Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Glücklicher Rentner

Alex Ferguson hat nichts besseres zu tun, als zu den Oscars zu gehen



Sir Alex Ferguson gibt eine glänzende Figur auf dem roten Teppich ab. Der ehemalige Manchester United-Trainer – immerhin 72-Jährig – scherzt mit der blonden Journalistin wie ein Filmstar. Der Schotte mag alte Streifen wie «vom Winde verweht» und ist auch von den heutigen Filmen und vor allem den Schauspielleistungen generell sichtlich angetan. Aber nichtsdestotrotz hatte Ferguson einfach nichts besseres vor an diesem Abend. So stellt man sich einen glücklichen Rentner vor. (syl)   YouTube/NEWS24

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17 Memes zu den neuen Trikots von Meister YB

Sportlich ist den Young Boys der Auftakt ins Jahr 2021 geglückt. Der Tabellenführer der Super League gewann am Mittwochabend ein Nachholspiel beim FC Lugano mit 2:0. Mehr zu reden als das Spiel gab das Auswärtsdress der Berner. Die Gelb-Schwarzen liefen in der Kombination Grau-Rot auf.

Klar, dass so eine Farbwahl zu reden gibt. Aber weil das Internet gerade nichts anderes zu tun hat, als Memes von Bernie Sanders an der Amtseinführung von US-Präsident Joe Biden zu erstellen, haben wir selber …

Artikel lesen
Link zum Artikel