Sport
NHL

NHL: Josi schlägt Hischier und Co. – Devils wohl nicht in den Playoffs

NHL, Eishockey Herren, USA Nashville Predators at New Jersey Devils Apr 7, 2024 Newark, New Jersey, USA Nashville Predators defenseman Roman Josi 59 takes a shot while being defended by New Jersey Dev ...
Roman Josi trifft gegen New Jersey.Bild: IMAGO/USA TODAY Network

Josi gewinnt Schweizer Duell – Playoff-Traum der Devils wohl endgültig vorbei

08.04.2024, 06:4908.04.2024, 15:04
Mehr «Sport»

New Jersey – Nashville 2:3nP

Nico Hischier (NJ) 2 Schüsse, 20:49 TOI
Timo Meier (NJ) 3 Schüsse, 2 Checks, 18:57 TOI
Jonas Siegenthaler (NJ) 1 Strafe, 5 Checks, 19:11 TOI
Roman Josi (NSH) 1 Tor, 3 Schüsse, 28:29 TOI

Roman Josi hat das Duell der beiden Schweizer Captains in der NHL für sich entschieden. Der Berner Verteidiger gewann mit den Nashville Predators auswärts bei Nico Hischiers New Jersey Devils mit 3:2 nach Penalty-Schiessen.

Josi war denn auch der einzige Schweizer, der sich an diesem Abend in die Skorerliste einzutragen vermochte. Der 33-Jährige sorgte nach der frühen New-Jersey-Führung durch Jack Hughes für das zwischenzeitliche 1:1. Beim Stand von 2:2 ging es ins Penalty-Schiessen. Dort trat Timo Meier als einziger Schweizer an – und verschoss.

Mit diesem Sieg hat sich Nashville wohl die Playoff-Teilnahme gesichert. Zwar könnte es theoretisch noch eingeholt werden, aber der Vorsprung von sieben Punkten bei vier ausbleibenden Spielen (zwei Punkte pro Sieg) ist beträchtlich. Die Playoff-Chancen von New Jersey hingegen sind quasi bei null. Die Devils liegen aktuell fünf Punkte hinter dem letzten Wild-Card-Platz und haben noch ein Spiel mehr auf dem Konto als die direkte Konkurrenz.

San Jose – Arizona 2:5

Janis Moser, 1 Strafe, 2 Schüsse, 18:52 TOI

Der Verteidiger Janis Moser kam mit den Arizona Coyotes gegen das Schlusslicht San Jose Sharks zum zweiten Sieg in Folge. Die Mannschaft des Bielers kann den Sprung in die Playoffs allerdings nicht mehr schaffen.

Chicago – Minnesota 0:4

Philipp Kurashev, 1 Strafe, 1 Check, 16:47 TOI

Gleiches gilt für Philipp Kurashev, dessen Chicago Blackhawks auf dem zweitletzten Platz der NHL-Tabelle liegen. Zuhause gegen Minnesota waren Kurashev und Chicago chancenlos. (abu/sda)

Die Highlights des Spiels.Video: YouTube/NHL
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
Roman Josi (Nashville Predators): Verteidiger, Vertrag bis 2028, Jahressalär (inkl. Boni): 9,059 Millionen Dollar.
quelle: imago/usa today network / imago images
Auf Facebook teilenAuf X teilen
NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Spaniens B-Elf schlägt auch Albanien – für die Albaner ist die EM vorbei
Spanien besiegt Albanien mit einer minimalistischen Leistung 1:0. Während die Iberer die Gruppenphase mit dem Punktemaximum beenden, ist für die Albaner das Turnier zu Ende.

Da die Spanier schon vor der Partie als Gruppensieger feststanden, setzte Trainer Luis de la Fuente im Vergleich zum 1:0 gegen Italien auf zehn neue Spieler. Einzig Aymeric Laporte blieb in der Startformation, wobei der Verteidiger nach der Pause durch Robin Le Normand ersetzt wurde.

Zur Story