DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL-Spiele am Sonntag

Calgary (ohne Hiller/Ersatz) – Edmonton 5:3

Anaheim – Philadelphia (ohne Streit/verletzt) 4:2

Colorado (ohne Berra/verletzt) – Arizona 1:2nV

Winnipeg – Pittsburgh 1:0

Chicago – Carolina 1:2

Dallas – St.Louis 3:0

NY Islanders – Toronto 1:3

Florida – Columbus 3:2

Ottawa – Boston 3:1

Die Winnipeg Jets brauchen gar keinen Goalie: Verteidiger rettet mit zwei Paraden auf der Linie



Die Winnipeg Jets führen gegen Pittsburgh kurz vor Ende der Partie mit 1:0. Die Penguins ersetzen den Torhüter durch einen sechsten Feldspieler und kommen noch einmal gefährlich auf. Jets-Keeper Connor Hellebuyck ist bereits geschlagen, doch er kann auf seinen Teamkollegen zählen: Verteidiger Tyler Myers hechtet auf der Torlinie zwei Mal nach einem Puck, als hätte er sein Leben lang nichts anderes gemacht. Damit rettet er Winnipeg den knappen Sieg und dem jungen Goalie Hellebuyck dessen ersten Shutout in der NHL. «Zum Glück habe ich mein Gesicht zwischen den Puck und das Tor gebracht», grinste Myers nach dem Spiel cool.

Der Schweizer Goalie Jonas Hiller war einmal mehr nur Ersatz. Er sah von der Bank aus, wie die Calgary Flames die Edmonton Oilers 5:3 schlugen und den elften Heimsieg in Folge feierten. Das ist neuer Franchise-Rekord. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Niederreiter wieder an der Spitze der Schweizer NHL-Skorerliste

Nino Niederreiter (Carolina): 1 Tor, 1 Schuss, 14:01 TOI

Nino Niederreiter hat zum Auswärtssieg der Hurricanes gegen die Panthers sein 17. Saisontor beigesteuert. Der Stürmer stand im Powerplay goldrichtig, um einen Abpraller zu verwerten. Der 28-jährige Niederreiter hat in dieser Saison als erster Schweizer die Marke von 30 Skorerpunkten geknackt.

Grosse Figur war indes sein Teamkollege Sebastian Aho, dem gleich zwei Shorthander gelangen. Carolina liegt an der Tabellenspitze der Central Division, …

Artikel lesen
Link zum Artikel