie eben doppelt so stark. Und daher hat der Adler auch zwei Köpfe.

      Mit zwei Herzen in der Brust ist man doppelt so stark. Und mit zwei Köpfen ist man doppelt so clever.

      Der Unfrieden kommt doch vorallem von solchen Nationalisten wie dir. Schnappatmend ruft ihr nach fremden Richtern, damit die unsere doppelherzigen Schweizer noch härter bestrafen.

      "Unus pro omnibus, omnes pro uno", steht auf der Bundeshauskuppel. Die Schweiz ist multikulti, nicht reinrassig!
  • N. Y. P. D. 26.06.2018 00:26
    Highlight Highlight Die FIFA stufte den Jubel weder als politisches Statement noch als vorsätzliche Provokation ein.

    Bloss Bussen, die nicht schmerzen, aber keine Sperren und eine Warnung, es nicht mehr zu machen.

    Ein Widerspruch in sich selbst !

    Man darf etwas nicht mehr machen, was weder Provokation, noch politisches Statement ist. WTF.

    Nein, das ist alles Hafenkäse !
    Diese Sache ist mitnichten abgeschlossen. Fortsetzung folgt. Ich warte mal die weiteren Twitterbeiträge ab..



  • My Senf 25.06.2018 23:57
    Highlight Highlight Einfach zur Erinnerung

    Sie wurden bestraft, sprich für „schuldig“ befunden!

    Nicht dass die im SFV wieder zur Tagesordnung übergehen. Denn 2014 wurde schon mal abgemacht, dass solche Gesten in der Schweizer Mannschaft nicht geduldet werden.

    Der SFV muss endlich mal Tacheles reden und handeln!
    • Fabio74 26.06.2018 21:00
      Highlight Highlight und wie soll diese Handlung aussehen für einen Wiederholungsfall? Standgericht? Landesverweis?
    • My Senf 26.06.2018 22:23
      Highlight Highlight Fantasie hast wohl keine...

      1. die FIFA sperrt sie da sie verwarnt sind
      2. der SFV nimmt sie aus dem Kader

      Abmachungen müssen eingehalten werden. Die Prämien wollen sie ja dann auch wie abgemacht oder?
  • Arabra 25.06.2018 23:53
    Highlight Highlight Ich hoffe sie sind kein 2. Mal so dumm. Auch ich ertrage das nicht mehr....

    Und jetzt hopp Schwiiz und kämpft dieses mal nur für das weisse Kreuz auf rotem Grund. Mit zwei Herzen sollte da noch was drin liegen 😉
  • Barracuda 25.06.2018 23:45
    Highlight Highlight "Fans, die generell etwas gegen eingebürgerte Nationalspieler haben, werden noch lange bei jedem Fehlpass herummäkeln."
    Wow, eine dermassen undifferenzierte Schlussfolgerung hätte ich watson nicht zugetraut. Jeder, der solche Provokationen und nationalistisches Gehabe nicht toleriert, ist also ein Rassist. Die zwei Deppen haben dem Team einen Bärendienst erwiesen mit ihrer egoistischen Aktion. Was mich am meisten enttäuscht ist die Nicht-Reaktion des Verbandes und dass die zwei nicht mal daran Gedacht haben, sich zu entschuldigen. So hätte man die Situation nämlich entschärfen können.
    • Steddybär 26.06.2018 00:34
      Highlight Highlight Ich glaube nicht, dass das so gmeint ist, dass jeder ein Rassist ist, der die Geste provokant fand, sondern dass Leute, die eh schon was gegen die Multikukti-Mannschaft haben jetzt noch ein Grund mehr haben um zu mötzeln 😊
    • ujay 26.06.2018 03:17
      Highlight Highlight @Barracuda. Und du schwafelst von undifferenziert😂😂😂
    • N. Y. P. D. 26.06.2018 07:08
      Highlight Highlight @Barracuda, Du hast Recht.

      Ich gehöre mit meinen Statements auch in die rechte Recke. Jänu. Ich kann doch nicht mit unseren Spielern solidarisch sein, wenn sie einen Seich machen. Kommt gar nicht in die Tüte.

  • Bennno 25.06.2018 23:28
    Highlight Highlight Was meint die FIFA mit "Wiederholungsfall"? Erwarten die, dass die Schweiz im Final wieder gegen Serbien spielt? Oder ist der Doppeladler gegen den ganzen Rest der Welt auch eine Provokation?
    • dding (@ sahra) 25.06.2018 23:50
      Highlight Highlight Politische Gesten gehören nicht zum Fussball.
    • My Senf 25.06.2018 23:58
      Highlight Highlight @Benno
      Ach grüssen die zwei ihre Familie nur wenn sie gegen Serbien spielen?
    • Bennno 26.06.2018 00:13
      Highlight Highlight Was ist denn politisch an der Geste, wenn wir im Spiel gegen Costa Rica mit dem Doppeladler unsere Tore bejubeln?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bennno 25.06.2018 23:25
    Highlight Highlight Warum muss Lichtsteiner eigentlich nur 5'000 Franken für seine "Provokation" bezahlen und Shaqiri und Xhaka 10'000 Franken? Wiegt bei ihm die Geste denn weniger schwer, weil er keinen albanischen kulturellen Hintergrund hat? Oder eben gerade schwerer? Würde gerne die Urteilsbegründung lesen...
  • Fraessnapf 25.06.2018 23:07
    Highlight Highlight „Fans, die generell etwas gegen eingebürgerte Spieler haben“ würde ich nicht als Fans bezeichnen. Es sind Menschen, welche nach meiner Meinung unsere Identität leugnen. Die Schweiz ist nunmal ein Einwanderungsland, und das ist gut so. Ohne Einwanderer wären wir noch immer mehrheitlich Bauern und Textilverarbeiter in einem der ärmsten Länder Europas. Macht lieber alle den Doppeladler um unsere Brüder und Schwestern zu unterstützen, sie tragen auch das Kreuz im Herzen
    • dding (@ sahra) 25.06.2018 23:48
      Highlight Highlight Eingebürgerte die aus Serbien kommen, sollen ihrer Ansicht nach, also vor lauter Freude den Doppeladler machen?
      Hey schliifts...oder wie?
    • Fraessnapf 26.06.2018 00:00
      Highlight Highlight Vilicht nöd wänn d schwiiz gäge serbie spilt;) susch scho, ja. Und umgekehrt
    • Bennno 26.06.2018 00:16
      Highlight Highlight Warum nicht? Das offizielle serbische Wappen hat auch einen Doppeladler: https://de.wikipedia.org/wiki/Wappen_Serbiens
    Weitere Antworten anzeigen
  • cicero 25.06.2018 23:02
    Highlight Highlight Ich meine mich zu erinnern, dass König Sepp beim Grüssen von Putin einmal die Hand so verrutscht ist, dass die beiden Hände der Unsterblichen einen Doppeladler geformt haben! Niemnd wollte es bemerkt haben und wenn doch, so besänftigte der König alle mit seinen „to make the welt a butter wörld“-floskeln ... jetzt heisst es also wieder: die spiele sind eröffnet und wir alle warten doch heimlich auf das nächste skandälchen ... das da z. B. wäre, wenn der verband die bussen übernimmt oder shaqiri den balotelli und den ronaldo und den neymar in einem torjubel vereinigt
  • Ott*ger 25.06.2018 22:41
    Highlight Highlight Ich bin froh ist die Sache vom Tisch.
    Zeit wieder an die Arbeit zu gehen,
    mit dem neuen Doppelschwader 😅
    Benutzer Bild
  • Yorik2010 25.06.2018 22:36
    Highlight Highlight Hat die FIFA Obrigkeit rechtzeitig bemerkt, dass eigentlich nur durch die Medien und die FIFA selbst die Geschichte zum Politikum wurde!
  • 's all good, man! 25.06.2018 22:24
    Highlight Highlight So. Thema endlich abgehakt und wir können uns wieder dem wesentlichen zuwenden: müsste es korrekterweise nicht DoppelKOPFadler heissen?

    Nei Seich. Ich freue mich sehr, wenn es jetzt hoffentlich wieder nur um Fussball geht und bin überzeugt, dass die Mannschaft aus der ganzen Affäre wirklich gestärkt hervogehen wird. Sehr überzeugend bis jetzt - das kommt gut!
  • dding (@ sahra) 25.06.2018 22:19
    Highlight Highlight Ralf Meile

    "Fans, die etwas gegen eingebürgerte Nationalspieler haben, werden noch lange bei jedem Fehlpass herummäkeln und sofort etwas von einem angeblichen Doppeladler-Verräter-Jubel fabulieren."

    Ich finde es schade und auch daneben, dass sie Kritik an dieser nationalistischen Geste, in die Idioten-Ecke drängen.
    Ich persönlich, habe nicht im gerinngsten etwas gegen eingebürgerte Nationalspieler.
    (eher im Gegenteil).

    Trotzdem fühle ich mich von dieser Geste irgendwie bepisst.

    Ich möchte desshalb nicht als Idiote und Nazi dargestellt werden.

    Merci für ihre Kenntnisnahme
    Ein Fan der Nati.
    • destin 25.06.2018 22:48
      Highlight Highlight Sagen wir's mal so: Um sich von dieser Geste bepisst zu fühlen, muss man schon sehr national eingestellt sein, nicht? Merci, ein Fan der Ehrlichkeit.
    • Fabio74 26.06.2018 07:02
      Highlight Highlight Aber du und deinesgleichen haben nicht die Deutungshohheit egsl wie laut sie sind. Und du und deinesgleichen kommen nun mal aus der rechts aussen Ecke.
      Und es seid ihr die hier seit Tagen Lärm produziert auch jetzt noch.
  • Bene86 25.06.2018 22:00
    Highlight Highlight So, endlich Ruhe. Ich hoffe, es war jetzt auch zum letzten mal.
  • Siebenstein 25.06.2018 21:34
    Highlight Highlight Da sind die sauberen Herren aber so etwas von glücklich davongekommen, zum Glück ist unmissverständlich klargemacht worden, dass das kein Freibrief für die Zukunft ist!
  • Nelson Muntz 25.06.2018 21:23
    Highlight Highlight Das Thema ist erledigt! Was hattet ihr zum zNacht? Hab feine Käsewürstli vom Metzger geholt, dazu Salate 😋😋😋
    • bullygoal45 25.06.2018 21:31
      Highlight Highlight Und da ladet man uns nicht ein?
    • Walter Sahli 25.06.2018 21:32
      Highlight Highlight Hatte Merguez von der jüngsten und schon grad besten Metzgerei in Bern - jener am Breitschplatz. Wenn Fleisch, dann nur noch von dort. Alles von Freilandviehern und bio.
    • Walter Sahli 25.06.2018 21:45
      Highlight Highlight Wer blitzt hier? Veganer oder Angestellte von Bell?
    Weitere Antworten anzeigen
  • retrogott 25.06.2018 21:22
    Highlight Highlight ..und das alles nur weil die Wu-Tang auch so geil finden.... :(
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 25.06.2018 21:13
    Highlight Highlight The Eagle has landet!
  • P. Meier 25.06.2018 20:55
    Highlight Highlight Interessante Urteile. Wenn der SFV die Fifa-Linie übernimmt, gibt es bei jedem weiteren Adlerjubel Geld in die Verbandskasse. Interessant ist auch, dass im internationalen Fussball der Verband für den dämlichen Auftritt seiner Fans zur Rechenschaft gezogen wird. Das könnte noch teuer werden für gewisse CH-Vereine in der Superleague.
  • Fanta20 25.06.2018 20:10
    Highlight Highlight Für mich ein richtiger Entscheid, das hätte sonst präjudizierende Wirkung haben können; denn irgendjemand ist halt immer ob Banalitäten pikiert.
    So! Und jetzt muss dieses Kapitel geschlossen werden. Stattdessen: Hopp Shvic!!!

    Wichtiger wäre übrigens, dass die FIFA die "sportlichen" Probleme in den Griff bekommt und sanktioniert; namentlich Betrugsversuche in Form von Schwalben, Simulieren und Zeitschinden. Dies ist nach meinem Empfinden das bisher grösste Problem an dieser WM.
  • Walter F. Sobchak 25.06.2018 20:02
    Highlight Highlight Unverständliches Urteil. Der Doppeladler ist das Wappentier Albaniens, und sicherlich keine Provokation (und wenn, ist dann nicht jeder Jubel eine Provokation?) Der Fussball ohne Emotionen ist kein Fussball!
    • Openyourmind 25.06.2018 21:01
      Highlight Highlight Hmmmm... Was haben denn die zwei mit Albanien zu tun? Diese zwei Schweizer kommen doch aus Kosovo und Kosovo Flage ist ohne Adler... Warum dann den Adler zeigen? Grossalbanien? Verstehe ich echt nicht... Wo ist der Adler?
      Benutzer Bild
    • Scenario 25.06.2018 21:13
      Highlight Highlight @Openyourmind: Gewisse Menschen identifizieren sich nun mal über die ethnische Zugehörigkeit und nicht über den Staat... nichts mit Grossalbanien oder anderen serbischen Propaganda Märchen...

      ... und noch was... hast schon mal was von Doppelbürger gehört? Sie sind Schweizer und Albaner... so what?
    • Openyourmind 25.06.2018 21:28
      Highlight Highlight @Scenario Merci für die Belehrung! Wusste nicht dass die auch Staatsbürger Albaniens sind und so viel Wert auf Ethnien legen! Dachte leider mit der Ethnien ist es vorbei und die stammen aus westlich geprägtem Kosovo. Sry... mein Fehler !
    Weitere Antworten anzeigen
  • unejamardiani 25.06.2018 19:49
    Highlight Highlight Ich bin etwas schockiert wie die Regel augelegt wird. Anscheinend gelten nicht für alle die gleichen Regeln! Sihe offizielle WM Facebook seite: https://www.facebook.com/fifaworldcup/photos/a.608143955868122.153058.606721589343692/2266114286737739/?type=3 oder auch hier als Bild. Erbärmlich und Unglaubwürdig!
    Benutzer Bild
    • Openyourmind 25.06.2018 20:02
      Highlight Highlight Rütlischwür
      Benutzer Bild
    • InfinityLoop 25.06.2018 21:00
      Highlight Highlight Naja....de Xherdan machts au😆
      Benutzer Bild
  • Lowend 25.06.2018 19:48
    Highlight Highlight Schon absurd, wenn rechte Schweizer fordern, dass fremde Richter strengere Urteile gegen Spieler der Schweizer Nationalmannschaft aussprechen sollten!

    🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭HOPP SCHWITZ🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭
    • dding (@ sahra) 25.06.2018 22:25
      Highlight Highlight Lovend sie lustiger Knilch.
      Fussball ist Nationalistisch. Sie sollten also NICHT schauen.
      Sonst sind sie ein..Nationalist!
    • FrancoL 26.06.2018 00:12
      Highlight Highlight @dding: Eigentlich ging es bei Lowend um die fremden Richter nicht um das Fussballschauen.
    • dding (@ sahra) 26.06.2018 06:59
      Highlight Highlight Franco

      Ja genau.., Ha ha
      S geht immer um etwas, nicht wahr?

      Und hopp Schwiiz...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Openyourmind 25.06.2018 19:40
    Highlight Highlight DANKE FIFA! Nur ein nicht korruptes, gut geführtes und überaus durch den Schweizer Präsident nicht beeinflüsstes Verein kann solch gerechte Entscheidung treffen! Die Straffen tun richtig Weh und sind ein Garant dafür dass sich so was nie wiederholt! MERCI 👌🏻
    • Openyourmind 25.06.2018 19:59
      Highlight Highlight Wer „herzt“ und wer „blitzt“? Bitte „herzen“ alle die richtige Eidgenossen (und auch manche Serben) sind, alle anderen, die den Geschichtsunterrich verpasst haben, bitte „blitzen“. Danke herzlich im Voraus 🎯🤐
    • Fabio74 25.06.2018 20:30
      Highlight Highlight der Blitz für die Straffen. Ich mag straffe Oberschenkel :-)
      so nebenher: Welchen Geschichtsunterricht sollten wir nicht verpasst haben? Erzähl mal deine VErsion.
    • Openyourmind 25.06.2018 20:35
      Highlight Highlight Meine stra“ff“e „VE“rsion... c‘mon Fabi... Bisch wieder auf Tippppfehlerrr suche, gel? Gib‘s zu 😉
    Weitere Antworten anzeigen
  • Quobobbba 25.06.2018 19:24
    Highlight Highlight ... und die FIFA sackt 89‘000 Stutz mehr ein. 💸
    • spaljeni 25.06.2018 21:02
      Highlight Highlight Es ist ja alles transparent diesmal 😎 alle Ausgaben, Einnahmen usw.
  • Butschina 25.06.2018 19:21
    Highlight Highlight Immerhin werden alle beteiligten bestraft, inkl der Fanprovokationen die zwar nicht die Fans aber der Serbische Verband bezahlen müssen. Anfangs dachte ich das Fanverhalten hätte keine Folfen
  • Switch_on 25.06.2018 19:21
    Highlight Highlight Bin ich der Einzige der sich über das Urteil gegen serbischen Trainer wundert?
    Ich persönlich finde es ok dass Xhaka und Shaqiri gebüsst werden.
    Aber die Aussage über Brych empfand ich als viel schlimmer....
    • sowhat 25.06.2018 19:39
      Highlight Highlight Nein, du bist nicht der Einzige. Ich verstehe diese Messlatte auch nicht.
    • Hochen 25.06.2018 19:47
      Highlight Highlight Geht mir gleich!
    • felixJongleur 25.06.2018 20:30
      Highlight Highlight Schon ok, salomonisch und so , aber der serb. Verband wird trotzdem jammern.
  • Qui-Gon 25.06.2018 19:15
    Highlight Highlight Gibt schon lustige Leutchen hier. Wünschten sich vor lauter Abneigung gegen Albaner härtere Strafen für die Schweiz. *Kopfschütteln*
  • #StandWithRojava #StandwithHK 25.06.2018 19:09
    Highlight Highlight lieber adler als schwalben 😉
    • MGPC 25.06.2018 19:16
      Highlight Highlight Selten so herzhaft gelacht, jetzt können wir ja endlich zynisch werden😂😂😂👏🏻
    • Schreiberling 25.06.2018 20:42
      Highlight Highlight Den Spruch brachte Hanspeter Latour schon direkt nach dem Serbienspiel 😂
    • spaljeni 25.06.2018 21:04
      Highlight Highlight Wahre Worte! Geilster Kommentar 🤣
    Weitere Antworten anzeigen
  • Joshuuaa 25.06.2018 19:06
    Highlight Highlight Der Artikel 57 des Disziplinarreglements: "Wer auf irgendeine Weise, insbesondere durch beleidigende Gesten oder Äusserungen, eine andere Person in ihrer Ehre verletzt oder wer die Prinzipien des Fairplay oder der Sportlichkeit verletzt, kann mit Sanktionen gemäss Art. 10 ff. belegt werden." Der Doppeladler verletzt also die Ehre der Serben oder die Prinzipien des Fairplay. Seine Herkunft zu zeigen ist unsportlich und/oder ehrverletzend. Ich versteh das Urteil nicht. Aber abhacken, nach vor gucken und Daumen drücken. Ist ja nichts schlimmeres passiert...
  • koks 25.06.2018 19:01
    Highlight Highlight haha, der saudi-spieler hat sein heutiges tor auch mit doppeladler gefeiert. könnte sich noch als cooler jubel etablieren.
  • swisskiss 25.06.2018 18:58
    Highlight Highlight Willkommen bei Netz Natur. Heute schauen wir uns den Doppeladler an (Aquilla duplis forma albakosovii). Dieser Vogel aus der Familie der Gesten, ernährt sich von Heimatliebe und Euphorie und pflanzt sich durch Doppelbürgerschaft fort. Der Doppeladler ist in seinem natürlichen Lebensraum, den fussballbespielten Grünflächen dieser Welt, durch politischen und juristischen Bejagungsdruck massiv in seinem Bestand gefährdet. Es ist zu erwarten, dass der Doppeladler, wie schon andere Arten aus der Gattung der Patriotengesten, mit der Zeit, wegen starker Verfolgung aussterben wird.
    • DanielaK 25.06.2018 21:47
      Highlight Highlight Toll formuliert!😂 Ich höre es fast in meinem Kopf...
    • marel 25.06.2018 22:06
      Highlight Highlight Suuper😊😊😊
  • Edel Weiss 25.06.2018 18:54
    Highlight Highlight Mein Fazit aus der Geschichte:
    Es ist kein Problem, zwei Herzen in der Brust zu haben. Probleme gibt es nur, wenn man keines hat.

    Spielt weiter so einen genialen Fussball, Jungs.
    Hopp Schwiiz!!
    • koks 25.06.2018 19:03
      Highlight Highlight @edelweiss, mein lieblingskommentar :-)
    • Edel Weiss 25.06.2018 20:01
      Highlight Highlight Hopp Schwiiz 😊
      Benutzer Bild
    • spaljeni 25.06.2018 21:08
      Highlight Highlight Richtiiiiig 👍
    Weitere Antworten anzeigen
  • lilie 25.06.2018 18:51
    Highlight Highlight Ich bin sehr zufrieden mit dem Urteil! Busse ist wohl angemessen (sonst machen die Serben nur noch mehr Stunk...), dafür sind aber auch die Serben zur Rechenschaft gezogen worden!

    Jetzt abhaken und weitermachen! Hopp Schwiiz! ⚽️🇨🇭🤗
  • CASSIO 25.06.2018 18:47
    • Fabio74 25.06.2018 19:18
      Highlight Highlight 1987 ernsthaft?
    • CASSIO 25.06.2018 20:51
      Highlight Highlight fabio, die ursprünge des konflikts gehen noch viel weiter zurück. die geschichte verfolgt uns. wer anderes denkt oder ins lächerliche zieht, hat nichts verstanden.
    • Fabio74 25.06.2018 21:11
      Highlight Highlight @cassio Die Geschichte fängt 1489 auf dem Amselfeld an. Und die Geschichte geht weiter ab 1870 mit der Unabhängigkeit Serbiens vom Osmanischen Reich. Und zieht sich durch die Balkankriege 1912/13, durch WK1, dem Zerfall Österreich-Ungarn, der Schaffung des SHS-Staats bzw Jugoslawien und dass dieses Gebilde nur als Diktatur zusammenhielt und geht nahtlos über in den Zerfall ab 1990 und die folgenden Balkankriege.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bär73 25.06.2018 18:46
    Highlight Highlight Wieviel hat der SFV bezahlt ?? 😡😡
    • leu84 25.06.2018 19:07
      Highlight Highlight Der SFV hat keine Reglemente verletzt und die Busse müssen die Spieler aus dem eigenen Portemonnaie berappen. Bei Wiederholung droht härtere Konsequenzen. Dasselbe für die gebüssten Serben. Wo es kein Reglement gibt, da kann man nicht bestrafen.
  • dding (@ sahra) 25.06.2018 18:44
    Highlight Highlight Schade. So lernen sie es nie...
    • Fabio74 25.06.2018 18:50
      Highlight Highlight DIe Geschichte ist erledigt. Schaum kann abgewischt werden.
      Provokationen sind Teil des Sports bzw der Show. ist ja eh nur Entertainment.
    • Erba 25.06.2018 19:09
      Highlight Highlight Haben Sie gegen Serbien gespielt? Unter welchem Namen denn?
    • Ruggedman 25.06.2018 19:47
      Highlight Highlight @dding und bombenjunge
      Was regt ihr euch künstlich auf? Ist ja furchtbar! Die Spieler werden gebüsst und damit ist die Sache erledigt. Solche Probleme habt ihr zwei...
    Weitere Antworten anzeigen
  • TanookiStormtrooper 25.06.2018 18:44
    Highlight Highlight Glück gehabt. Ich hoffe jedoch, dass die Beiden aus dieser Geschichte lernen und zumindest bei Spielen gegen andere Balkanmannschaften diese unnötigen Provokationen sein lassen (würde natürlich auch für allfällige serbische Spieler gelten).
    Und Shaqiri soll dann auch bitte sein Trikot anbehalten, man kann von der Regel halten was man will, es ist aber immer eine unglaublich dämliche gelbe Karte.
    • Butschina 25.06.2018 19:25
      Highlight Highlight Die Trikotregel ist scheisse. Als Frau habe ich den Anblick der früher gängigen Obenohnejuvel gerne gesehen.
    • destin 25.06.2018 23:04
      Highlight Highlight Den Obenohne-Jubel würde ich auch im Damenfussball sehr begrüssen...
  • nyon 25.06.2018 18:43
    Highlight Highlight wie kann man sich an der busse beteiligen?! 🧐👐🏿
    • RASL 25.06.2018 18:51
      Highlight Highlight Stimmt, die können sich die Busse auf keinen Fall selber leisten. Spenden Sie doch lieber an eine wohltätige Einrichtung.
  • ciaociao 25.06.2018 18:40
    Highlight Highlight was kriegen denn der serbische trainer und die serbischen fans?

    mindestens ein stadionverbot bis ende wm für die fans wäre entsprechend fair.
    • lilie 25.06.2018 18:58
      Highlight Highlight "Je 5000 Franken müssen wegen Äusserungen nach der Niederlage Serbiens Nationaltrainer Mladen Krstajic und Verbandspräsident Slavisa Kozeka bezahlen. Dazu kassierte der serbische Verband eine Busse in der Höhe von 54'000 Franken wegen Fehlverhaltens der Zuschauer im serbischen Fan-Sektor".

      Steht im zweiten Teil nach den Bildern. :)
    • leu84 25.06.2018 19:10
      Highlight Highlight Lesen hilft, die Sache zu verstehen. ;)
  • Pana 25.06.2018 18:36
    Highlight Highlight Gut so.

    Nach Neymar im Brasilien Spiel, Doppeladler gegen Serbien.. frage ich mich, worüber debattieren wir nach dem Tico Spiel?
    • dding (@ sahra) 25.06.2018 18:45
      Highlight Highlight Ist schon nicht ganz dasselbe. 😂
    • Bulwark 25.06.2018 18:46
      Highlight Highlight Über den Achtelfinalgegner! 😉
    • SanchoPanza 25.06.2018 18:56
      Highlight Highlight zu viel Bohnen zum Frühstück? 😜
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mate 25.06.2018 18:36
    Highlight Highlight So, endlich ist diese unsägliche Geschichte zu Ende. Jetzt erwarte ich, dass sich jeder Schweizer hinter diese unglaubliche Mannschaft stellt, den dieses Jahr ist etwas zu erreichen!
    • Jol Bear 25.06.2018 18:45
      Highlight Highlight ... und dass sich alle Spieler dieses Teams hinter die Schweiz stellen, deren Trikot sie tragen.
    • Bär73 25.06.2018 18:47
      Highlight Highlight Nein mach ich nicht !! 😡😡
    • Prof.Farnsworth 25.06.2018 18:48
      Highlight Highlight danke Joel, wollte ich auch sagen!
    Weitere Antworten anzeigen
  • plop 25.06.2018 18:36
    Highlight Highlight Nun, der Betrag kratzt die wohl nicht...

    Hopp hopp, itz aber nume no schutte!
  • Gasosio 25.06.2018 18:36
    Highlight Highlight Yes! Viertelfinale wir kommen! Immer, immer weiter! Die Schweiz atmet auf.
  • Grego 25.06.2018 18:36
    Highlight Highlight "Die FIFA begründete die Strafen mit dem Vorstoss gegen Artikel 57, der sich mit Fairplay befasst."
    Wäre die FIFA in Bezug auf Artikel 57 konsequent hätte sie mit all den Schwalbenkönigen ja ein tolles Nebeneinkommen.
    • rodolofo 25.06.2018 18:42
      Highlight Highlight Die haben eben einen guten Riecher für die einträglichen Transaktionen!
    • Fabio74 25.06.2018 18:49
      Highlight Highlight vor allem mit ihren Korruptionsfällen müsste sich selber mit Verfahren zu decken
    • Plöder 25.06.2018 19:36
      Highlight Highlight Ha: ist fast schon schlimmer als an einer Ornithologentagung!

      So viele Schwalben und Adler...

      LOL
    Weitere Antworten anzeigen
  • glass9876 25.06.2018 18:35
    Highlight Highlight Die FIFA muss wohl ihre Bilanz aufbessern!
  • Joely Tafanalo (1) 25.06.2018 18:34
    Highlight Highlight Weiss man, was die Serben (Trainer, Spieler, Fans) bekommen???
    • ciaociao 25.06.2018 18:39
      Highlight Highlight würde mich auch interessieren
    • balabala 25.06.2018 18:44
      Highlight Highlight 5`000.- für Trainer und Verbandspräsi und wohl
      54`000.- für die "Fans"
    • lilie 25.06.2018 18:49
      Highlight Highlight @Joely: Steht im zweiten Teil nach den Instagrambildern:

      "Je 5000 Franken müssen wegen Äusserungen nach der Niederlage Serbiens Nationaltrainer Mladen Krstajic und Verbandspräsident Slavisa Kozeka bezahlen. Dazu kassierte der serbische Verband eine Busse in der Höhe von 54'000 Franken wegen Fehlverhaltens der Zuschauer im serbischen Fan-Sektor".
    Weitere Antworten anzeigen
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 25.06.2018 18:32
    Highlight Highlight Gute Nachrichten 🙂
  • ChlyklassSFI 25.06.2018 18:32
    Highlight Highlight Super. Jetzt weiter zusammenhalten gegen die Stänkerer.
  • Margherita Turdo 25.06.2018 18:32
    Highlight Highlight juuuuuuuuuuuuubel super guet so freu das isch emal e gueti nachricht hüt😁😁😁😁😁😁😁
  • ya97nu 25.06.2018 18:32
    Highlight Highlight Viel Aufregung für nichts...
    • Fabio74 25.06.2018 18:54
      Highlight Highlight yep Staatsaffäre erledigt.

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

Der 22-jährige Nati-Stürmer Breel Embolo spricht über sein neues Leben als Jungvater, über die Leiden nach seinem Millionentransfer in die Bundesliga. Und er offenbart die Gefühlslage eines Nationalspielers, der die Wertschätzung im Land vermisst.

Auf die Minute pünktlich erscheint Breel Embolo mit einem Lächeln und einer herzlichen Begrüssung zum Treffen. Seit diesem Sommer spielt der Basler für Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga. Für seine junge Familie hat er im nahegelegenen Düsseldorf eine Wohnung mit Garten gefunden. Auch, damit er mit seiner Tochter Naliya Platz zum Spielen hat.

Breel Embolo, Sie sind seit rund einem Jahr Papa. Wie haben Sie sich seither verändert?Die Geburt meiner Tochter hat sicher sehr, sehr viel …

Artikel lesen
Link zum Artikel