DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Eine historische Goldmedaille: Flora Duffy gelingt der erste Olympiasieg einer Athletin aus Bermuda.
Eine historische Goldmedaille: Flora Duffy gelingt der erste Olympiasieg einer Athletin aus Bermuda.
Bild: keystone

Historischer Triumph im Triathlon – Bermuda ist die kleinste Nation mit Olympia-Gold

27.07.2021, 10:0727.07.2021, 12:42

«Du hast eine ganze Insel stolz gemacht!» So gratulierte David Burt, der Präsident von Bermuda, Flora Duffy zu ihrem historischen Erfolg. Die Triathletin hat gerade die erste Goldmedaille für die Nordatlantik-Insel bei Olympischen Spielen geholt. Nach 1,5 km Schwimmen, 40 km Velofahren und 10 km Laufen überquerte die 33-Jährige als Erste die Ziellinie.

«Es ist viel grösser als ich.»
Flora Duffy

Bermuda zählt gerade einmal etwas über 60'000 Einwohner. Und eine davon ist die beste Triathletin der Welt über die olympische Distanz. Dank Duffys Sieg ist Bermuda jetzt die bevölkerungsärmste Nation, die je an Sommerspielen Gold gewinnen konnte. Sie selbst sagt: «Ich bin hocherfreut darüber, meinen Traum von einer Goldmedaille erfüllt zu haben. Doch vor allem auch, der erste Olympiasieg von Bermuda – es ist viel grösser als ich.»

Die bisher einzige Olympia-Medaille für Bermuda holte 1976 der Boxer Clarence Hill. Er sicherte sich in Montreal im Schwergewicht die Bronze-Medaille.

Das Gold von Duffy kommt umso überraschender, wenn man die zahlreichen Verletzungen der Olympionikin bedenkt. Vor drei Jahren musste sie ein komplettes Jahr aussetzen, da sie eine Fussverletzung plagte. Im vergangenen Jahr stand Duffy schon vor dem Karriereende: «Es war sehr herausfordernd, doch jetzt war es all die Verletzungen, harten Zeiten und Tränen wert.»

Über 1000 Kilometer vom Festland entfernt liegt Bermuda im Nordatlantik.
Über 1000 Kilometer vom Festland entfernt liegt Bermuda im Nordatlantik.
bild: screenshot google maps

Mit der Goldmedaille löst Bermuda die Karibikinsel Grenada als kleinste Siegernation bei Olympischen Sommerspielen ab. Das bevölkerungsärmste Land, das sich je über einen Olympiasieg freuen konnte, ist Liechtenstein. Die Skifahrerin Hanni Wenzel gewann 1980 in Lake Placid zweimal Gold. (nih)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Alle Medaillenentscheidungen vom 27. Juli in Tokio

1 / 24
Alle Medaillenentscheidungen vom 27. Juli in Tokio
quelle: keystone / christopher jue
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Ein Staubteufel fegt über Fussballplatz in Bolivien

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Mir fehlen die Worte» – Okafor nach CL-Doppelpack überglücklich

Eine Sternstunde in der noch jungen Karriere von Noah Okafor: Der Schweizer Angreifer schiesst beim 3:1-Sieg von Salzburg gegen Wolfsburg seine ersten Tore in der Champions League – und sich damit weiter ins Rampenlicht.

Es kommt selten vor, dass einem Schweizer Fussballer in der gleichen Champions-League-Partie zwei Tore gelingen. Kubilay Türkyilmaz schaffte das zwei Mal, Stéphane Chapuisat ebenso, Alex Frei bei einem legendären 3:3 des FC Basel auswärts bei Manchester United.

Der kleine Noah Okafor war damals elf Jahre alt, bereits ebenfalls beim FCB, und bestimmt träumte er davon, eines Abends auch die wunderbare Champions-League-Hymne auf dem Rasen stehend zu erleben und in der Königsklasse zu treffen. …

Artikel lesen
Link zum Artikel