DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
NHL in der Nacht auf Montag
Colorado (mit Andrighetto) – Dallas 2:7
Las Vegas (mit Sbisa) – Arizona 3:2nV
Winnipeg – Ottawa 5:0
Chicago – Los Angeles 1:3
Sbisa geht auf Tauchstation, um den Puck vor Gegenspieler Duclair zu erwischen.
Sbisa geht auf Tauchstation, um den Puck vor Gegenspieler Duclair zu erwischen.Bild: AP

Sbisa und die Golden Knights feiern Overtime-Sieg – Andrighettos schwarzer Abend

04.12.2017, 06:4004.12.2017, 06:53

Die Vegas Golden Knights gewannen erstmals seit der Rückkehr von Luca Sbisa. Zuhause bezwangen sie Arizona 3:2 nach Verlängerung. Drei Spiele in Folge hatte das Überraschungsteam der Saison zuletzt verloren. In der Nacht auf Montag kehrte das Team aus Las Vegas aber zum Siegen zurück. Nachdem sie in der regulären Spielzeit zweimal einen Vorsprung aus der Hand gegeben hatten, erzielte Reilly Smith nach 3:51 Minuten der Verlängerung das Siegtor für die Golden Knights. 

Die Entscheidung: Smith mit dem 3:2 in der Verlängerung.Video: streamable

Für Luca Sbisa war es im dritten Spiel nach der Rückkehr von einer Unterkörperverletzung der erste Sieg. Er stand 22 Minuten auf dem Eis und liess sich eine Plus-1-Bilanz notieren.

Einen schwarzen Abend erlebte Sven Andrighetto mit den Colorado Avalanche. Zuhause unterlag man den formstarken Dallas Stars gleich mit 2:7. In nur knapp zwölfeinhalb Minuten Eiszeit kam der Zürcher auf eine Minus-3-Bilanz. Für Dallas überzeugten zwei Spieler mit Vergangenheit in der Schweiz. Tyler Seguin, der während des Lockouts in Biel beschäftigt war, schoss die ersten beiden Tore im ersten Drittel, der ehemalige Rapperswiler Jason Spezza das 3:1. (ram/sda)

Die Schweizer Bilanz

statistik: nhl
Video: watson/Laurent Aeberli, Reto Fehr, Lea Senn

Schweizer Meilensteine in der NHL

1 / 23
Schweizer Meilensteine in der NHL
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
FC Barcelona: «Sind alle etwas enttäuscht» – Xavi spricht über Lewandowski und den Start
Zum Auftakt in die Saison stolpert der FC Barcelona gegen Rayo Vallecano. Trainer Xavi äussert sich danach – auch zu Robert Lewandowski.

Nach dem frustrierenden Debüt für Weltfussballer Robert Lewandowski beim FC Barcelona hat Trainer Xavi die Fans der Katalanen um Geduld für sein neu formiertes Star-Ensemble gebeten – insbesondere auch für den Torjäger. «Ich bin zufrieden, weil er für die Mannschaft arbeitet», sagte der 42-Jährige am Samstagabend. «Aber wir brauchen natürlich etwas mehr Effektivität. Das war heute das Hauptproblem der Mannschaft.»

Zur Story