Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liveticker

Fassnacht mit einem Doppelpack! YB auf dem Weg zu einem souveränen Sieg



Die Super League im Zeitraffer – wie sich die Liga seit 1980 verändert hat

Schiedsrichter testen Videoassistenten VAR in der Praxis

Play Icon

Abonniere unseren Newsletter

19
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
19Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Imfall 06.10.2019 18:10
    Highlight Highlight so verliert man seinen hart erarbeiteten ruf! lieber keinen liveticker, als so einen!
  • Ferd Blu 06.10.2019 18:08
    Highlight Highlight 8:22 Torverhältnis ist eine Katastrophe, seit November letzten Jahres gewann man nur 8 mal, Magnin der Trainer für die grossen Spiele und der unberechenbar spielen lässt hat einen RSL Punkteschnitt von 1,3. Dennoch darf er bleiben. Peinlich für die FCZ Vereinsführung an einem schlechten Trainer festzuhalten, da ist die gute Leistungen egal denn eigentlich sieht es zappen düster aus.
  • sägsali 06.10.2019 17:49
    Highlight Highlight CR7 < Fassnacht
  • dä brüeder vom heinz 06.10.2019 17:35
    Highlight Highlight Gar nicht gewusst dass die Züricher! neuerdings die Hauptstädter sind.
  • Alegoh 06.10.2019 17:02
    Highlight Highlight Das Offside vom FCZ war ja wohl ein Witz!
    • Alegoh 06.10.2019 18:42
      Highlight Highlight Ich habe meinen Kommentar in der Halbzeit gemacht. Jetzt wurde er aufgeschaltet. Lausig Watson
  • gupa 06.10.2019 16:58
    Highlight Highlight Habt ihr den Ticker irgendwie outgesourct?
  • Homer J. Simpson 06.10.2019 16:55
    Highlight Highlight Sehr schade schreibt ihr den Ticker nicht mehr selber :(
    • Adrian Buergler 06.10.2019 17:03
      Highlight Highlight In wichtigen Momenten werden wir das sicher immer noch machen. Doch bei gewöhnlichen Ligaspielen ist das nicht immer möglich.
    • Glenn Quagmire 06.10.2019 17:18
      Highlight Highlight @Bürgler: Fragt Baroni, ist wie bei Pizzen, Selbstgemachte sind einfach besser als Gekaufte aus der Kühltruhe 🤪😉
    • Imfall 06.10.2019 18:10
      Highlight Highlight dann besser keinen....
  • Pat the Rat aka Ninetosix 06.10.2019 16:51
    Highlight Highlight Ehm sorry wenn ich lästig bin, aber wer tickert denn hier?
    Kommt der Ticker eventuell aus Deutschland?

    Denn soeben habe die "Zür-i-cher" das Anschlusstor geschossen...

    😳😳😳
  • Bieler95 06.10.2019 16:49
    Highlight Highlight XYZ schickt denn alleingelassenen Nsame...
    Ach Watson ihr seid die besten mit euren Liveticker 👍🏼😂
  • Tinuzeller 06.10.2019 16:48
    Highlight Highlight Vielleicht noch den Live-Ticker anpassen? Ist ja nicht 2:1, oder?
  • Felix Meyer 06.10.2019 16:22
    Highlight Highlight "Die Anfangsphase gehört dem Stadtclub"
    Welchem der beiden?
  • Pat the Rat aka Ninetosix 06.10.2019 16:15
    Highlight Highlight Stand jetzt:

    3x Zürich als Hauptstadt bezeichnet im Ticker: 15:42, 15:48, und in Minute 1 rollt der Ball in der Landeshauptstadt, notabene im Letzigrund...

    Wäre da vielleicht ein Geographie-Kurs bei Herrn Huber angebracht?

  • Pat the Rat aka Ninetosix 06.10.2019 16:08
    Highlight Highlight Äh... Wie bitte? dann hat Zürich nie gewonnen? 😬

    78 Mal siegten die Hauptstädter, 70 Mal die Berner (43 Remis).
  • MoistVonLipwig 06.10.2019 16:03
    Highlight Highlight "78 Mal siegten die Hauptstädter, 70 Mal die Berner (43 Remis)."
    Also 148 Siege für YB und 43 Remis? Das nenn ich mal einen Lauf...
  • ChlyklassSFI 06.10.2019 15:58
    Highlight Highlight Seit wann ist Zürich Hauptstadt?

Interview

Ex-Profi Frontino nach Rücktritt mit 29: «Der Lohn ist Horror, es ist lächerlich»

Den ganz grossen Sprung hat er nie geschafft: Gianluca Frontino, einst als Riesentalent gehandelt, verbrachte den Grossteil seiner Karriere in der Challenge League. Ein Gespräch über die Schönheit des Spiels, hinterhältige Manager und Horror-Löhne in der Challenge League.

Schaffhausen. Hier ist Gianluca Frontino zur Welt gekommen, hier hatte er beim FC Schaffhausen seine beste Zeit. Hier erzählt mir Frontino von seiner Karriere. Von einer paradoxen Welt in der Challenge League, wo man fussballerisch ein Niemand ist und dennoch von Fremden als «Hurensohn» bezeichnet wird. Eine Liga, in welcher die Vereine verlangen, sich als Musterprofi zu verhalten, und dennoch Löhne an der Grenze zum Existenzminimum bezahlen.

Im März hast du in einem Interview nach deinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel