Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Spektakuläre «Halftime-Show» beim Super Bowl: Hier springt Lady Gaga vom Stadiondach



Super Bowl in den USA: Das ist bekanntlich nicht nur Sport. Mit grosser Spannung wird jeweils die «Halftime-Show» erwartet, in der ein Künstler die Chance bekommt, sich vor Abermillionen Zuschauern weltweit zu profilieren. 

Dieses Jahr wurde besonders viel über den Halbzeitauftritt spekuliert, trat mit Lady Gaga doch eine Sängerin auf, die sich nicht scheut, ihre politischen Ansichten zu äussern. Würde es wie zuletzt in Hollywood Sticheleien in Richtung Trump geben? 

Die Antwort ist nein, der Superstar betonte im Intro zwar, dass Amerika «nicht zertrennbar» sei und alle gleich seien, aber Provokationen liess sie sein. 

Sprung vom Stadiondach

Explosiv war der Auftritt der Pop-Diva trotzdem. Mit einem spektakulären Sprung vom Dach des Stadions in Houston hatte sie das Publikum bereits in den ersten Sekunden in ihren Bann gezogen. Danach folgte eine energiegeladene Performance, in der die Sängerin Top-Hits wie «Bad Romance» und «Born This Way» zum Besten gab.

Hier springt Lady Gaga vom Stadiondach.

Nach rund 13 Minuten verabschiedete sich Lady Gaga wieder. Ebenfalls mit einem Sprung. Die Sängerin hechtete einem Football nach, fing ihn und verschwand im Boden. 

Die Reaktionen

Lady Gagas Auftritt liess offenbar keine Wünsche offen. Die Reaktionen in den Sozialen Netzwerken blieben fast ausnahmslos positiv. 

Ex-Vizepräsident Joe Biden twitterte ebenso wie Hillary Clinton. 

Ein politisches Statement vermisste kaum jemand.

Der Auftritt und die Message war auch so stark genug. 

Hier kannst du dir Lady Gagas Auftritt in voller Länge ansehen: 

abspielen

Video: YouTube/NFL

(cma)

Hier geht's zum Sportlichen – was war das für ein Krimi!

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Sillum 06.02.2017 10:17
    Highlight Highlight Ich vermisse die folgenden Angaben. Die Pop-Diva sang doch: "Gott segne die Schweiz - Eine Nation unter Gott, untrennbar, mit Freiheit und Gerechtigkeit für alle" Man stelle sich den Aufschrei unserer Mainstream-Medien vor, wenn ein Künstler sowas mit ähnlich viel Pathos und ähnlich ironiefrei an einer Grossveranstaltung hier in der Schweiz sagen würde.
    • Luca Brasi 06.02.2017 11:07
      Highlight Highlight Hugo Stamm würde sicher einen harschen Artikel dazu schreiben. ;)
  • Luca Brasi 06.02.2017 08:58
    Highlight Highlight Dafür schaut man den Superbowl. Und für die Werbung. ;)
  • Hugo Wottaupott 06.02.2017 08:21
    Highlight Highlight Lady-"Pflotsch" und nicht mehr Gaga.
  • Dame vom Land 06.02.2017 06:37
    Highlight Highlight Wo?

Ärger bei den Carters: Backstreet Boy Nick will Kontaktverbot für Bruder Aaron

Backstreet-Boys-Sänger Nick Carter (39) bemüht sich nach eigenen Worten um ein Kontaktverbot für seinen jüngeren Bruder Aaron (31). Dieser habe kürzlich gesagt, er trage Gedanken in sich, «meine schwangere Frau und mein ungeborenes Kind umzubringen», erklärte der Musiker am Dienstag (Ortszeit).

Seine Schwester und er hätten keine andere Wahl gehabt, als die Verfügung zu beantragen. Das People-Magazin «TMZ» berichtete, ein Anhörungstermin in der Sache sei für den 16. Oktober festgesetzt worden.

Aaron …

Artikel lesen
Link zum Artikel