DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Während der Goalie noch nach links schaut, schlägt es rechts ein

11.06.2015, 06:4511.06.2015, 08:53
No Components found for watson.nhl.

Die Chicago Blackhawks haben die Stanley-Cup-Finalserie gegen die Tampa Bay Lightning zwar zum 2:2 ausgeglichen. Den schönsten Treffer erzielen allerdings die Unterlegenen. Im zweiten Drittel verkürzt Ale Killorn zum 1:2. Einfacher hatte er in dieser Saison wohl nie einschiessen können. Denn Goalie Corey Crawford schaut auf die andere Seite. Er erwartete den Puck noch immer bei Valtteri Flippula. Der Finne aber spielte hinter dem Tor – bedrängt von Brent Seabrook und Andrew Desjardins – die Scheibe genial gegen den Lauf auf Killorns Schaufel. (fox)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Mit diesen 168 Athletinnen und Athleten will Swiss Olympic mindestens 15 Medaillen holen

168 Athleten und Athletinnen werden an den am 4. Februar in Peking beginnenden Olympischen Spielen die Schweiz vertreten. Das Mindestziel von Swiss Olympic ist laut Ralph Stöckli, dem Chef de Mission, die Egalisierung der 2018 in Pyeongchang gewonnenen 15 Medaillen.

Zur Story