DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL, Playoffs

San Jose (mit Timo Meier) – St. Louis 6:3

San Jose Sharks' Timo Meier celebrates a goal against the St. Louis Blues in the second period in Game 1 of the NHL hockey Stanley Cup Western Conference finals in San Jose, Calif., Saturday, May 11, 2019. (AP Photo/Josie Lepe)

Bild: AP/FR171606 AP

Timo Meier trifft zweimal und führt seine Sharks zum Sieg



Timo Meier avanciert zur grossen Figur der ersten Partie des Playoff-Halbfinals in der NHL. Mit zwei Toren und einem Assist führt er seine San Jose Sharks zum 6:3 über die St. Louis Blues.

Ein erstes Mal trat der 22-jährige Schweizer für das Heimteam nach gut drei Minuten auf den Plan. Meier stand am Ursprung des Treffers zum 1:0 von Logan Couture, der wie sein Schweizer Teamkollege zwei Treffer und einen Assist zum Sieg beisteuerte.

Meier spielt auf Couture und dieser trifft

abspielen

Video: streamable

Seine ganz starke Phase hatte Meier ab Mitte des zweiten Drittels: Den Anschlusstreffer der Blues zum 3:2 in der 29. Minute beantwortete er mit einer Doublette (31./38.) zum 5:2.

Meiers 4:2 in der 31. Minute

abspielen

Video: streamable

Und sein zweiter Treffer wenig später

abspielen

Video: streamable

Besonders sehenswert war dabei Meiers erster Treffer. An der blauen Linie kam der Angreifer an die Scheibe, umkurvte erst den kanadischen Routinier Jay Bouwmeester und liess in der Folge auch Goalie Jordan Binnington mit einer Finte aussteigen. «Es ist schwierig gegen ihn zu verteidigen. Ihm bei seiner Entwicklung zuzuschauen, macht einfach Spass», lobte Couture seinen jungen Sturmkollegen.

Meier hält in den Playoffs nach 15 Spielen bei 13 Skorerpunkte (5 Tore/8 Assists). Das zweite Spiel der Best-of-7-Serie wird am Montag erneut im kalifornischen San Jose ausgetragen. (sar/sda)

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

Schweizer Meilensteine in der NHL

1 / 22
Schweizer Meilensteine in der NHL
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ein Sniper, wie er im Buche steht – Hofmanns spezieller Weg zum Topskorer

Mit fünf Toren und zwei Assists ist Grégory Hofmann derzeit der beste Schweizer Skorer an der WM in Riga. Nächste Saison dürfte er in der NHL stürmen.

7. Mai 2021, drittes Playoff-Finalspiel zwischen dem EV Zug und Genève-Servette, es läuft die 49. Minute: Hofmann zündet in der eigenen Zone den Turbo, degradiert die Genfer Spieler zu Statisten und trifft zum letztlich entscheidenden 2:1. Der zweite Titel für die Zentralschweizer nach 1998 ist perfekt.

Es ist eine typische Szene für den 28-Jährigen. Er hat einen Antritt wie nur wenige Spieler auf dieser Welt. Einerseits verfügt er über viele schnell zuckende Muskelfasern, anderseits arbeitet …

Artikel lesen
Link zum Artikel