DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die «Cristiano Ronaldo Header Challenge» – bis auf einen scheiterten alle kläglich

29.07.2019, 12:2430.07.2019, 06:39

Keine Frage: Cristiano Ronaldo ist ein Kopfballmonster – über 100 Kopfballtore hat er in seiner Karriere schon erzielt. Bei seinen Toren für Real Madrid gegen Ex-Klub Manchester United 2013 oder für Portugal gegen Wales an der EM 2016 stand der heute 34-jährige Modellathlet jeweils förmlich in der Luft und nickte den Ball auf einer Höhe von rund 2,65 Meter wuchtig ins Netz.

Wer springt so hoch wie Cristiano Ronaldo?Video: YouTube/F2Freestylers - Ultimate Soccer Skills Channel

Um den Leuten Ronaldos Sprungkraft zu veranschaulichen, hängten die Fussball-Freestyler Jeremy Lynch und Billy Wingrove in Londons Innenstadt einen Ball auf besagte Höhe und boten demjenigen 1000 Pfund, der es als Erster schafft, das Leder mit dem Kopf zu berühren.

Dutzende versuchten ihr Glück und scheiterten meist kläglich. Doch dann verfehlte ein gross gewachsener junger Mann das Ziel in seinen Halbschuhen nur knapp. Kurzerhand lieh er sich von einem Passanten jedoch Turnschuhe aus, versuchte es erneut und sicherte sich angefeuert von den Zuschauermassen tatsächlich die Belohnung von 1000 Pfund. (pre)

Ronaldos Kopfballtor 2013 gegen Manchester United.Video: streamable
Ronaldos Kopfballtor an der EM 2016 gegen Wales.Video: streamable
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Karriere von Cristiano Ronaldo

1 / 32
Die Karriere von Cristiano Ronaldo
quelle: epa lusa / andre kosters
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So lacht die Welt über die neue Ronaldo-Büste

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

13 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Janis11
29.07.2019 12:32registriert Mai 2015
Und CR7 "tüpft" danach auch noch das Tor... schon unglaublich, diese Athletik. (besonders auch noch in diesem Alter)
2319
Melden
Zum Kommentar
avatar
Kevinsvadde
29.07.2019 13:06registriert Juli 2019
Seine Fähigkeiten als Einzelspieler sind unbestritten. Was interessanterweise nicht so of gesagt wird ist wie einflussreich er innerhalb des Teams ist. Ich meine, sein Abgang von Real Madrid ist sicher nicht der einzige Grund... aber dass eine Mannschaft ohne einen Spieler derart implodiert spricht schon Bände
18410
Melden
Zum Kommentar
avatar
Lag93
29.07.2019 13:09registriert Februar 2016
Kann man halt mögen oder nicht, aber unbestritten ein wahnsinns Athlet mit immenser Disziplin.
Er ist eine Maschine der es mehr als verdient der beste Fussballer der Welt zu sein.
Quasi jeder Trainer schwärmt von seiner Motivation.
Kein Training wie bei Neymar? Nein! Stets der erste und letzte auf dem Platz!
14811
Melden
Zum Kommentar
13
Der SCB engagiert Sceviour als 6. Ausländer +++ Hartikainen fix zu Servette

Der SC Bern verpflichtet als sechsten Ausländer für eine Saison den 33-jährigen kanadischen Stürmer Colton Sceviour. Sceviour hat in elf Jahren 535 Spiele in der NHL bestritten. In der vergangenen Saison spielte er 35 Partien für die Edmonton Oilers. 22 weitere Spiele absolvierte er bei den Bakersfield Condors in der AHL.

Zur Story