DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
«Timo Time» in der NHL: Der Schweizer Nationalspieler ist weiterhin «on fire».
«Timo Time» in der NHL: Der Schweizer Nationalspieler ist weiterhin «on fire».Bild: keystone

Timo Meier glänzt mit drei Skorerpunkten – Fiala sichert Minnesota den Shootout-Sieg

Timo Meier gelingen zum zweiten Mal in dieser NHL-Saison drei Skorerpunkte in einem Spiel. Auch Grégory Hofmann, Nico Hischier und Kevin Fiala spielen am Abend vor Thanksgiving entscheidende Rollen.
25.11.2021, 07:47

San Jose – Ottawa 4:3

Timo Meier, 1 Tor, 2 Assists, 4 Shots, 2 Blocks, 21:51 TOI

Meier war beim 6:3-Heimsieg der San Jose Sharks gegen die Ottawa Senators der wertvollste Spieler. Der 25-Jährige war im Mitteldrittel an den Toren zum 2:1 und 3:3 mit dem letzten Pass beteiligt. Im Schlussabschnitt erzielte er mit seinem siebten Saisontor das 4:3. Nach 14 Spielen hat Meier 18 Skorerpunkte.

Der Game-Winner von Timo Meier zum 4:3 für die Sharks.Video: streamja

New Jersey – Minnesota 2:3 n.P.

Nico Hischier, 2 Assists, 2 Shots, 1 Block, 20:54 TOI
Jonas Siegenthaler, 2 Shots, 2 Hits, 3 Blocks, 19:36 TOI
Kevin Fiala, 2 Hits, 1 Block, 16:17 TOI

Nico Hischier verhilft den New Jersey Devils mit zwei starken Assists im Schlussdrittel einen 0:2-Rückstand gegen die Minnesota Wild wettzumachen. Das 2:2 fällt 67 Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit. Im Penaltyschiessen trioft Minnesotas Ostschweizer Stürmer Kevin Fiala als einziger der fünf Schützen.

Columbus – Winnipeg 3:0

Gregory Hofmann, 1 Tor, 3 Shots, 1 Blocks, 11:29 TOI

Gregory Hofmann erzielt beim 3:0-Sieg seiner Columbus Blue Jackets gegen die Winnipeg die 1:0-Führung. Für den Ex-Zuger war es der zweite Saisontreffer. Im dritten Drittel machte Hofmann noch eine schmerzliche Erfahrung, als von Jets-Verteidiger Logan Stanley mit dem Stock im Gesicht getroffen wurde. Die blutige Unterlippe musste er offenbar gar nähen lassen.

Hofmann trifft zum 1:0 für die Blue Jackets.Video: streamja

Nashville – Las Vegas 2:5

Roman Josi, 1 Assist, 2 Shots, 1 Hit, 1 Block, 23:04 TOI

Einen Assist veruchte Roman Josi bei Nashvilles 2:5-Heimniederlage gegen die Vegas Golden Knights. Der Verteidiger-Star der Predators hat damit wie Timo Meier schon 18 Skorerpunkt auf dem Konto.

Detroit – St.Louis 4:2

Pius Suter, 1 Assist, 2 Shots, 2 Blocks, 14:41 TOI

Dank 34 Paraden von Torhüter Alex Nedeljkovic feiern die Detroit Red Wings einen 4:2-Sieg gegen die St.Louis Blues. Pius Suter liess sich beim wegweisenden 3:2 durch Adam Erne einen Assistpunkt gutschreiben.

Seattle – Carolina 2:1

Nino Niederreiter, 4 Shots, 1 Hit, 13:08 TOI

Nino Niederreiter bleibt bei der 1:2-Niederlage bei NHL-Neuling Seattle einmal mehr ohne Skorerpunkt. Seit seinem Comeback Mitte November hat der Bündner in fünf Spielen bislang erst einen Assists verbucht.

Schweizer Skorerliste:

watson Eishockey auf Instagram
Selfies an den schönsten Stränden von Lombok bis Honolulu, Fotos von Quinoa-Avocado-Salaten und vegane Randen-Lauch-Smoothies – das alles findest du bei uns garantiert nicht. Dafür haben wir die besten Videos, spannendsten News und witzigsten Sprüche rund ums Eishockey.

Folge uns hier auf Instagram.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL

1 / 14
So viel verdienen die Schweizer Eishockeystars in der NHL
quelle: ap/fr170793 ap / mark zaleski
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

NHL-Einsätze von Schweizer Eishockeyspielern

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Nepo» mit fatalem Fehler beim 27. Zug – Carlsen profitiert und steht vor WM-Titel

Schach-Weltmeister Magnus Carlsen steht nach einem weiteren Sieg kurz vor der Verteidigung seines Titels. Der 31-jährige Norweger gewann in Dubai auch die neunte Partie gegen seinen russischen Herausforderer Jan Nepomnjaschtschi und führt das auf 14 Partien angesetzte Duell jetzt fast uneinholbar mit 6:3 an. Er braucht aus den verbleibenden fünf Partien noch 1,5 Punkte zum Sieg.

Zur Story