DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: AP/The Dallas Morning News
Im Basketball-Olymp

Dirk Nowitzki gehört jetzt auch dazu – hier sind die 10 besten NBA-Skorer aller Zeiten

Dirk Nowitzki hat einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere erreicht. Der deutsche Star der Dallas Mavericks liegt neu auf Platz 10 der ewigen NBA-Skorerliste. 
09.04.2014, 08:4609.04.2014, 09:13

Dirk Nowitzki gehört seit dieser Nacht zu den besten zehn Werfern in der NBA. Beim 95:83-Sieg seiner Dallas Mavericks bei den Utah Jazz erzielte der 35-Jährige 21 Punkte und schaffte damit den Sprung in die Top 10. Mit 26'714 erzielten Punkten in regulären Saisonspielen überholte der Deutsche Oscar Robertson, der diese Position bisher mit 26'710 Zählern hielt. 

Obwohl Nowitzkis Vertrag zum Saisonende ausläuft, hat Nowitzki immer wieder betont, weiter für Dallas spielen zu wollen. Seit Beginn seiner Karriere in der NBA in der Saison 1998/99 ist er für das Team aus Texas am Ball. 2011 gewann er mit dem Team die NBA-Meisterschaft. 

Und hier die aktuelle Top 10 der besten NBA-Werfer aller Zeiten:

Rang 10: Dirk Nowitzki 

Bild: EPA/EPA

Punkte: 26'714
Vereine: Dallas Mavericks
Erfolge: NBA-Champion 2011

Rang 9: Hakeem Olajuwon

Bild: Keystone

Punkte: 26'946
Vereine: Houston Rockets, Toronto Raptors
Erfolge: NBA Champion 1994, 1995

Rang 8: Elvin Hayes

Bild: Getty Images

Punkte: 27'313
Vereine: San Diego Rockets, Washington Bullets
Erfolge: NBA-Champion 1978

Rang 7: Moses Malone

Bild: Getty Images

Punkte: 27'409
Vereine: Buffalo Braves, Houston Rockets, Philadelphia 76ers, Washington Bullets, Atlanta Hawks, Milwaukee Bucks, San Antonio Spurs
Erfolge: NBA-Champion 1983

Rang 6: Shaquille O'Neal

Bild: EPA

Punkte: 28'596
Vereine: Orlando Magic, Los Angeles Lakers, Miami Heat, Phoenix Suns, Cleveland Cavaliers, Boston Celtics
Erfolge: NBA-Champion 2000, 2001, 2002, 2006

Rang 5: Wilt Chamberlain 

Bild: AP

Punkte: 31'419
Vereine: San Francisco Warriors, Philadelphia 76ers, Los Angeles Lakers
Erfolge: NBA-Champion 1967, 1972

Rang 4: Kobe Bryant

Bild: AP

Punkte: 31'700
Vereine: Los Angeles Lakers
Erfolge: NBA-Champion 2000, 2001, 2002, 2009, 2010

Rang 3: Michael Jordan

Bild: AP

Punkte: 32'292
Vereine: Chicago Bulls, Washington Wizards
Erfolge: NBA-Champion 1991, 1992, 1993, 1996, 1997, 1998

Rang 2: Karl Malone

Bild: AP

Punkte: 36'928
Vereine: Utah Jazz, Los Angeles Lakers
Erfolge: nie NBA-Champion

Rang 1: Kareem Abdul-Jabbar

Bild: Getty Images

Punkte: 38'387
Vereine: Milwaukee Bucks, Los Angeles Lakers
Erfolge: NBA-Champion 1971, 1980, 1982, 1985, 1987, 1988

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aufstiegsskandal erschüttert Kolumbiens Fussball – auch Präsident schaltet sich ein

Der kolumbianische Fussball wird derzeit von einem regelrechten Aufstiegsskandal erschüttert. Drei Klubs stehen dabei in den Hauptrollen: Union Magdalena, das sich den Aufstieg in die höchste Spielklasse gesichert hat. Fortaleza CEIF, das den Aufstieg knapp verpasste. Und der Llaneros FC als Auslöser des Skandals.

Zur Story