Sport
Liveticker

Die Olympia-Eröffnungsfeier in Peking – heute beginnen die Winterspiele

Liveticker

Die Olympischen Spiele 2022 in Peking sind offiziell eröffnet

04.02.2022, 15:49
Mehr «Sport»
Schicke uns deinen Input
avatar
24. Olympische Winterspiele offiziell eröffnet
Seit 14.51 Uhr am Freitagnachmittag Schweizer Zeit sind die 24. Olympischen Winterspiele in Peking eröffnet. Chinas Präsident Xi Jinping sprach die feierlichen Worte.

Um 14.12 Schweizer Zeit – 21.12 Uhr in Peking – führten die Fahnenträger Wendy Holdener und Andres Ambühl die stattliche, mit einem Längsmuster in die Landesfarben gekleidete Schweizer Delegation in das «Vogelnest»-Stadion – in die prunkvolle Arena, die auf die Olympischen Sommerspiele 2008 errichtet worden war. Mit der Nomination zweier Fahnenträger wollte das Internationale Olympische Komitee (IOC) unbedingt im Trend liegen und ein symbolisches Zeichen für geschlechtliche Gleichberechtigung setzen. Diese Gleichberechtigung wird in den olympischen Wettbewerben umgesetzt. In Disziplinen, die noch vor wenigen Jahren den Männern vorbehalten waren, messen sich unterdessen auch die Frauen. Das jüngste Beispiel ist der Monobob: Die Frauen fahren im Zweierbob wie bis anhin und neu auch im Einerbob. Für eine Konkurrenz in Viererbob gibt es weltweit schlicht zu wenig Athletinnen.

Die vor dem Hintergrund der Pandemie schlicht gehaltene Eröffnungsfeier war auch von Abwesenheiten geprägt. Zahlreiche Länder aus allen Kontinenten hatten angesichts der Menschenrechtslage in China darauf verzichtet, politische und diplomatische Delegationen zu entsenden.

An den bis zum 20. Februar dauernden Winterspiele nehmen rund 3000 Athletinnen und Athleten aus 91 Ländern teil. In 15 Sportarten werden 109 Medaillensätze vergeben. (sda)
Die Eröffnungsfeier in Peking 2022 in Bildern
19 Bilder
Am 4. Februar wurden in Peking die Olympischen Winterspiele 2022 eröffnet.
Zur Slideshow
再见
Das war's mit der Eröffnungsfeier. Auf Wiedersehen oder wie man in China sagt: 再见.
Das olympische Feuer brennt
Der Fackellauf ist beendet – das olympische Feuer brennt für die nächsten rund zwei Wochen in Peking. Die Flammen lodern inmitten der Schneeflocken aller teilnehmenden Nationen, jenen Schneeflocken, die beim Einmarsch der Teilnehmer ins Stadion getragen wurden.
Bild
Bild
Bild
Da ist die Fackel
Endlich ist sie da: Die Fackel mit dem olympischen Feuer. Wir halten es kaum aus vor Spannung.
Bild
Chinas Topfavoriten
Nach dem olympischen Eid wird ein Video von Sport treibenden Kindern eingespielt. Unser mandarin ist nicht über alle Zweifel erhaben, aber ich glaube, wir sehen hier Chinas grösste Medaillenhoffnungen an diesen Winterspielen:
Bild
Bild
Bild
Die Flagge kommt
Sechs chinesische Wintersportler tragen die olympische Flagge ins Stadion, darunter ein Eisschnelllauf-Weltmeister aus dem Jahr 1963. Begleitet von einem Kinderchor, der die olympische Hymne zum Besten gibt, wird sie aufgezogen. «Herzergreifend», findet das SRF-Reporter Michael Stäuble.
Bild
Bild
John Lennon hallt durch das Vogelnest
Während einer weiteren Performance läuft tatsächlich John Lennons «Imagine». Man könnte sagen, es sei heuchlerisch. Wir möchten aber nicht zensiert werden, deshalb: Tolle Sache. Wir wünschen uns auch, dass alle Menschen ihr Leben in Frieden leben.
Bild
Xi Jinping eröffnet die Spiele
Bach übergibt das Wort an Staatspräsident Xi Jinping. Ihm fällt die Ehre zu, die Spiele offiziell zu eröffnen. Gefeiert werden seine Worte mit ganz viel Feuerwerk.
Bild
Bild
Thomas Bach hat das Wort
IOC-Präsident Thomas Bach begrüsst die Ahleten, Funktionäre und zahlreichen Politiker im Stadion. «Allen chinesischen Freunden» wünsche er ein glückliches neues Jahr. Am 1. Februar hat das Jahr des Tigers begonnen.

Man schreibe in Peking ein neues Kapitel in der Geschichte des Wintersports. «Wir danken dem chinesischen Volk aus ganzem Herzen für den warmen Empfang.» Einen besonderen Dank richtete Bach an die freiwilligen Helfer: «Euer Lächeln erwärmt unsere Herzen.» Im Weiteren spricht der Deutsche einmal mehr darüber, wie sehr der Sport dabei helfe, Brücken zu bauen. In Katar macht sich Gianni Infantino fleissig Notizen.
Bild
Doch noch Schneeflocken in China
Schneeflocken mit den Namen der Teilnehmerländer gleiten ins Stadion. Es werden wohl die einzigen Schneeflocken sein, die wir in den nächsten zwei Wochen sehen werden. Ich wünschte, es wäre bloss ein Witz.
Bild
Hoffentlich hat's keine Stiere
Ganz viel rot nun, da als letzte Nation das Gastgeberland China ins Stadion kommt. Mal schauen, wie viele Medaillen das Reich der Mitte bejubeln darf.
Bild
Bild
Italienische Umhänge
Armani stattet Italien aus. Sehr gewöhnungsbedürftige Umhänge tragen die Azzurri.
Bild
Nach Österreich und der Schweiz kommen nun auch die Deutschen
Sie zählen auch dieses Jahr zu den Nationen, die im Medaillenspiegel ganz weit oben anzutreffen sein dürften.
Bild
Tacos statt Gold
Mexiko läuft mit coolen Totenkopf-Muster auf. ¡Ay, caramba!
Bild
Die Schweiz ist da!
Angeführt von Skistar Wendy Holdener und Hockey-Evergreen Andres Ambühl betritt die Schweizer Delegation das Vogelnest. Was auffällt: Die Schweizer Jacke sieht aus, als hätte man sie den Österreichern gestohlen.
Bild
Bild
Bild
Bild
Austria first
An der Eröffnungsfeier lässt die Schweiz den Österreichern den Vortritt – auf der Skipiste wird es hoffentlich anders sein.
Bild
Die Niederländer ...
... dieses Jahr überraschend Orange gekleidet.
Bild
Da ist ein Halbnackter
Nathan Crumpton vertritt Amerikanisch-Samoa an den Olympischen Winterspielen. Ob er im Skeleton für gleich viel Aufsehen sorgt wie an der Eröffnungsfeier? Der 36-Jährige läuft oben ohne ein – hoffentlich hat das viele Öl auf seiner Haut eine wärmende Wirkung.
Bild
Bild
Auch der Kosovo ist dabei
Schlechte Wortspiele in der Redaktion, Teil 345794:
- «Kosovo?»
- «Kosoda!»
Bild
Heja Norge
Gut möglich, dass die Norweger am Ende der Spiele im Medaillenspiegel ganz oben stehen. Die Skandinavier gehören in zahlreichen Sportarten zu den Topfavoriten, allen voran im Langlauf und im Biathlon. Langläuferin Maiken Caspersen Falla und Skirennfahrer Kjetil Jansrud tragen die Fahne ins Stadion.
Bild
Russland läuft ein
Entschuldigung! Natürlich nicht Russland, sondern das Russische Olympische Komitee (ROC).
Bild
Nur 1 Athlet bei Albanien
Schlechte Wortspiele in der Redaktion, Teil 345793:
- Albanien läuft mit einem einzigen Athleten ein.
- «Sind das alle? »
- «Ja, das sind All Baner.»
Bild
Die Nachbarn aus Liechtenstein
Skifahrer Marco Pfiffner darf die Fahne tragen.
Bild
Kein Halten bei Emily
Kanadas Sportler beschreiten das Stadion und hinter mir hetzt Emily mit ihrem Curling-Besen durch die Redaktion.
Bild
Ein Schweizer bei Ghana
Ghanas Fahnenträger ist der 43-jährige Carlos Mäder, der im Kanton Obwalden aufgewachsen ist. Er hat sich zum ersten Mal für Olympia qualifiziert und konnte dann stolz behaupten: «Ich Ghana uf Peking.»
Bild
Ost-Timor unser erster Favorit
Bezüglich Bekleidung haben wir unsere Nummer 1 schon gefunden. Wir geben Gold nach Ost-Timor.
Bild
Jamaika hat zwei Bobteams dabei
Mittlerweile auch bereits eine Tradition: Die Bobmannschaften aus Jamaika.
Bild
Madagaskar
Auch ein Trickfilm ist an den Winterspielen dabei.
Die Nationen laufen nach dem chinesischen Alphabet ein
Deshalb kommen nach Griechenland der Reihe nach die Türkei, Malta, Madagaskar, Malaysia und Ecuador. Die grossen Wintersport-Nationen also zuerst.
Die Griechen laufen als erstes ein
Traditionsgemäss ist Griechenland die erste Nation, die hier einläuft.
Bild
Das Garagentor öffnet sich
Der Einmarsch der Sportler beginnt.
Bild
Rückblick auf vergangene Winterspiele
Im Stadion gibt es einen Rückblick auf vergangene Winterspiele. Wir wären dann soweit bereit für den Einlauf der Athletinnen und Athleten.
Bild
Feuer und Flamme für den Wasserfall
Redaktionskollege T. hat sich in die Sportecke verirrt. Eröffnungsfeiern finde er mässig spannend, sagt er. Aber kaum ausgesprochen, taucht im Olympiastadion ein virtueller Wasserfall auf und T. ist Feuer und Flamme. «So Eröffnungsfeiern, das kann der Chinese einfach.»
Bild
Keine Wintersportnation?
Es gibt ja Stimmen, die behaupten, dass China keine Wintersportnation sei. Pha! Dabei heisst ja schon der Staatspräsident Ski.
epa09727080 Chinese president Xi Jinping (C) arrives before the Opening Ceremony for the Beijing 2022 Olympic Games at the National Stadium, also known as Bird's Nest, in Beijing China, 04 Februa ...
Bild: keystone
Der chinesische Trompeten-Sigi
Während die chinesische Flagge weitergereicht wird, gibt's musikalische Begleitung von einem kleinen Trompeten-Künstler. Nennen wir ihn Trompeten Si Gi.
Bild
Hier das Original, der Schweizer Trompeten-Sigi
Swiss supporter Sigfried Michel, aka Trompeten Sigi or Trumpet Sigi, plays the trumpet prior to the group E preliminary round match between Switzerland and France in the Arena Fonte Nova in Salvador,  ...
Bild: KEYSTONE
Die Proben für den nächsten Star-Wars-Film?
Ne, immer noch die Eröffnungsfeier.
Bild
Die Eröffnungsfeier beginnt
Stolz winken IOC-Präsident Thomas Bach und Chinas Staatspräsident Xi Jinping in die Kameras. Eine Ansprache halten die beiden aber (vorerst) nicht.
Bild
Es wurde geschaufelt
Man sieht keinen Schnee in Peking. Da hat wohl eine Heerschar freiwillig rekrutierter Helfer eifrig Schnee geschaufelt.
Bild
Bild
Das Vogelnest in Peking
Die Eröffnungsfeier wird im Pekinger Nationalstadion stattfinden. Umgangssprachlich auch als «Vogelfest» bekannt.
epa09727049 Performers during the pre-show of the Opening Ceremony for the Beijing 2022 Olympic Games at the National Stadium, also known as Bird's Nest, in Beijing China, 04 February 2022. EPA/J ...
Bild: keystone
Was erwartet uns an der Eröffnungsfeier?
Die Eröffnungsfeier ist der offizielle Beginn der Olympischen Spiele. Während rund 100 Minuten erwartet uns eine Zeremonie, die mit «Musik, Gesang, Tanz und Feuerwerk die Menschen dazu einladen, die Kultur des Landes zu entdecken, in dem die Spiele stattfinden.» Ok, cool. Wir sind schon jetzt gespannt.
Eröffnungsfeier 1988
Eröffnungsfeiern haben natürlich auch immer das Potenzial, dass Dinge monumental schieflaufen. Geschehen ist das zum Beispiel 1988 während der Eröffnungszeremonie für die Spiele in Seoul. Damals hatte das olympische Feuer vor allem für weisse Tauben verheerende Folgen.
Die Spiele werden eröffnet
Mit der Eröffnungsfeier im Nationalstadion von Peking werden die XXIV. Olympischen Winterspiele offiziell gestartet. Die Zeremonie beginnt um 13.00 Uhr Schweizer Zeit und dauert 100 Minuten. Die Schweizer Delegation umfasst derzeit 167 Athleten. Aufgrund des Wettkampfprogramms können nicht alle bei der Eröffnungsfeier dabei sein. Ins Stadion geführt wird das Team von Swiss Olympic von den beiden Fahnenträgern Wendy Holdener und Andres Ambühl.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Die besten Bilder der Olympischen Spiele 2022 in Peking
1 / 102
Die besten Bilder der Olympischen Spiele 2022 in Peking
Zum Abschied gibt's wie immer ein riesiges Feuerwerk.
quelle: keystone / wu hong
Auf Facebook teilenAuf X teilen
«Cool Runnings» wird wahr – 4er-Bob startet in Peking für Jamaika
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Lowend
04.02.2022 14:34registriert Februar 2014
Also eines muss man ihnen lassen, den Chinesen; Kitsch können Sie in Perfektion!
205
Melden
Zum Kommentar
5
So soll Dopingmittel in die Körper von 23 chinesischen Schwimmerinnen gelangt sein

23 chinesische Top-Schwimmer sind Medienberichten zufolge vor drei Jahren trotz positiver Dopingtests unbestraft geblieben.

Zur Story