DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Pfeil in Pfeil

Wie einst Robin Hood: So präzise zielt WM-Finalist Gary Anderson

04.01.2015, 09:4204.01.2015, 10:58
Animiertes GIFGIF abspielen
Der Schotte Gary Anderson steht heute Abend gegen Phil Taylor im Final der Darts-WM (ab 21.15 Uhr live auf watson!). Im Halbfinal eliminierte er den Titelverteidiger Michael van Gerwen. Anderson, «The Flying Scotsman», gelang dabei ein Kunststück wie Robin Hood im Film: Mit einem Pfeil auf die Triple-19 traf er einen anderen Pfeil, der schon im Feld steckte. Pech für Anderson: Es zählte nur ein Pfeil und einen Bonus gab's für die Rarität auch nicht. (ram)GIF: Sport1
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Vom Siegermuni über Treicheln bis zur Harley – was es am Eidgenössischen zu gewinnen gibt
Der Gabentempel des Eidgenössischen Schwing- und Älplerfests (ESAF) in Pratteln BL wurde bereits eröffnet. Zu bestaunen sind die Naturalpreise, mit denen sich die Schwinger, Hornusser und Steinstösser nach ihren Kämpfen werden belohnen können.

Auch wenn der Schwing-Sport das zeitgemässe Geschäftsgebaren anderer Sport-Grossanlässe erreicht hat, ganz von den Traditionen einer ländlichen Schweiz hat er sich nicht verabschiedet. Noch immer werden die Schwinger und Co. nicht mit Medaillen, Pokalen und Preisgeldern belohnt, sondern mit Kränzen und Naturalgaben.

Zur Story